Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
568.883
Registrierte
Nutzer

15 Ergebnisse für „kauf bauträger“

Leserforumvon Emtix | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 1 Antwort | 23.03.2020 20:45
Hallo zusammen, folgende Situation: -Wohnungskauf von Bauträger -05/2019 Einzug -02/2020 Feststellung feuchte Wände und Decke im Wohnraum (Gesamtobjekt noch nicht fertiggestellt bzw. abgenommen) -Feststellung Wasseraustritt Fallstrang Abwasserrohr (90* Bogen im Fußboden der darüber liegenden Wohnung) -03/2020 Reparatur des Kunststoffrohrs durch "Kurzliner-Verfahren" (partielle Beschichtung und Abdichtung im inneren des Rohrs) Laut ausführender Spezialfirma hat die Beschichtung eine Lebensdauer von 5-15 Jahre. ... Alle Reklamationen und Reparaturen wurden über den Bauträger abgewickelt. Muss ich nun die verkürzte Gesamt-Lebenszeit von 5-15 Jahre in Kauf nehmen oder muss das Rohr erneuert werden?
Leserforumvon Hejdi | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 9 Antworten | 14.09.2020 08:31
Guten Morgen, es wurde von einem Bauträger eine Neubau-ETW gekauft. ... Der Bauträger antwortet, dass er den Mangel ablehnt, da es sich um einen Sonderwunsch handelt. ... Gegenüber dem Bauträger schriftlich per Email mit einer Frist von gut 2 Wochen.
Leserforumvon Alwi89 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 4 Antworten | 09.12.2020 12:02
Fehler in der BB gehen nicht zu Lasten des Käufers. ... Wenn der Bauträger dies dort als Inklusivleistung nennt, muss dies auch als Inklusivleistung angeboten werden. ... Beim Kauf einer Waschmaschine wird oft deutlich mehr verglichen und geprüft.
Leserforumvon Jörgfly | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 4 Antworten | 27.11.2003 11:22
Ich habe dem Bauträger schriftlich per Fax und mündlich klar gemacht , dass ich keine weiteren Zahlungen tätigen werde, wenn diese nicht behoben werde. ... Wahrscheinlich hat sich ihr Bauträger nicht wieder gemeldet, weil die Reparaturkosten höher sind als der Wert der Pumpe.
Leserforumvon Emtix | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 12 Antworten | 23.03.2020 22:24
Alle Reklamationen und Reparaturen wurden über den Bauträger abgewickelt. Muss ich nun die verkürzte Gesamt-Lebenszeit von 5-15 Jahre in Kauf nehmen oder muss das Rohr erneuert werden? ... Wie gesagt: Lief alles über den Bauträger.
Leserforumvon Zahlmeister2 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 3 Antworten | 17.09.2014 23:28
Guten Abend, Handwerker erkennt, dass Bauträger finanziell klamm ist, verlangt und bekommt deswegen Vorkasse für Materialkauf. ... Im Gleichzug würde ich den Bauträger um einen Abnahmetermin auffordern, damit die Handwerksleistung abgenommen wird und die noch evtl. ... Im Gleichzug würde ich den Bauträger um einen Abnahmetermin auffordern, damit die Handwerksleistung abgenommen wird und die noch evtl.
Leserforumvon Zahlmeister2 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 2 Antworten | 26.03.2014 21:20
Mal angenommen, ein Bauträger hat einen Jahresvertrag mit einem Fliesenleger für einfache Standardfliesen und Nebenleistungen. ... Ein Erwerber kauft ein Haus vom Bauträger und lässt sich vom Fliesenleger ein Sonderwunschangebot machen. ... Hätte der Bauträger den Fliesenleger über die Teilkündigung des Wohnzimmerbodens sofort informieren müssen, obwohl der Bauträger nichts über eventuelle Fliesenarbeiten im Wohnzimmer wusste?
Leserforumvon c1hul | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 5 Antworten | 01.12.2020 14:02
Hallo zusammen, wir haben über einen Bauträger ein Haus gekauft. ... Wurde vom Bauträger auch alles so anerkannt und muss behoben werden. ... Da der Bauträger auch der Auftraggeber des Fliesenlegers ist, sollte man das Schreiben auch dem Bauträger zustellen.
Leserforumvon guest-12307.06.2013 20:21:31 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 11 Antworten | 27.05.2013 13:37
Damit kannst Du dann zum Bauträger gehen und klären, wer die Zeche zahlt... ----------------- "" Am 27.5.2013 von xxsirodxx Ich denke, dass der Bauträger Ihr einziger Geschäftspartner ist. Zunächst einmal muß der Bauträger den Handwerker entlohnen. ... Da hat der Bauträger keine Lust und Zeit.... die dulden den Einbau der Sonderwünsche in der Rohbauphase und bleiben komplett a Thema vorbei.
Leserforumvon Jimbob79 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 3 Antworten | 19.03.2020 12:45
Anschließend habe ich den Bereich getrocknet und meinen Bauträger über den Wasserschaden informiert. ... Ich werde wenn der Bauträger sich weiterhin verweigert einen Rechtsanwalt beauftragen sich der Sache anzunehmen. ... --- alle vom Bauträger beauftragte Personen/Firmen?
Leserforumvon exe007 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 8 Antworten | 07.02.2020 08:19
2 Fragen: 1): Kauf & Verlegung eines Fussbodens (Parkett): Wie lange beträgt die gesetzliche Gewährleistung? ... Am 7.2.2020 von radfahrer999 Zitat (von svenb1984):1): Kauf & Verlegung eines Fussbodens (Parkett): Wie lange beträgt die gesetzliche Gewährleistung?... Der Bauträger hat keine Fußbodenbeläge in der Leistungsbeschreibung...
Leserforumvon fb503683-94 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 7 Antworten | 09.11.2020 09:22
Am Vortag überweist er dem Bauträger 95% des Kaufpreises ohne weiteren Kommentar. Der Bauträger stellt keine Sicherheit (also keine Bürgschaft o.ä) lg Thomas Am 10.11.2020 von Anami Zitat (von fb503683-94):Also sind die fehlenden 5% als definitiv als Vertragsstrafe zu werten und nicht als Sicherheit ?... Zitat (von fb503683-94):Der Bauträger stellt keine Sicherheit (also keine Bürgschaft o.ä)Was ist damit gemeint?
Leserforumvon fb442203-18 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 17 Antworten | 04.12.2017 09:44
Nun hatten wir geplant, die Artikel selbst zu erwerben ( entweder durchs Internet und diese dann extern einabuen zu lassen, einen Betrieb dafür haben wir bereits gefunden) oder auch den Handwerkerservice eines Baumarktes mit dem Kauf vor Ort ausführen zu lassen. ... Im Kaufvertrag habe ich nirgens dazu einen Hinweis gefunden und auch ansonsten finde ich dazu nichts. ... Zitat (von fb442203-18):Im Kaufvertrag habe ich nirgens dazu einen Hinweis gefunden bedeutet dann wohl, dass so etwas nicht vertraglich vorgesehen ist.
Leserforumvon mövi | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 7 Antworten | 02.12.2020 17:56
Die Firma kauft mit der ersten Zahlung quasi die Materielien ein und ist somit auf der sicheren Seite. ... Stell dir vor, der Bauträger will die ersten 100.000,- schon nach Unterschrift unter den Kauf-/Bau-Vertrag. ... Ich kenne sogar Verträge mit der Zahlung des kompletten Kaufpreises nach Fertigstellung/zur Abnahme.
Leserforumvon guest-12325.10.2009 09:14:39 | Handwerksrecht, Werkvertragsrecht | 4 Antworten | 17.08.2004 09:04
Wenn der k-Wert von 1,1 (ist Standart) in der Baubeschreibung angegeben ist, ist diese Ausführung für den Bauunternehmer / Bauträger bindend. ... Also muss der Bauträger so ausführen. ... Einbehalte an der Rechnung des Bauträgers vornehmen.
1