Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.864
Registrierte
Nutzer

316 Ergebnisse für „unfall kfz“

Leserforumvon frogger13 | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 11.01.2010 14:44
mal angenommen, man hat einen selbstverursachten schaden an seinem kfz. diesen aber bisher nur provisorisch gefixt, damit man fahren kann. nun kommt es zu einem unfall mit einem anderen fahrzeug, bei welchem man nicht schuld ist. hierbei geht es um fast die gleichen schäden, die schon vorher am auto vorhanden waren. zahlt die versichrung der gegenseite alles ? ... Unfall. ... Unfall vorgelegen hätte. ----------------- "Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."
Leserforumvon holdi | Versicherungsrecht | 3 Antworten | 14.03.2009 19:22
Gestern hatte sie einen unverschuldeten Unfall. (Unfallaufnahme durch die Polizei) Meine Tochter u. ich hatten bisher noch keinen Kfz.... Kfz-Sachverständige kann man im Branchenbuch finden.
Leserforumvon Vali0711 | Versicherungsrecht | 4 Antworten | 18.11.2020 10:28
Guten Tag zusammen, Ich hatte im Januar 2020 einen Unfall gehabt. ... Somit wurde die alte KFZ-Versicherung beendet. Die alte KFZ-Versicherung enthielt den Rabattschutz.
Leserforumvon arkangel1241 | Versicherungsrecht | 1 Antwort | 14.01.2013 10:35
Es ist sind Kratzer vorhanden und einer der Parksensoren ist beschädigt, eventuell ist auch etwas verzogen (allerdings bin ich kein KFZ Spezialist). Da ich noch nie einen Unfall in meiner 15 jährigen Autofahrzeit hatte, möchte ich nun fragen wie der Ablauf des ganzen ist. ... Bei dem Unfall war mein Unfallgegner nicht sehr kommunikativ, weder gegenüber mir, noch der Polizei (welche von mir hinzugezogen wurde).
Leserforumvon stundent0123 | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 05.01.2012 13:48
----------------- "" Am 6.1.2012 von epoeri Könnte man leicht rausfinden, wenn man bei google z.B. unfall unter alkohol versicherung eingibt. ... Den Sachschaden am Baum zahlt die Kfz - Haftpflicht, kann sich aber bis zu 5000 Euro wieder vom Versicherungsnehmer holen ----------------- " "
Leserforumvon Wildkatze | Versicherungsrecht | 6 Antworten | 04.07.2005 10:45
Jedoch erhielten Wir Anfang Juni eine Neue Rechnung in der stand das der Polo nun auf 100% hochgesetz wird, jedoch hatten wir keinen Unfall. ... Kfz keine Neuanschaffung getätigt wurde, kann der bestehende (jetzt anscheinend ruhende) SF - Rabatt mit dem Polo - Rabatt getauscht werden. ... Am 11.7.2005 von Wildkatze der 2Wagen hatte hatt höhere Prozente als der 3 wagen Am 11.7.2005 von toedti2000 dann ist das wohl pech... aber mir scheint hier schon, dass irgendein fahrzeug schon einen unfall hatte... oder es sind die voraussetzungen für eine sondereinstufng einfach nicht mehr gegeben... gab es evtl. einen flottentarif?
Leserforumvon Eisenschädel | Versicherungsrecht | 0 Antworten | 19.07.2017 14:17
Muss die gegnerische Versicherung bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall (Haftpflichtschaden) mit einem Kfz neben dem KFZ Gutachten, die Kosten für einen Syndikusanwalt übernehmen?
Leserforumvon Onkel_Peter | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 15.03.2007 10:27
Der Verursacher ist eindeutig und hat den Unfall seiner Versicherung gemeldet. ... Eigentlich betrifft der Unfall ja nicht meinen Versicherungsvertrag, da ich der Geschädigte bin.
Leserforumvon Bärle71 | Versicherungsrecht | 3 Antworten | 31.07.2007 11:51
Hallo, mein Mann hat vor zwei Monaten einen Unfall verursacht, bei dem unsere Kfz-Haftpflicht-Versicherung den Fremdschaden regulieren mußte. Meine Frage: Versicherungsnehmer bin ich, mein Mann hat aber den Unfall verursacht. ... Versichert ist ja das Kfz. und nicht der Ehemann.
Leserforumvon bigbigmary | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 07.04.2010 21:08
Wie es der Zufall will hat er natürlich beim umdrehen kein blinkergesetzt und auch nicht geschaut und infolgedessen ein unfall verursacht. ... Denn wenn Du allein versichert bist, dann zahlt auch keine Versicherung, denn Dein Freund hat ja den Unfall verursacht und ist dann für ihn mit dem nicht versicherten Auto gefahren.
Leserforumvon Flossi | Versicherungsrecht | 1 Antwort | 06.09.2011 13:48
Hallo zusammen, ich hatte mit dem Euto meines Onkels einen Unfall.
Leserforumvon Mathias1984 | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 01.10.2011 14:38
Hallo, man nehme an jemand baut mit einem fremden Fahrzeug einen Unfall mit einem anderen beteiligtem Fahrzeug, und der Beifahrer ist der Halter des PKWs.
Leserforumvon Lizard79 | Versicherungsrecht | 1 Antwort | 24.10.2010 22:26
Der Schaden ist optisch sehr unschön, beeinträchtigt aber das KFZ nicht. Da ich mich dennoch sehr darüber ärgerte, fragte ich per E-Mail bei meiner KFZ Versicherung an, ob man mich im Falle einer Inanspruchnahme der Kaskoversicherung hochstufen würde (da ich den Schaden ja nicht selbst verursacht habe). ... Heute bekam ich die KFZ-Versicherungsrechnung für 2011 und man hatte mich von SF 14 in SF 8 zurückgestuft, auf Grund des o.g.
Leserforumvon teemitrum | Versicherungsrecht | 3 Antworten | 15.08.2011 09:38
Hallo, gestern passierte ein Person A ein kleiner Unfall. ... Entsprechend dahin macht er sich auf den Weg zu seinem KFZ das Allerdings von Fahrzeug C zugeparkt ist. ... Person A kehrt zurück ins Haus und nimmt die Schlüssel von Person B um mit dessen KFZ die Strecke ins Gerätehaus zurücklegen zu können.
Leserforumvon autumn84 | Versicherungsrecht | 0 Antworten | 13.10.2006 13:40
Hallo, ich hatte vor ca. 1 Woche einen Unfall. Herr X hat auch die Schuld vollkommen anerkannt; Polizei wurde gerufen und Unfall wurde aufgenommen. Daraufhin habe ich nun ein Gutachten von einem unabhängingen KFZ-Sachverständigen machen lassen.
Leserforumvon SH85 | Versicherungsrecht | 0 Antworten | 20.09.2007 14:33
Und zwar folgendes: Ich hatte vor einigen Wochen einen Unfall mit meinem KFZ(unverschuldet).
Leserforumvon maxicosi | Versicherungsrecht | 0 Antworten | 24.02.2011 18:44
Hallo Forum Ich habe unter Alkohol einfluss ein Unfall verursacht mit Fahrerflucht.
Leserforumvon BlackMatrix | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 05.02.2013 13:01
Festgestellt haben wir das erst, als im neuen Jahr ein unbedeutender Unfall passiert ist und uns die alte Versicherung meiner Mutter angeschrieben hat, anstatt der Neuen. Nun bin ich davon ausgegangen, dass das alles kein Problem ist, wenn die alte Versicherung einfach die KFZ-Kündigung umschreibt, nun will aber die Neue (günstigere) keinen KFZ-Schutz mehr durchführen und uns den Betrag zurückerstatten. Ich will aber, dass die Neue ihren KFZ-Schutz beibehält.
Leserforumvon rightsaidrecht | Versicherungsrecht | 5 Antworten | 19.12.2008 13:24
Angenommen, jemand hat vor 7 Wochen einen PKW-Unfall im Rahmen einer KfZ-Haftpflicht erlitten, bei dem das Auto durch den bestellten Gutachter als Totalschaden beziffert wurde (sagen wir mal Preisklasse bis 3.500 EUR). ... Da sich das Verfahren in diesem Fall noch weiter hinziehen würde und der ehemalige KfZ-Fahrer auf das Geld angewiesen ist - kann das Auto verkauft werden?
Leserforumvon Moonrayker | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 08.11.2005 14:41
Hallo, hab eben bei meiner KFZ-Versicherung angerufen und gefragt wie mein Beitrag nächstes Jahr aussehen würde .. derzeit stehe ich bei SF 5.. die Dame sagt mir dann das es SF2 wird weil ich einen Unfall hatte dieses Jahr.. aber der Fall sei für die noch nicht abgeschlossen.. also Verbunden an Schadensabteilung.. Zum Unfall.. mir wurde die Vorfahrt geschnippelt und die Polizei hat gesagt der andere hat Alleinschuld.. ich habe die ganze Forderung an die andere Versicherung schon längst bekommen..
123·5·10·15·16