Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
558.520
Registrierte
Nutzer

45 Ergebnisse für „rechnung stromrechnung“

Leserforumvon Jackie James | Vertragsrecht | 2 Antworten | 09.03.2004 16:05
(Im Mievertrag steht übrigens nur, daß der Mieter Strom auf eigene Rechnung bezieht) Vor ein paar Tagen flatterte Stromrechnung ins Haus: über 1200 EUR. Die Rechnung gilt vom 1.5.01 ( Mietvertrag erst ab 1.6.!) ... Frage Nr.1: Ist die Rechnung wenigstens in Teilen verjährt?
Leserforumvon TheRightWay | Vertragsrecht | 1 Antwort | 12.08.2009 21:24
Ich und eine Mitbewohnerin haben dieses Jahr im August eine Stromrechnung über die letzten 2 Jahre erhalten. ... Jetzt kam eine Rechnung über 860 Euro und wir waren sehr verblüfft darüber. ... Der erste Brief den wir also von diesem bekommen haben ist diese Rechnung.
Leserforumvon strike | Vertragsrecht | 6 Antworten | 04.10.2006 16:05
Somit ist es eine falsche Rechnung. ... Auch ein Nachsendeantrag für die Post hatte meinem Mann damals veranlast.Doch zu keinem Zeitpunkt kam eine Rechnung. ... Wie ist es mit der Falschen Rechnung bzw.der Verjährung aus solchen Ansprüchen.
Leserforumvon Niksi | Vertragsrecht | 1 Antwort | 24.04.2008 10:15
Nun habe ich eine Stromrechnung aus dieser Zeit bekommen i.H. von ca 1000 Euro. ... Dies habe ich getan und nun aber erneut eine Rechnung/Mahnung mit Rechtswegankündigung erhalten.
Leserforumvon MarioausBerlin | Vertragsrecht | 3 Antworten | 15.12.2008 15:47
Hallo, ich habe heute in der Post eine Stromrechnung "Schlussrechnung" für den Zeitraum 01.12.2007 bis 8.12.2007 bekommen. Noch keine Rechnung vorab. ... Wie gesagt ist die erste Rechnung seit Jahren.
Leserforumvon MichaelMaier1990 | Vertragsrecht | 5 Antworten | 20.11.2017 20:35
Hallo zusammen, ich habe eine Stromrechnung erhalten, die einen Rechenfehler der Gutschrift beinhaltet hat. ... Ich habe nochmal versucht eine detaillierte Rechnung per E-Mail anzufordern. ... Erste Rechnung kam mitte September per E-Mail.
Leserforumvon saftsack | Vertragsrecht | 8 Antworten | 01.07.2015 09:33
Hallo, folgender Sachverhalt; Ich habe vor kurzem eine Rechnung einem Inkassounternehmen enthalten, indem eine nicht bezahlte Stromrechnung meines alten Stromanbieters aus dem Jahre 2010 aufgeführt ist. ... Da ich die Rechnung ja nie erhalten habe.. ... Warum die Stromrechnung einfach nicht „verjähren" will Es ist eine vieldiskutierte Frage im Netz, die scheinbar immer wieder über das BGB in die Sackgasse führt.
Leserforumvon Ilona Ziegler | Vertragsrecht | 12 Antworten | 20.01.2017 18:16
Wir haben die Rechnung bezahlt und ich habe daraufhin den stromanbieter gewechselt! ... Am 21.1.2017 von Schalkefan Zitat:Nun ja unsere Verbräuche der gesamten 3 Jahre entsprechen laut meiner Berechnung 5.419 € mit steuern wären das ca 6.400€ Eine Stromrechnung beinhaltet nicht nur den Verbrauch. ... Wir haben die Rechnung bezahlt und ich habe daraufhin den stromanbieter gewechselt!
Leserforumvon MarioausBerlin | Vertragsrecht | 5 Antworten | 06.06.2009 11:05
Hallo ich habe eine Stromrechnung ("Schlussrechnung") von Vattenfall für den Zeitraum 01.12.2001 bis 8.12.2007 bekommen. Vorab keine Rechnungen/Abschläge. ... Da es vorab keine Rechnungen gab, bleibt die Frage ob ein Teil Verjährt/Verwirkt ist.
Leserforumvon karlokrug | Vertragsrecht | 5 Antworten | 07.01.2013 20:02
Damals äußerst depressiv habe ich die Anmeldung versäumt.Eine Rechnung vom Versorger habe ich nie erhalten. ... Eine Anmeldung zur jetzigen Zeit würde sicherlich eine Rechnungsstellung und dann auch Fälligkeit nach sich ziehen. ... Sicher dass nicht beispielsweise die Stromrechnung längst vom Amt bezahlt wird oder dass eine Pauschale in der Miete bezahlt wird und es mit in den Nebenkosten ist?
Leserforumvon schmusegeier | Vertragsrecht | 9 Antworten | 08.01.2007 17:21
Es heißt ja meist auch, haben Sie die Rechnung bereits bezahlt, betrachten Sie diese Mahnung als gegenstandslos.
Leserforumvon anhil1082 | Vertragsrecht | 4 Antworten | 01.06.2018 15:39
Meine Frage ist nun ob ich verpflichtet bin diese Stromrechnung zu zahlen, immerhin habe ich keinen Vertrag geschlossen mit dem Stromanbieter. ... Doch, durch die Entmahne des Stroms aus der Steckdose Zitat (von anhil1082):Meine Frage ist nun ob ich verpflichtet bin diese Stromrechnung zu zahlen Ja, ist man als Vertragspartner. ... Erfolgt keine Anmeldung eines Vertrages bei irgendeinem Anbieter, dann verzögert sich die erste Rechnungstellung.
Leserforumvon Lüpi | Vertragsrecht | 0 Antworten | 16.07.2018 19:24
Das eingeplante Geld um die Rechnung zu überweisen, ist aber (noch) nicht da und wird voraussichtlich auch noch ein paar Tage dauern.
Leserforumvon Drempels | Vertragsrecht | 16 Antworten | 02.11.2017 15:48
Der neue Mieter wird, seinen Angaben nach, von rwe beliefert und die Rechnung zahlt die ARGE. Mir wurde nun von ABC versichert dass ich die gesamten Abschläge zurückerhalte um meine Rechnung des rwe zu begleichen und der Nachmieter nun eine saftige Nachzahlung erhält. ... Wie letzten Endes das mit dem neuen Mieter meiner alten Wohnung abgerechnet wird, denn diese Rechnungen zahlt ja die ARGE, weis ich nicht.
Leserforumvon Trizep | Vertragsrecht | 1 Antwort | 12.02.2016 20:08
Da der Lieferer den gesamtpreis fordert, möchte ich die Rechnungkürzen. ... Ich komme damit auf ein Restvolumen von 1207,5 kWh Rechnung 2016 (alle Preise in Cent/kiloWattStunde c/kWh(außer Netzentgelt Grundpreis) Netto 3,97 c/kWhStromeinkaufspreis Börse stand 11.02.2016 2,39 Konzessionsgebühren 2,05 Strom&Ökosteuer 0,55 Energiesteuer ------ 8,96summe 1,70MwSt 19% ------ 10,66 gesamt 1 ------ Brutto 0,7561 EEG Umlage 0,530 KWK Umlage 0,450 Umlage nach §19 StromNEV 0,048 Offshore haftungs 0,45 Umlage für abschaltbare Lasten 6,2832 Netzentgelt 2016 Arbeitspreis ------- 8,5173 gesamt 2 ------- 19,1773 cent kWh Gesamt 1+2 Brutto ======= 231,57 Euro (1207,5 kWh x 19,1773 c/kWh) 13,27 Euro Anteilig Netzentgelt 2016 Grundpreis(24,-Euro Jahr) --------------------------- 244,84 Euro Gesamt ========================== Weitere Schritte: Nun würde ich die Rechnung um den Betrag i.H.v. 244,84 kürzen, Den entsprechenden Rest Betrag der Rechnung überweisen und den Lieferanten per email/Einschreiben über meine Berechnung/kürzung informieren.
Leserforumvon Trizep | Vertragsrecht | 2 Antworten | 23.12.2016 17:48
Oder muß der EnergieKonzern mir jetzt noch eine Rechnung schicken?
Leserforumvon Aucass | Vertragsrecht | 11 Antworten | 21.07.2016 13:25
In dieser Rechnung war dann die Summe ca. 31€ zzgl noch offene Forderung. ... Ich habe Probleme damit diesen Betrag zu zahlen, da ich diese Rechnung nicht kenne. ... Zitat (von Aucass):da ich diese Rechnung nicht kenne.
Leserforumvon tialda | Vertragsrecht | 1 Antwort | 19.10.2007 18:13
Der neue Versorger hat aber trotz erteilter Einzugsermächtigung noch nie eine Rechnung geschickt und noch nie etwas abgebucht.
Leserforumvon dorotheesam | Vertragsrecht | 3 Antworten | 06.10.2011 20:45
Guten Tag, mich würde interessieren, wo es geregelt ist das man von seinem Stromversorger nur einmal im Jahr eine Rechnung bekommt und kann man öfters Rechnungen verlangen z.b. alle 2 Monate. danke dorothee ----------------- "" Am 6.10.2011 von Pragmaticus Das ist einzelvertraglich geregelt und ist ab Smartmeter sowieso überholt. ----------------- "PS: die hier in Foreneinträgen eingeblendete Werbung ist keine Empfehlung meinerseits" Am 6.10.2011 von dorotheesam danke für die antwort der tarif bei meinem jetzigen stromanbieter mit smartmeter ist extrem teuer.
Leserforumvon Naichdoch | Vertragsrecht | 1 Antwort | 08.10.2004 16:58
Auf meine telefonische Nachfrage bei dem Anbieter, in der ich darauf hinwies, dass wir jedes Jahr eine Karte ausgefüllt und ihnen unseren Verbrauch mitgeteilt hätten, bekam ich die Antwort, dass sie nur der Netzwerkbetreiber wären und das Ganze deshalb festgehalten hätten, eine Rechnung hätten wir von ihnen nie bekommen, da sie davon ausgegangen wären, dies würde über den anderen Anbieter abgerechnet.
123