Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.242
Registrierte
Nutzer

104 Ergebnisse für „deutschland jahr 2005“

Leserforumvon Pawel78 | Ausländerrecht | 2 Antworten | 15.09.2004 19:27
Ich stehe kurz vor der Trennung von meiner Frau, verheiratet sind wir seit 1999(noch in Polen) nach Deutschland sind wir ein Jahr später angekommen. ... Zur Zeit mache ich eine Umschulung, die sich im Juni 2005 endet. Ab Mai dieses Jahr habe ich eigene Wohnung, weil meine Frau jemanden kennen gelernt hat und Ihr wisst wie das ist..Jetzt meine Frage: Wenn ich mich von meiner Frau scheiden lasse, kann ich trotzdem in Deutschland bleiben?
Leserforumvon msn554146-22 | Ausländerrecht | 5 Antworten | 08.08.2020 21:53
Deswegen am 4/2015 bin ich Deutschland verlassen und nach Spanien gekommen. ... Seit 7,5 Jahren in Deutschland, die ganze zeit studiert, AE zu Studienzwecken. Wenn ich das Studium abbreche, ausreise und dann z.B. in einem Jahr mit einem neuen Visum wieder einreise (Freiberufler oder Ausbildung), können mir 5 Jahre angerechten werden?
Leserforumvon Globetrotter1 | Ausländerrecht | 17 Antworten | 17.08.2004 17:24
Pro: Durch das Zuwanderungsgesetz erhalten ausl.Studenten nach Absolvierung ihres Studiums die Möglichkeit weiter in Deutschland zu leben, wenn sie im Anschluss an ihr Studium einen Beruf ausüben, mit dem sie ihren Lebensunterhalt sichern können. ... Wenn Du seit drei Jahren berufstätig bist und auch in Zukunft voraussichtlich keine Sozialhilfe beziehen solltest, dann würde ich einfach in diesem Jahr die Einbürgerung beantragen. ... Ich weiß, dass das Leben für Ausländer in Deutschland ziemlich stark reglementiert wird, da Du jedoch jetzt immerhin schon drei Jahre arbeitest, wäre es für Dich ja nur noch zwei Jahre und dann könntest Du auch nach dm neuen Gesetz die Einbürgerung beantragen.
Leserforumvon metrickz | Ausländerrecht | 38 Antworten | 29.07.2019 17:37
Als ich 6 war im Jahr 2005, sind wir abgeschoben. ... Ich werde für 2 Semesters durch Erasmusprogramm nach Deutschland kommen. ... Du kannst auch dazu schreiben, dass dass in 2005 passierte, als du 6 Jahre warst.
Leserforumvon msn446800-53 | Ausländerrecht | 9 Antworten | 01.08.2016 11:18
Mein Schweigervater ist 80 Jahre alt, krebskrank und Französischer Staatsbürger. ... (Würden wir aber schnellstmöglich bezahlen) Er bekommt Rente aus Deutschland, lebt aber seit 2005 alleine in Frankreich, seine komplette Familie (Kinder, Enkelkinder) leben hier. ... Eine Rente aus Deutschland deutet darauf hin, dass er in D einen Rentenanspruch erwirkt hat.
Leserforumvon damala nop | Ausländerrecht | 61 Antworten | 20.09.2010 16:08
Was bedeutet, dass er - hätte er die Strafe in Deutschland abgesessen - auch raus müsste. ... Die gegenseitige grenzenlose Liebe hängt nicht von so etwas nebensächlichem wie dem Aufenthaltrecht in Deutschland ab. ... , hat er keine Chance, nach Deutschland einzureisen.
Leserforumvon Chiheb | Ausländerrecht | 1 Antwort | 15.10.2020 16:16
Hi, Ich bin gebürtiger Tunesier und bin am 2002 nach Deutschland eingereist wegen meines Studiums, Ich habe im Jahr 2005 mit einer Deutsche-Frau geheiratet da Sie schwanger war, und 2005 ist das Kind geboren. ... Leider könnte Ich es psychisch nicht ertragen und habe Deutschland im Jahr 2009 freiwillig verlassen, obwohl Ich noch ein paar Monaten Visum habe. ... Jetzt lebe und arbeite in Griechenland und wollte fragen, ob es möglich ist mich wieder in Deutschland zu installieren.
Leserforumvon amanda2010 | Ausländerrecht | 3 Antworten | 11.03.2010 19:51
Mein Mann (Deutscher) und ich haben seit Anfang 2005 geheiratet und gegen Ende 2005 bin ich nach Deutschland (Hamburg) gekommen. Zunächst erhielte ich das Visum für 1 Jahr danach noch für 3 Jahre. ... Ich bis seit ungefähr 4.3 Jahren in Deutschland und habe einen festen Job.
Leserforumvon JayJay20 | Ausländerrecht | 8 Antworten | 04.10.2004 19:06
Weiterhin habe ich in Deutschland mei Abitur gemacht. ... Was ändert sich denn genau nach dem neuen Gesetz, welches 2005 in Kraft tritt. ... Demnach könnte ich im neuen Jahr die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen.
Leserforumvon einstein26 | Ausländerrecht | 14 Antworten | 04.12.2008 21:25
Die Scheidung folge Ende 2005 ohne Probleme. ... Ich lebe in Deutschland seit 2005 und meine Staatsangehörigkeit ist sri lankanisch. ... Von 2005 bis heute sind doch schon mal mind. 6 Jahre.
Leserforumvon jamaikaner | Ausländerrecht | 0 Antworten | 15.01.2006 15:08
Ich bin marokanner,student,bin nach deutschland gekommen um hier zu studieren un zwar vor 2 jahren und 4 Monaten, und mit einer deutschen Frau seit einem Jahr verheiratet.Am februar 2005, zur verlängerung meiner Aufenthaltsbewilligung(das alte recht) habe ich ein jahr bekommen.Im februar dieses Jahres muss ich wieder zur Ausländerbehörde. Meine Frage ist: krieg ich ein Jahr oder zwei jahre zur verlängerung meiner Aufenthaltserlaubnis trotz dass ich verheiratet bin?
Leserforumvon jamaikaner | Ausländerrecht | 0 Antworten | 15.01.2006 15:08
Ich bin marokanner,student,bin nach deutschland gekommen um hier zu studieren un zwar vor 2 jahren und 4 Monaten, und mit einer deutschen Frau seit einem Jahr verheiratet.Am februar 2005, zur verlängerung meiner Aufenthaltsbewilligung(das alte recht) habe ich ein jahr bekommen.Im februar dieses Jahres muss ich wieder zur Ausländerbehörde. Meine Frage ist: krieg ich ein Jahr oder zwei jahre zur verlängerung meiner Aufenthaltserlaubnis trotz dass ich verheiratet bin?
Leserforumvon Spring18 | Ausländerrecht | 3 Antworten | 19.08.2010 14:10
Hallo , Ich würde gerne zuerst die Sachlage schildern : Mein Verlobter ( in der Türkei lebender türkischer Staatsbürger ) hat 2005 eine in Deutschland lebende Türkin geheiratet und ist dann nach Deutschland gezogen . 2007 wurden sie in Deutschland rechtmäßig geschieden . Er war im Jahr 2007 wohl arbeitslos gemeldet und hat auch Arbeitslosengeld bezogen . Er hat Ende 2007 Deutschland verlassen und ist zurück in die Türkei.
Leserforumvon Septic | Ausländerrecht | 3 Antworten | 22.08.2017 16:24
Ich habe in 2005 2 Strafen die zum Gesamtstrafe zusammen gelegt worden sind. ... Ich Lebe seit 1991 in Deutschland, hab ein Festen Arbeitsplatz und Wohnsitz. ... Die Tilgungsfrist beträgt zehn Jahre: unter anderem bei Freiheitsstrafe oder Strafarrest von mehr als drei Monaten, aber nicht mehr als einem Jahr, wenn die Vollstreckung der Strafe oder eines Strafrestes gerichtlich oder im Gnadenweg zur Bewährung ausgesetzt worden und im Register nicht außerdem Freiheitsstrafe, Strafarrest oder Jugendstrafe eingetragen ist; Am 23.8.2017 von Septic Also ist es bereits gelöscht?
Leserforumvon Bagira888 | Ausländerrecht | 3 Antworten | 17.01.2013 14:41
Hallo ich habe eine Frage: ich war von 2003 bis 2005 in deutschland als studentin. von 2005-bis 2012 verheiratet und zwei kinder.hoffe bin in diesem jahr schon geschieden. mein exmann hat in ehejahren nur ab und zu gearbeitet. ich habe studiert, dann wegen zwei kinder zu Hause. kinder 6 und 4,5 jahre. wann kann ich unbefristete Aufenthaltsgenähmigung beantragen. ... Von Ausläderamt kriege ich immer wieder ein Visum für 2 jahre. danke ----------------- "" Am 17.1.2013 von ya338 quote:Bitte um Rat Rat wird hier von allen gesucht, ein etwas genauerer Betreff wäre sinnvoller. quote:Von Ausländeramt kiege ich immer wieder ein Visum für 2 jahre.
Leserforumvon Mircea Goia | Ausländerrecht | 1 Antwort | 15.08.2007 19:10
Ich bin rumänischer Staatsbürger (also neue EU), im Jahr 2000 wegen Studium nach Deutschland eingereist. ... Ich lebe weiterhin in Deutschland und möchte hier arbeiten. ... Nach meiner Auffassung müssten dann die Zeiten vor 2005 voll angerechnet werden (also auch Studium), was heissen würde, dass die vierjährige Frist erfüllt sein müsste.
Leserforumvon oneforce321 | Ausländerrecht | 3 Antworten | 16.10.2004 21:09
Hallo, Ich habe in Deutschland 18 Monate als Gastarbeitnehmer gearbeitet, dann habe ich meine Freundin (deutsche) geheiratet und habe ich noch 4 Monate gearbeitet (bis september dieses Jahr). ... Ich habe bis juni 2005 aufenthaltserlaubnis.
Leserforumvon Ich-M | Ausländerrecht | 2 Antworten | 25.05.2012 04:58
Als ich geheiratet habe war ich ein Jahr Arbeitslos weil ich auf einen Studienplatz gewartet habe was ich ja auch nach dem Jahr erreicht habe allerdings nach der Trennung leider abbrechen musste. Seit einem Jahr arbeite ich und bin seit 3 Monaten geschieden. ... Dazu brauchen sie eine rechtmäßige Aufenthaltsdauer von 5 Jahren in Deutschland.
Leserforumvon jamaikaner | Ausländerrecht | 6 Antworten | 05.01.2006 22:09
ich bin marokanner,student,bin nach deutschland gekommen um zu studieren un zwar vor 2 jahren und 4 Monaten und mit einer deutschen Frau seit einem Jahr verheiratet.Am februar 2005, zur verlängerung meiner Aufenthaltsbewilligung(das alte recht) habe ich ein jahr bekommen.Am februar dieses Jahres muss ich wieder zur Ausländerbehörde. meine Frage ist: krieg ich ein Jahr oder zwei jahre zur verlängerung meiner Aufenthaltserlaubnis trotz dass ich verheiratet bin? ich denke jedem der mir helfen würde ----------------- "danke für die Hilfe" Am 5.1.2006 von Sunbee 1 @jamaikaner ich wundere mich, dass du nicht 3 jahre bei eheschließung bekommen hast... sunbee Am 6.1.2006 von jamaikaner Ersmal danke für Ihre Antwort!... Das verstehe ich auch nicht.Ob das so ist, weil ich noch student bin. was kann ich jetzt tun,soll ich von der frau, die im büro sitzt, verlangen, dass ich am februar 2 Jahre kriege oder wie?
Leserforumvon marco99 | Ausländerrecht | 4 Antworten | 29.09.2008 09:15
Meine Verlobte wohnt seit 2,5 Jahren bei mir in Deutschland. ... Was hat deine Verlobte denn für einen Aufenthaltstitel hier in Deutschland? ... Sie ist aus der Tschechischen Republik, kann sich deshalb frei hier bewegen, ist auch gemeldet seit ende 2005 Die vom Arbeitsamt geben mir eben die Auskunft die ich beschrieben habe, zumindest die Person die für die Arbeitserlaubniss zuständig war.
123·5·6