Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.009
Registrierte
Nutzer

488 Ergebnisse für „handwerker arbeit“

Leserforumvon t1200 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 1 Antwort | 20.06.2019 21:47
Hallo zusammen, es gan ein Problem mit einem Handwerker, der hat keinen Arbeit gemacht und auch meine Material verschwende oder mitgenommen. Ich musste gegen diese Handwerker klagen und teilweise diese Materialkosten zurückgegeben wurde. aber lustig ist das, heute ein Schreiben von einem Rechtsanwalt erhalten, dass mich nach Zahlung der Lohnforderung für unbekannte Arbeit von diesem Handwerker nachgefragt. IN anderen Worten, dieser Handwerker nie das in meinem Haus gemacht!
Leserforumvon t1200 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 6 Antworten | 11.02.2018 17:39
Deshalb fragte ich die Arbeit stoppen! ... Wenn Sie kommen, fragten Sie eine höher Zahlung für Ihren einen Tag vor Arbeit! ... Am 11.2.2018 von tina110 diese Handwerker haben zu viele Angeboten gesendet und ich habe viele abgesagt und es war diese Verkauf nur für Material nicht für Arbeit.
Leserforumvon Christina Lehr | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 5 Antworten | 20.08.2009 10:38
Hallo, habe ein kleines Problem mit einem Handwerker. ... Jetzt habe ich ihn nach fast einem Jahr nachdem er die Heizkörper immer noch nicht geliefert hat dazu aufgefordert, die Arbeit endlich abzuschließen. ... ----------------- "" Am 20.8.2009 von sad Du musst ihm eine letzte Frisr setzen, danach lehnst du seine Arbeit ab und nimmst dir einen anderen Handwerker für die Arbeit--ABER: diese Kosten musst du erstmal vorstrecken und kannst versuchen über Gericht dein Geld wieder zu holen.
Leserforumvon papalardo | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 0 Antworten | 13.05.2006 00:52
Ein versierter Handwerker hätte dies nach meiner Meinung in höchstens 1,5 Stunden gut erledigen können. ... Die Arbeit hätte also sehr wohl von einem einem einzigen Handwerker ausgeführt werden können. ... Sie hat sich jeodoch gescheut, die Handwerker zur Arbeit anzuhalten.
Handwerker Angebot 3 von 5 Sterne
Leserforumvon Frodien | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 17 Antworten | 13.03.2015 20:39
Womit war der Handwerker denn genau beauftragt? ... Du hast mit dem Handwerker einen Vertrag zur Ursachenfindung abgeschlossen, den der Handwerker schlecht erfüllt hat. ... Was anders wäre es gewesen, wenn der Handwerker seine Arbeit verrichtet hätte und das ohne Erfolg. ----------------- "" Am 17.3.2015 von Lolle Nochmal anderer Ansatz: Warum soll denn nun automatisch der Gutachter richtig liegen und der Handwerker falsch?
Leserforumvon bruzzewilles | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 7 Antworten | 15.09.2010 12:21
Es ist fakt,dass sich dort Handwerker mit wirklich kuriosen Angeboten selbst unterbieten und ihren eigenen Verdienst gen 0 schieben,genauso ist es fakt,dass Angebotseinsteller speziell dort auf der Seite fast ausschließlich nur auf den günstigsten setzen,der die Arbeit annimmt. ... Hat sich der Handwerker seine Arbeit im vorwege angesehen? ... Er hat die Arbeit am 30.08.10 begonnen und hätte bis zum 20.09.10 Zeit gehabt.
Leserforumvon Willi5000 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 7 Antworten | 26.05.2008 22:53
Ich habe mangelhafte Arbeit vom Handwerker bekommen. ... Am 28.5.2008 von Willi5000 Der Handwerker hat von mir noch kein einzigen Cent bekommen und möchte ich ihm auch nicht überweisen. ... Eine klare Aussage ist hier nicht möglich, wenn nicht bekannt ist, wie groß der Mangel ist und wie viel dem Handwerker bei mangelfreier Arbeit zustehen würde.
Leserforumvon Struzel | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 2 Antworten | 17.08.2013 13:08
Um zu beginnen meinte der Handwerker er könne das Material besorgen. ... Der Preis war dem Handwerker bekannt. Demnach führte der Handwerker die Arbeiten aus.
Leserforumvon schimmel18 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 4 Antworten | 10.02.2008 09:12
Wir riefen den Handwerker um das Rohr zu reinigen. ... Ich bin der Annahme dass hier ein Pfusch vorliegt, der Handwerker hat hier seine Arbeit nicht richtig ausgeführt. ... Wenn das nicht gemacht wurde, haftet der Handwerker aus der Verschuldenshaftung.
Leserforumvon Alujet | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 16 Antworten | 01.06.2005 19:41
Er schrieb 2 Stunden Arbeit auf. ... Scheinbar hat er ja seine Arbeit gut und gewissenhaft erledigt. ... Planbare Arbeit ist uns viel lieber.
Leserforumvon BenWish | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 5 Antworten | 20.12.2007 14:30
Hallo, ich wollte einmal nachfragen, ob es rechtens ist, wenn ein Handwerker nach getaner Arbeit einfach einen höheren Preis fordert als zuvor besprochen. ... Man muss dazu sagen, dass der Handwerker das Angebot ohne vorherige Begutachtung gemacht hat. ... Am 10.1.2008 von fridolin501 Hat der Handwerker eine Rechnung geschrieben?
Leserforumvon taube1960 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 5 Antworten | 09.02.2011 19:49
Obwohl in der Ausschreibung steht, er soll die volle Arbeit für Festgeld erledigen. ... Oder muss der Handwerker die Arbeit wie besprochen zu dem Festpreis erledigen? ... Kann der Handwerker dem Preis hoch treiben?
Leserforumvon Therese | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 22 Antworten | 13.03.2017 11:47
Nun war verabredet, dass der Handwerker am Freitag (10.) kommt und mit der Arbeit beginnt. ... Er ist ja nicht der erste Handwerker der da was schafft am Haus. ... Inwieweit dies die Arbeit des Malers beeinträchtigt, kann man ohne Kenntnisse der Örtlichkeiten aber nicht beurteilen.
Leserforumvon justitia160404 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 1 Antwort | 10.09.2013 04:43
Passiert ist folgendes: Der Handwerker wurde von uns beauftragt, im Bad die fliesen zu entfernen und das Bas neu zubefliesen. Da wir allerdings viel unterwegs sind und nicht immer Zuhause sein können, haben wir den Handwerker alleine gelassen. Dieser hat nach Beendigung seiner Arbeit, entgegen unserer Abmachung, die Haustür offen gelassen, sodass jemand in unsre Wohnung eingedrungen ist und Sachen entwendet hat.
Leserforumvon alya_spock | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 8 Antworten | 21.04.2020 10:30
Vermieter wählt sich einen Betrieb aus, Mieter unterschreibt den Kostenvoranschlag und erteilt dem Handwerker den Auftrag. Handwerker erledigt die Arbeit. ... Seinen Kostenanteil (Materialkosten) hat der Mieter an den Handwerker bereits überwiesen.
Leserforumvon Katze86 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 15 Antworten | 15.09.2016 17:01
Dann wurde der Handwerker wieder weggeschickt. ... Laut Google kommt dieser Handwerker aus Regensburg (wir kommen aus Nürnberg). ... Der Handwerker hatte kein Werkzeug dabei.
Leserforumvon le-sunshine | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 1 Antwort | 30.06.2013 15:27
Die Handwerker haben am selben Tag auch die Hauseingangtür repariert und sind dafür von der Hausverwaltung beauftragt worden, als diese wusste, dass die Handwerker vor Ort sind. ... Die Türreparatur wurde in der Zeit durchgeführt in der die Handwerker gewartet haben, dass der Leim an unserem Fenster trocknet. ... Die Handwerker haben ja in der "Wartezeit" einen anderen Auftrag erledigt und können da die Arbeitszeit abrechnen?
Leserforumvon SnoopDog123 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 3 Antworten | 22.03.2011 19:29
Um den Wasseraustritt zu stoppen wird der Handwerker erneut angerufen. ... Muss der Vermieter jetzt darüber informiert werden weil es eine Arbeit an der Hauptleitung ist und muss der Vermieter für diese Arbeiten aufkommen? ... Der Wasserschaden trat erst nach dem Anschluss des neuen Wasserhahns durch den Handwerker auf.
Leserforumvon Thomasovic | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 5 Antworten | 23.05.2005 15:49
Bert reklamiert die Sache und fordert den Handwerker schriftlich auf den Mangel auf Grund seiner Gewährleistungspflicht zu beseitigen. ... Wenn der Handwerker der Meinung ist das er nicht Schuld an dem Riss ist dann hätte doch eine Beweissicherung durch einen Sachverständigen vor Ort erfolgen müssen bzw. der Handwerker hätte Bert mit entsprechender Begründung VOR Austausch der Scheibe darauf hinweisen müssen das er die Arbeit nicht als Mängelbeseitigung durchführt. ... Diesen Sachverhalt sollte Bert dem Handwerker mitteilen und die Zahlung verweigern.
Leserforumvon edmundconen | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 1 Antwort | 19.09.2007 17:00
Anmahnen zur ordnungsgemäßen Beendigung der Arbeiten?
123·5·10·15·20·25