Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.864
Registrierte
Nutzer

94 Ergebnisse für „unfall unfallversicherung“

Leserforumvon ossimaus25 | Versicherungsrecht | 4 Antworten | 15.04.2008 19:55
Meine Schwiegermutter hat für ungefähr 5 Monate nicht die Unfallversicherung bezahlt nun hatte ihr mann aber jetzt einen Arbeitsunfall die Versicherung hat nun (am Telefon ) gesagt bezahlen sie die offenen Rechnungen dann ist alles ok ...das tat sie auch nun wird aber gesagt so geht es nicht wir zahlen nicht das sie die Unfallversicherung nur bezahlt haben weil ihr Mann einen Unfall hatte (der unfall war am 18 eingezahlt am 20 ) nun meine frage gibt es noch eine möglichkeit das die Versicherung doch zahlt??? ... Allerdings in der Regel keine Beachtung, weil der passierte Unfall war nicht vorhersehbar. ERGO: Also die böse Unfallversicherung.
Leserforumvon Der Pepe | Versicherungsrecht | 7 Antworten | 28.01.2005 11:22
Am 28.1.2005 von ikarus02 Was für eine Unfallversicherung hast Du? Eine Unfallversicherung zahlt i.d. ... Am 28.1.2005 von Der Pepe Also normal gehe ich davon aus das diese Unfallversicherung zahlt(privat)wenn ich einen unfall habe und mehr als sechs wochen nicht arbeiten kann bzw darf Am 28.1.2005 von ikarus02 Nochmal: WAS SOLL SIE BEZAHLEN????
Leserforumvon guest-12307.11.2021 15:19:12 | Versicherungsrecht | 13 Antworten | 20.10.2021 07:26
Also Verhungern ist einem Unfall gleichgestellt. Geleistet wird auch, wenn ein Unfall droht. ... Geleistet wird auch, wenn ein Unfall droht.
Leserforumvon michaela75 | Versicherungsrecht | 1 Antwort | 20.10.2016 13:52
Hallo Zusammen, ich hatte vor einigen Jahren einen Unfall (Bruch des Handgelenkes) und hab auf Gutachtenbasis (wegen andauernder Einschränkungen) auch eine Einmalzahlung meiner Unfallversicherung erhalten. Nun habe ich erfahren, dass ich zu dem Zeitpunkt auch noch eine weitere Unfallversicherung hatte (über meinen Arbeitgeber), die den Unfall und die Folgen abdecken würde. Kann ich den Unfall jetzt noch der Versicherung anzeigen und eine Entschädigung einfordern ?
Leserforumvon Helga1960 | Versicherungsrecht | 3 Antworten | 06.05.2010 10:44
Ich habe eine Unfallversicherung mit Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld. ... Ich hatte in den 80igern schon einmal einen Unfall und hatte die Erinnerung, dass die Länge der Zahlung von Genesungsgeld unabhängig vom Krankenhaus- tagegeld gewesen sei.
Leserforumvon go590278-90 | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 28.04.2022 18:59
Hallo, unser Vater hatte ende Januar einen Unfall. ... Krankenhaus auf den Unfall zurückzuführen ist. Da unser Vater nun wochenlang im Krankenhaus war und nach wie vor halbseitig gelähmt ist und hilfe benötigt, haben wir seine Unfallversicherung informiert.
Leserforumvon steffibike | Versicherungsrecht | 1 Antwort | 26.05.2008 11:33
Ich habe eine Unfallversicherung und einen Schadensfall - auf einem Auge 70 Verlust der Sehkraft durch Unfall - jetzt sagt die Versicherung bei einem Ausgleich des Schadens durch eine Brille besteht kein Anspruch.
Leserforumvon Jon-ass | Versicherungsrecht | 1 Antwort | 28.07.2011 14:49
Hi, ich habe mal eine ganz generelle Frage zum Thema Unfallversicherung. Greift eine private Unfallversicherung für die Folgen eines Fingerbruchs auch dann, wenn der Unfall während des Vereinstrainings stattgefunden hat?
Leserforumvon ratefuchs | Versicherungsrecht | 5 Antworten | 23.06.2010 07:10
Der Oberarzt schrieb in seinem Bericht an die Unfallversicherung, er wäre internistisch behandelt worden. Für die Unfallversicherung stellt es sich nun so dar, dass es gar kein Unfall war. ... Ist es denn deshalb nun kein Unfall?
Leserforumvon ratlos44 | Versicherungsrecht | 0 Antworten | 10.07.2007 12:02
Hey; Thema Unfallversicherung - Unfall 11/2003; letzte Begutachtung 11/2006, u.a. letzte Platte aus dem Bein genommen; nach Entlassung Begutachtung durch von Unfallversi. beauftragten Gutachter; Leistungszahlung entsprechend; nun will die Versicherte über ein zweites Gutachten eine ev höhere Leistung erreichen.
Leserforumvon ratlos44 | Versicherungsrecht | 1 Antwort | 14.06.2007 14:25
Patient A hatte einen häuslichen Unfall, bei dem er sich Verletzungen am linken Bein (Schien- und Wadenbeinbruch) zuzog. ... Die Unfallversicherung des A forderte von der behandelnden Klinik nach Abschluss eine gutachterliche Stellungnahme ein. ... Er begehrt eine höhere Summe aus der Unfallversicherung und sucht seinen behandelnden Orthopäden auf (nicht aus der Klinik!!)
Leserforumvon aufgeräumt65 | Versicherungsrecht | 6 Antworten | 28.08.2016 13:32
Hallo, ich habe eine Unfallversicherung abschließen müssen (aufgrund einer Kreditaufnahme) mit einer Laufzeit von drei Jahren. Jetzt hatte ich einen Unfall und habe diesen meiner Unfallversicherung gemeldet. Eine sofortige Leistung aus der Unfallversicherung besteht nicht.
Leserforumvon Timmy27 | Versicherungsrecht | 5 Antworten | 28.07.2020 11:39
Wird dieses Ereignis als Unfall anerkannt werden? ... Überschätzung der eigenen (Biss-)Kräfte ist kein Unfall. ... Hat eine Meldung bei der Unfallversicherung überhaupt Aussicht auf Erfolg?
Leserforumvon vicctors | Versicherungsrecht | 5 Antworten | 13.09.2004 14:35
Eine Unfallversicherung ist NICHT dazu da, die Folgen einer durch Unfall bedingten Berufsunfähigkeit aufzufangen. ... Die Unfallversicherung soll primär dafür da sein, dass nach einem Unfall durch eine bestimmte, vorher festgelegte Geldsumme Härten im Leben des Geschädigten vermieden werden können. ... Wohl dem, der dafür Geld aus einer Unfallversicherung bekommt.
Leserforumvon Nibollo | Versicherungsrecht | 2 Antworten | 21.09.2021 18:31
Hallo, vor knapp zwei Jahren hatte ich einen schweren Unfall und meine private Unfallversicherung verzögert die Auszahlung der Leistungen, indem sie behauptet, meinen Heilungsprozess abwarten zu wollen. Da ich als Folge meines Unfalls Kosten hatte, die ich ohne Unfall nicht hätte, wie z.B.
Leserforumvon guest-12330.07.2020 09:41:20 | Versicherungsrecht | 7 Antworten | 27.06.2009 15:32
Aus Versicherungstechnischer Sicht, ist eine Unfallversicherung im alter mehr als Sinnvoll... Stellen sie sich vor, Ihren Eltern passiert etwas durch einen Unfall un dadurch werden sie zum Pflegefall, wenn es keine Unfall/ Pflegeversicherung gibt, müssen Sie mit ihrem Vermögen dafür aufkommen, damit die Eltern ins Pflegeheim können. ... Gerade wenn ich im Berufsleben stehe, und mir auf der Arbeit ein Unfall wiederfährt bin ich dort doch zu 100% abgesichert, es geht um die Freizeit, die Renter viel haben.
Leserforumvon Knödel1234 | Versicherungsrecht | 5 Antworten | 27.02.2020 10:19
Hallo Zusammen, ich habe aktuell ein Problem mit meiner Unfallversicherung. 06/2017 hatte ich einen Unfall am linken Arm mit bleibenden Schäden. ... Am 27.2.2020 von Loni12 Vor einigen Jahren hatte ich auch einen Unfall mit einem Arm. Es kommt ja auf die Einschränkungen drauf an, welche durch den Unfall entstanden sind.
Leserforumvon mahoney_ | Versicherungsrecht | 12 Antworten | 20.09.2018 14:19
Unfall 2015+2. Unfall 2017). ... Die Private Unfallversicherung möchte nun keine weitere Zahlung leisten, da es "miteinander verrechnet" wird und ich somit leer ausgehe.
Leserforumvon baffi14d | Versicherungsrecht | 1 Antwort | 31.07.2007 19:32
Da ich noch eine Unfall und eine Rechtsschutz bei der Versicherung habe bot er mir an die (eh schon überteuerte) Unfallversicherung von derzeit 66 € im Quartal auf 71 Euro zu erhöhen dann könnte er mir die KFZ Haftpflicht für 63 € monatlich anbieten. ... Im Moment habe ich nur den einen Schein worauf ANTRAG steht mir den Danten der KFZ Haftpflicht und der Unfallversicherung. ... Die KFZ will ich behalten und die Unfall zu den alten konditionen damit ich sie wie eigentlich gewollt 2008 kündigen kann.
Leserforumvon kaffee_latte | Versicherungsrecht | 0 Antworten | 01.08.2016 10:10
Hallo, Situation Ende 2013 reißt sich A nur das vordere Kreuzband bei einem Sportunfall, meldet dies seiner privaten Unfallversicherung und lässt im Auftrag der Versicherung ein privatärztliches Gutachten bei einem vorgegebenen Arzt erstellen. ... Ende 2014 reißt sich A wieder nur das gleiche vordere Kreuzband (Reruptur) bei einem Sportunfall und meldet dies seiner privaten Unfallversicherung. ... Sonstige Kniebeschwerden sind wie beim ersten Unfall.
123·5