1.702 Ergebnisse für „schaden versicherung“

Leserforumvon wer den schaden hat | Versicherungsrecht | 3 Antworten | 16.07.2010 18:36
Ich hielt mit meinem Handy die Positionen und Schäden von beiden Fahrzeugen fest.Woraufhin die gegnerische KFZ versicherung meinen Schaden von 675 Euro im Juni2009 ohne Vorbehalt auf Grund der Schadenslage beglich . Die Fahrerin des schuldigen Fahrzeugs war damit nicht einverstanden und schaltete privat über Rechtsschutz einen Anwalt ein.Die verhandlung zog sich hin und ein Gutachter entschied im Februar 2010 das mein Schaden nicht vom Unfall sein kann(was nicht stimmt) und daher ich die Schuldige wäre.Das Urteil teilte sie ihrer Versicherung mit. ... Für die Versicherung war ihre versicherte doch schuld.
Leserforumvon Fabi87 | Versicherungsrecht | 6 Antworten | 27.10.2011 18:24
Habe mir einen Kostenvoranschlag bei Audi geholt und an die Versicherung weitergeleitet samt Bilder des Schaden, die Audi gemacht hat. ... Leider will die Versicherung auch einen Teil des Schaden (Träger des Stoßfängers) nicht zahlen, da dies auf keinem Bild ersichtlich ist. ... Jetzt habe ich der Versicherung ein schreiben vorgelegt, welches Audi mir vorgelegt hat in dem steht, dass der Träger laut Audi Erfahrung bei solch einem Aufprall einen Schaden erleidet und somit ersetzt werden muss.
Leserforumvon Versicherungsnehmer | Versicherungsrecht | 6 Antworten | 09.09.2004 10:02
Ich habe den angeblichen Schaden meiner Versicherung gemeldet und auch deutlich darauf hingewiesen, dass es hier nicht mit rechten Dingen zu geht. ... Vor zwei Tagen nun erhalte ich einen Änderung zum Versicherungsschein meiner Versicherung, aus der hervorgeht, das der Vertrag mit diesem Schaden belastet wurde. ... Die Versicherung ist verpflichtet einem Anspruchsteller den Schaden zu ersetzen insofern nach eigener Prüfung alles glatt erscheint ( hier wurde auf die Zeugenaussage gewartet), glauben sie mir nach jedem 2ten Schaden schreien die Schädiger Betrug aber unternehmen selber nichts.
Leserforumvon Katharina Homberg | Versicherungsrecht | 3 Antworten | 04.10.2010 08:44
Versicherung hat dann eine Lastschrifterlaubnis bekommen. Jetzt hat mein Mann einen Unfall gebaut habe den >Schaden gemeldet und versicherung sagt ich wäre seit letztem Jahr nicht mehr versichert abder den Schaden haben sie aufgenommen und wollen den Prüfen... ... Euren eigen Schaden müsst Ihr aus eigener Tasche bezahlen.
Leserforumvon schnaarsio | Versicherungsrecht | 3 Antworten | 23.07.2004 10:47
Die Versicherung weigert sich nun den Schaden am Motorrad zu begleichen, da der PKW ebenfalls wie auch das Motorrad auf meinem Namen zugelassen ist. ... Dennoch behauptet die Versicherung, die den Schaden des raufgefahrenen PKW übernimmt, dass das Motorrad ein Eigenschaden sei und verweigert die Übernahme der Kosten. ... Die Haftpflicht regelt immer Schäden an "DRITTEN".
Leserforumvon kevbe93 | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 21.02.2014 17:26
Hallo, ich habe eine Frage zu meiner Versicherung. ... Am gleichen Tag noch habe ich meiner Versicherung den Schaden gemeldet. Nun kam nichts mehr von meiner Versicherung, zwischendurch habe ich 2 mal nachgefragt was mit dem Schaden ist.
Leserforumvon huby87 | Versicherungsrecht | 6 Antworten | 27.10.2021 10:51
Nun hatte ich im Mai einen Rohrbruch bei einer Wohnung, ich habe die Versicherung kontaktiert und mir wurde mitgeteilt, das ich gegen solche Schäden versichert bin und der Schaden übernommen wird. Wie gedacht hat die Versicherung den Schaden nicht bezahlt und sich auch nicht gemeldet. ... Nun weiß ich auch nicht wie ich mich verhalten soll, die Versicherung will ca. 2500€ weniger bezahlen, als der Schaden gekostet hat.
Leserforumvon HannaS. | Versicherungsrecht | 5 Antworten | 13.09.2011 19:27
Nun lehnt meine Versicherung in einem kurzen Brief den Schaden ab, obwohl ich Vollkasko-versichert bin. ... Ich dachte bei einer Vollkaskoversicherung wären jegliche Schäden am Wagen abgedeckt... Am 13.9.2011 von Harry van Sell quote:Nun lehnt meine Versicherung in einem kurzen Brief den Schaden ab Genauer Wortlaut?
Leserforumvon memyselfandi | Versicherungsrecht | 17 Antworten | 11.02.2007 15:01
Die telefonische Nachfrage bei der Versicherung ergab, dass die Versicherung ohne Rücksprache den angeblichen Schaden (500 EUR) beglichen hat, weil der angeblich Geschädigte mit Klage gedroht hat. ... vorgelegt, das den Schaden belegen würde. Nach Aussage der Versicherung hat diese das Recht den Schaden ohne Rücksprache zu begleichen, um weiteren Schaden von dem Versicherten abzuwenden !?!
Leserforumvon cliff07 | Versicherungsrecht | 12 Antworten | 01.02.2006 09:44
Außerdsem wurde festgestellt das die Schlafzimmerwand von Mister X neben dem Bad ebenfalls Feuchtigkeitsschäden hat. 1.Frage: Welche Versicherung wird den Schaden in der Wohnung der Familie y übernehmen? ... Herr X hat eine Hausratversicherung und eine private Haftpflicht. 2.Frage: Muß Herr X seinen eigenen Schaden selber tragen oder welche Versicherung würde da zahlen? ... Cliff02 schreibt doch, dass die Versicherung bereits reguliert hat.
Leserforumvon cruiser2005 | Versicherungsrecht | 5 Antworten | 25.01.2007 17:44
Da Person A versichert war, meldete er den Schaden an seine Versicherungsgesellschaft. ... Versicherung antwortete daraufhin wie folgt: Sehr geehrte Person B, Voraussetzung für die Haftung unseres Kunden ist, dass der Schaden schuldhaft verursacht wurde. ... Die Argumentation der Versicherung ist völlig korrekt.
Leserforumvon Alex99 | Versicherungsrecht | 10 Antworten | 13.11.2004 15:17
Hallo, habe folgende Frage wegen versuchten Aufbruch meines Autos, und zwar hat jemand versucht mein Auto aufzubrechen auf der Beifahrerseite und dadurch ist jetzt das Schloss und der Türgriff zerstört, das Auto stand in der Garage die auch aufgebrochen wurde und die Täter sind entkommen, nun meine Frage bezahlt den Schaden für den Pkw die Autoversicherung, habe aber nur die Haftpflicht Versicherung. ... Bei Neuverträgen muss auf diesen Einschluß geachtet werden, Gruss katinka Am 2.12.2004 von Miniway oje @katinka, ich bin hier mal mehrere deiner aussagen im forum durchgegangen, deine post sind sogar für ein laienforum teilweise schon kriminell. 1) es handelt sich hier um einen versuchten einbruchdiebstahl, auch wenn das auto in der garage stand, ist es somit noch lange kein hausrat. massgeblich für die reparaturen am schloss - hier die TK 2) fest mit dem auto verbundene teile, gehören IMMER zum KFZ VERSICHERUNGSTEIL und NIE zur HAUSRAT 3) auch bei extrem alten hausratversicherungen, gab es immer noch versicherer die keine leistungen aus KFZ diebstahl bezahlt haben, nicht alle sind bei deiner versicherung und das auch schon seit 25 jahren, da sollte man ja schon meinen du kennst zumindest mal deine VS bedingungen auswendig. 4) WICHTIG: eine einbruch diebstahl anzeige der polizei MUSS der versicherung vorgelegt werden, auch nur bei versuchtem einbruch. gruss miniway
Leserforumvon sausapia | Versicherungsrecht | 3 Antworten | 07.05.2010 19:20
Das Tröpfeln ist minimal, aber der Schaden wird sich irgendwann durch Schimmel oder ähnlichem bemerkbar machen. ... Jede Hausreparatur dient ja letztlich entweder dazu etwas funktionsfähig zu halten oder Schäden zu beheben bzw. zukünftig zu vermeiden. Eine Leistung der Versicherung wäre also reine Kulanz. ----------------- " "
Leserforumvon msn461478-98 | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 09.03.2017 11:19
Zusatzinfo ist, dass diese geräte eine schlaufe haben um dies zu verhindern die er nicht am Handgelenk hatte. 1.Runde Versicherung: Schaden wird abgelehnt, da nicht vorsätzlich. 2.Runde nach Reklamation: Schaden wird mit 50% des Zeitwerts aus Kulanz gezahlt. ... Klar man darauf bestehen, gegenüber der Versicherung und auch gegenüber dem Freund.
Leserforumvon bibbs | Versicherungsrecht | 1 Antwort | 24.12.2008 10:32
Diese Schäden waren auf jeden Fall nicht vor dem Unfall da. Nun war ein Gutachter der Versicherung des Unfallgegners da und hat den Wagen besichtigt. ... Muss die Versicherung des Unfallgegners in jedem Fall die Kosten dafür übernehmen?
Leserforumvon agnostiker78 | Versicherungsrecht | 4 Antworten | 21.01.2010 11:27
sie den Schaden trotzdem Regulieren ? ... ----------------- "" Am 21.1.2010 von nnahoj Hallo und servus, wenn Sie den Schaden ordnungsgemäß beim Versicherer gemeldet haben und Ihre Kündigung danach erfolgte, dürfte es keine Frage sein, dass die Versicherung in der Pflicht steht; der Schadenstag muss auf jedem Fall vor dem Tag des Vertragsendes sein, an welchem Tag Sie dann gekündigt haben, ist ohne Bedeutung. ... Mir ist dabei jetzt jetzt nicht klar, welchen Werkstatttermin Sie nun von der Versicherung erwarten.
Leserforumvon holgerc | Versicherungsrecht | 8 Antworten | 20.07.2009 00:07
Die haben mir bestätigt, dass der Schaden vom Unfall kommt. ... Jetzt muss ich laut Versicherung auf meine Kosten nachweisen, dass der Schaden an der Klimaanlage vom Unfall kommt. ... Die Sachbearbeiterin der Versicherung hat mich sogar noch belogen.
Leserforumvon Vmax777 | Versicherungsrecht | 3 Antworten | 10.08.2005 16:43
Anruf bei der Versicherung ergab, dass ich es reparieren lassen soll, sie zahlen dann die Werkstatt (nachdem sie sich mit denen über die Kostenhöhe verständigt haben). Ich bin ja froh, dass es gemacht wird, aber ist es nicht eigentlich so, dass die Versicherung auf Basis eines Kostenvoranschlages mir das Geld für die benötigte Reparatur zahlt und es dann in meinem Ermessen steht, in welchem Umfang ich den Schaden reparieren lasse? ... Ich freue mich über Antworten, viele Grüße Vmax Am 11.8.2005 von yeti Soweit man keine Kostenübernahmeerklärung bei der Werkstatt unterschrieben hat, muss die Versicherung an den Geschädigten zahlen.
Leserforumvon MaxMuster321 | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 13.12.2018 10:16
Dabei sagte ihm der Sanitär-Mann, er könne die Arbeit und das Material als Eigenleistung bei der Versicherung angeben und würde dafür auch entschädigt werden. ... Kann man seinen eigenen Zeitaufwand und Material, dass um den betroffenen Schaden "drum herum" anfällt ebenfalls geltend machen? Oder hängt das von der Versicherung bzw. dem eigentlichen Versicherungsumfang ab?
Leserforumvon Kskslslks | Versicherungsrecht | 4 Antworten | 04.09.2020 16:06
Die würde den Schaden laut meinen Vater beheben. ... Welche Versicherung würde man dafür brauchen? ... Durch eine Versicherung ist das aber nicht abgedeckt.
123·15·30·45·60·75·86