Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.515
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

654 Suchergebnisse für „widerruf widerrufsrecht“

Leserforumvon Christoph877 | Vertragsrecht | 4 Antworten | 20.04.2010 14:01
Schönen guten Tag, ich habe eine Frage zum Widerrufsrecht. ... Leider hat das im Vertrag hinterlegte Datenvolumen nicht für meine Zwecke ausgereicht, so dass ich nach 10 Tagen von meinem Widerrufsrecht gebraucht gemacht habe. ... Der Widerruf ist zu richten an: Habe ich eine Chance, dennoch aus diesem Vertrag rauszukommen?
Leserforumvon SID | Vertragsrecht | 5 Antworten | 29.09.2005 01:39
Ich meine gelesen zu haben, das hierbei im Allgemeinen kein Widerrufsrecht besteht. ... Ich würde also gerne Vorher die Information erhalten, ob ein Widerrufsrecht besteht oder nicht. Und um ehrlich zu sein, besonders gut ist mein Grund für einen Widerruf nun wahrlich nicht. :-) Es handelt sich um ein Missverständins zwischen mir und meinem Bekanntenkreis.
Leserforumvon RickD | Vertragsrecht | 3 Antworten | 10.08.2007 14:41
Oder gilt der Widerruf nur, wenn er persönlich unterschreibt? ... Am 10.8.2007 von normi *Oder gilt der Widerruf nur, wenn er persönlich unterschreibt?* Ein Widerruf muß nicht unterschrieben werden.
Leserforumvon Julia_ | Vertragsrecht | 7 Antworten | 01.04.2010 18:45
Eine Mitarbeiter des Fitnessstudio hat mir zugesagt das ich ein 14-tätiges Widerrufsrecht habe. Also hatte ich den Widerruf geschrieben, dieser wurde aber abgelehnt. Nun wollte ich wissen ob der Widerruf doch gilt, wenn eine Mitarbeiterin mir diesen zugesagt hat?
Leserforumvon Hardyle | Vertragsrecht | 0 Antworten | 13.06.2009 11:23
Einige Stunden später kam dann die Rechnung per Email mit der Information ich hätte einen Vertrag mit Verzicht auf Widerruf "unterzeichnet". ... Das Widerrufsrecht des Kunden besteht nicht, wenn der Anbieter mit der Ausführung der Leistung innerhalb von 7 Werktagen ab Vertragsschluss begonnen hat oder der Kunde dies selbst veranlasst hat. ... Ist ein Widerruf dennoch möglich?
Leserforumvon Jotrocken | Vertragsrecht | 1 Antwort | 24.10.2014 17:32
Besteht für Stromlieferverträge, die über das Internet abgeschlossen werden, ebenfalls ein Widerrufsrecht für Verbraucher? ... Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Das Widerrufsrecht beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Leserforumvon Der Unbeugsame | Vertragsrecht | 1 Antwort | 08.05.2012 07:06
Des Weiteren steht in den AGB: „Ein Widerrufsrecht besteht bei den derzeit angebotenen (Firmennamen) Produkten nach § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB nicht." ... Besteht jetzt ein Widerrufsrecht oder nicht? Ein Widerruf bedeutet doch, dass man von dem Vertrag zurücktritt, ohne irgendwelche Kosten tragen zu müssen, oder!?
Leserforumvon PV-Dealer | Vertragsrecht | 3 Antworten | 13.10.2012 20:12
In den AGB`s der Firma ist unter Widerruf folgendes vermerkt "Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. ... Der Widerruf ist zu richten an: .... ... Ein Widerrufsrecht hast du schonmal gar nicht, dass hätte nur eine Privatpersohn, aber nicht du, der gewerblich bestellt hat.
Leserforumvon msn423010-61 | Vertragsrecht | 5 Antworten | 01.07.2016 21:20
Der Widerruf wurde nicht akzeptiert. ... Zitat:- Meint ihr der Widerruf war begründet, und würde theoretisch vor Gericht standhalten? ... Die müsste man nur bekommen wenn es auch ein Widerrufsrecht gäbe ...
Leserforumvon Frotteemonster81 | Vertragsrecht | 1 Antwort | 04.01.2009 15:23
Mein Widerruf folgte ca. 8 Tage später nach Onlineabschluss. ... Aber habe ich nicht ein Widerrufsrecht von 14 Tagen? ... Habe ich ein 14tägiges Widerrufsrecht oder soll ich mich denen nun fügen und überweisen?
Leserforumvon Wunderschnecke | Vertragsrecht | 2 Antworten | 23.10.2010 20:22
Im Vertrag stand auch nichts von einem Widerrufsrecht, aber ich habe mich darauf berufen. Mein Widerruf wurde abgelehnt und der Vertrag erst zum nächsten Jahr gekündigt. ... ----------------- "" Am 24.10.2010 von Sir Berry Hallo WS, nein, wenn ein Widerruf nicht im Gestz verankert ist (wie bei Versicherungsverträgen z.B.) und es auch keine vertragliche Vereinbarung gibt, bist Du an den Vertrag gebunden.
Leserforumvon grabblon123 | Vertragsrecht | 1 Antwort | 15.05.2013 19:42
Ich möchte nun von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen, habe also eine Widerrufserklärung fertig gemacht und möchte das Paket gerne morgen wieder zurückschicken. ... Mein Problem ist jetzt also, dass ich mir nicht sicher bin, ob der Widerruf rechtskräftig ist (allerdings konnte ich in der Widerrufsbelehrung keine Aussage finden, die besagt, dass bei Benutzung der Dienstleistung das Widerrufsrecht erlischt).
Leserforumvon SebOeh | Vertragsrecht | 1 Antwort | 17.10.2012 20:35
Da das Widerrufsrecht "ohne Angabe von Gründen" gilt, wäre es auch legitim, wenn ich einfach einen neuen billigeren oder besseren Anbieter finde; die Gründe sind ja mein Bier. Das ist blöderweise nur Theorie, da die Leitung auch eine Sekunde vor Ablauf der Widerrufsfrist bereit gestellt werden kann, womit das Widerrufsrecht ja nur leerer Text wird. ... Nun, ich überlege am Montag abend meinen Widerruf abzuschicken mit einer möglichst langsamen Postzustellung, womit ich Zeit habe, das Produkt zu testen.
Leserforumvon StefanHAM | Vertragsrecht | 4 Antworten | 20.02.2016 08:58
Das Unternehmen allerdings bestätigt den Widerruf schlichtweg nicht und erstattet auch nicht den gezahlten Betrag. ... Und 2) Kann man das Unternehmen aufgrund der Tatsache, dass es dem Kunden das Widerrufsrecht verweigert, in irgendeiner rechtlich angehen? ... Gibt es einen Nachweis, dass der Widerruf eingegangen ist?
Leserforumvon Zwegat | Vertragsrecht | 6 Antworten | 01.04.2009 22:21
Am 2.4.2009 von Mathiasla 14 Tage Widerrufsrecht hast du immer Gib den schriftlichen Widerruf beim Berater ab und gut ists. ... Am 2.4.2009 von Zwegat Guten Abend, der Widerruf wurde ja mit dieser Begründung abgelehnt, meine Frage zielte ja vielmehr darauf ab, ob der Verkäufer dazu verpflichtet war, mir mitzuteilen, dass ich in diesem Fall kein Widerrufsrecht habe (Denn: Online abgeschlossen wäre ein Widerruf durchaus möglich). ... Der Normalfall ist der Kauf im Geschäft ohne Widerrufsrecht. ----------------- "Vernunft ist wichtiger als Paragraphen" Am 4.4.2009 von kai31580 warum haben die Leute immer wieder das Widerrufsrecht im Kopf?
Leserforumvon Anne_M_Dus | Vertragsrecht | 2 Antworten | 10.01.2018 16:03
Laut Anbieter wäre eine Stornierung und ein Widerruf nicht möglich, höchstens eine Terminverschiebung. ... Besteht kein Widerruf bei so etwas? ... Mit freundlichen Grüßen Am 10.1.2018 von Flo Ryan Das ist alles irrelevant, es besteht kein Widerrufsrecht.
Leserforumvon durmus89 | Vertragsrecht | 3 Antworten | 15.02.2010 20:02
Heute am 15.Februar 2010, also nach 10 Tagen habe ich mein widerruf geschickt. ... Kein Verzicht auf Widerruf im Formular? ... Wie gesagt 2 Wochen Widerrufsrecht. ----------------- ""
Leserforumvon DerPilz | Vertragsrecht | 6 Antworten | 18.01.2018 19:37
Das Widerrufsrecht besteht noch. ... Kommt darauf an, wie viel und wofür genau er genutzt wurde, ob diese Nutzungen als Test auch so hätte im Laden stattfinden können und was genau zu dem Thema "Widerruf" in den vertraglichen Vereinbarungen steht. ... Daher müsste ich noch ein Widerrufsrecht haben, oder?
Leserforumvon Zahra123 | Vertragsrecht | 5 Antworten | 25.04.2019 20:57
(Die Belehrung wurde unterschrieben) Da ich noch nicht weiß, ob ich beruflich in eine andere Stadt muss, wollte ich den Widerruf verzögern. Laut Widerrufsbelehrung steht, "Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tage des Vertragsabschlusses". ... Habe ich ein Widerrufsrecht 14 Tage ab den 23.04. oder ab den 11.04. bzw. 12.04.?
Leserforumvon Eichenschild | Vertragsrecht | 5 Antworten | 04.01.2014 10:26
Dort sagt ihm allerdings der selbe Verkäufer das ein Widerruf nicht möglich ist, wegen der Finanzierung. N sagt Ihm, das er nicht die Finanzierung Widderufen möchte, sondern die Zusatzversicherung, welche diesen Widerruf ermöglicht. ... ----------------- "" Am 4.1.2014 von mepeisen Wieso sollte es bei einem Ladenkauf ein Widerrufsrecht geben?
123·5·10·15·20·25·30·33