Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
548.458
Registrierte
Nutzer

73 Ergebnisse für „firma gmbh“

Leserforumvon Pety | Wirtschaftsrecht | 5 Antworten | 01.10.2003 17:05
Zum anderen eine handvoll Leute, die eine GmbH gründen möchten, u.a. auch der Geschäftsführer besagter abgemeldeter GmbH. ... Dürfen diese Leute überhaupt schon geschäftlich in Erscheinung treten, ohne Gewerbe und unter Angabe eines nicht vorhanden Firmennamen (GmbH) mit dem HRB der abgemeldeten Firma? ... Die GmbH wurde in 2001 aufgelöst (aus dem HRG gestrichen?)
Leserforumvon FirmaS | Wirtschaftsrecht | 2 Antworten | 07.06.2004 16:37
Nun möchte die Firma jedoch auch Hardware mit in das Lieferprogramm aufnehmen und zum Teil auch entwickeln. ... Kann man aus "xxxx Software GmbH" nun " xxxx Soft- und Hardware GmbH" machen oder nur noch "xxxx GmbH" ? ... Sowohl der Gegenstand des Unternehmens als auch die Firma (= Name) sind Bestandteile der Satzung.
Leserforumvon Setarkos | Wirtschaftsrecht | 3 Antworten | 16.10.2005 14:42
Nach der Insolvenz der Firma A gründeten die Verantwortlichen ein Firma B, die nach demselben Strickmuster arbeitet. ... Für die GmbH als juristischer Person kann es ja kein Wohlverhalten geben. ... GmbH-Verantwortliche haften dann, wenn sie durch sittenwidriges oder strafrechtlich relevantes Verhalten den Konkurs der GmbH herbeigeführt haben - ich weiss es nicht.
Leserforumvon Tiny | Wirtschaftsrecht | 4 Antworten | 10.07.2007 10:10
Mittlerweile ist er bei irgendeiner Firma angestellt. ... Ich würde mal klären, was der Firma alles "gehört" und u.U. gepfändet wird. ... Der Firma an sich gehört außer einem großen Tresor nichts mehr.
Leserforumvon Volker Johannes69 | Wirtschaftsrecht | 3 Antworten | 26.10.2005 11:56
Hallo Forum, Ich habe eine Frage zur Insolvens einer GmbH. Sachlage: Ich, selber GmbH, habe einen Kunden im Frühjar 2003 beliefert. ... Meines Erachtens ist das Verhalten des RA der insolventen Firma, leider in Ihrem Fall, korrekt.
Leserforumvon Dr.Dach | Wirtschaftsrecht | 1 Antwort | 12.07.2007 18:51
Hallo, möchte gerne als alleiniger Gesellschafter meine "Bedachungen XXX Gmbh" in "NMN Marketing GmbH" umbennen und anschließend die Dachdeckerei aus dem Geschäftsfeld herausnehmen und dafür Großhandel mit Marketing Artikeln und Druckmedien aufnehmnen....... Leider hat die GmbH kein Vermögen mehr und ich müsste komplett die Einlage nochmals einzahlen..... möchte ich natürlich nicht... ... Falls dies so sein sollte geht vielleicht die Möglichkeit erst mal für ein Jahr die Firma in "XXX(Familienname) GmbH" umzubenennen und die zusätzlichen Geschäftsfelder notariel natürlich aufzunehmen.... dann könnte ich ein Jahr später vielleicht den Namen so ändern wie ich es gerne möchte....
Leserforumvon Verenafr | Wirtschaftsrecht | 7 Antworten | 26.05.2004 16:06
GmbH hat einen GF im ausländischen Hauptsitz. ... Es ist heute ohne weiteres üblich, daß eine Firma aus Österreich (Ges.m.b.H) in München einen deutsche GmbH gründet und der österreichische Ges.m.b.H-Geschäftsführer gleichzeitig Geschäftsführer der Münchner GmbH wird. ... untauglicher strafbarer Versuch, würd ich sagen :Es ist heute ohne weiteres üblich, daß eine :Firma aus Österreich (Ges.m.b.H) in München :einen deutsche GmbH gründet und der :österreichische Ges.m.b.H-Geschäftsführer :gleichzeitig Geschäftsführer der Münchner :GmbH wird.
Leserforumvon Louis Cypher | Wirtschaftsrecht | 11 Antworten | 26.02.2007 09:52
Die Firma müsste eine GbR gewesen sein. ... "Firma gibts nicht mehr" abzublocken. Geht aber eben nur bei einer GmbH o.
Leserforumvon Reingefallener | Wirtschaftsrecht | 2 Antworten | 05.06.2005 13:56
Partner eine GmbH (er 51%und Geschäftsführer, ich 49% und als HGbler im AD). Die Firma ging in Insolvenz, die inzwischen mangels Masse abgewiesen wurde. ... Bekommste zwar Probleme, wenn Du eine Firma gründen und eintragen lassen willst.
Leserforumvon Surfdirgel | Wirtschaftsrecht | 1 Antwort | 09.10.2008 15:17
Hallo, ich bin zu 64% prozent Gesellschafter sowie alleiniger Geschäftsführer einer GmbH. Bei der Bilanzbesprechung kam vor das der Anteil von 36% meines Mitgesellschafters der die Firma verlässt (31.12.2007) ausgeschüttet wird.
Leserforumvon maxxi1965 | Wirtschaftsrecht | 2 Antworten | 11.01.2008 11:34
Daraufhin wurde aus der Firma eine GmbH inder Herr Bseit 1998 alleiniger Gesellschafter ist mit z.Zt.9000 Euro entnahme pro Monat. ... GmbH bezahlt also Miete an Frau A die damit das Firmengelände und die Bebauung abbezahlt. Wohl aber sagte er jetzt das die GmbH in Zukunft nicht mehr eine so hohe Miete bezahlen kann wie die ganze Zeit.
Leserforumvon unitedlb | Wirtschaftsrecht | 6 Antworten | 11.06.2004 13:53
ich habe vor aus einer von mir mitgegründeten GmbH & Co. ... die firma ist bereits im handelsregister eingetragen. vielen dank. Am 11.6.2004 von guest123-57 Wenn der einzige Kommanditist ausscheidet und kein Einzelrechtsnachfolger gefunden wird, ist es eben keine GmbH & Co KG mehr und sie wird als solche aufgelöst, wobei die GmbH weiterbestehen kann.
Leserforumvon BMMS | Wirtschaftsrecht | 2 Antworten | 11.01.2017 13:53
Diese Firma wurde dann Anfang 2016 aufgelöst. Die Firma hatte zwei Geschäftsführer. Gesellschafter war eine Verwaltungs GmbH.
Leserforumvon Snuggles | Wirtschaftsrecht | 3 Antworten | 04.06.2004 14:49
Hallo, Frage: Ich möchte mein Gewerbe in eine GmbH umwandeln und dazu einen Namen bspw. 'powertech GmbH' nehmen. ... Hinsichtlich des ersten ist zu beachten, ob nicht bereits ein anderes Unternehmen diese Bezeichnung als Firma benutzt.
Leserforumvon finze | Wirtschaftsrecht | 0 Antworten | 07.01.2016 11:48
Hallo zusammen, eine Frage zum Thema Abtretung oder Stilllegung vom Stimmrechten in einer GmbH. Folgendes Real-Szenario: Es wir die Firma XYZ gegründet, welche aus zwei Gesellschaftern (privat Person, einer weiteren Firma) besteht gegründet. ... In dem Falle würde die weitere Firma beispielsweise 2 Ihrer 3 Stimmen für x-Jahre Stilllegen.
Leserforumvon matzefratze81 | Wirtschaftsrecht | 10 Antworten | 24.04.2018 19:38
Moin, nehmen wir einmal an, ich würde für eine GmbH arbeiten. ... Nun wird das Geschäftsgebäude Saniert - auf Kosten der GmbH. ... Gleichzeitig führt der Geschäftsführer eine Luxussanierung seines Privathauses durch - auf Abrechnung der Firma.
Leserforumvon gestaltungskasper | Wirtschaftsrecht | 5 Antworten | 26.11.2007 23:47
ABC GmbH und Co. ... Firma XYZ GmbH & Co. ... XYZ GmbH & Co.
Leserforumvon guest123-12 | Wirtschaftsrecht | 4 Antworten | 18.11.2003 20:59
Genauso, wie man die SCHUFA-Einwilligungsklausel unterschreiben "kann", kann einen der Vertragspartner auch zur Abgabe einer entsprechenden Einwilligungsklausel zugunsten der genannten Firma "überreden". ... Solange diese Firma also nur Datensätze verwendet, zu deren Gebrauch sie von dem Einzelnen berechtigt worden ist, spricht aus datenschutzrechtlichen Gründen mE nichts dagegen... ... Firma nicht ganz drastisch gegen das Datenschutzgesetz verstößt.
Leserforumvon willy1976 | Wirtschaftsrecht | 15 Antworten | 04.02.2008 19:26
Vertargsparteien sind (so wie es hier dargestellt ist) der Künstler A und Firma Z. Nur allein die Tatsache, dass A eine GmbH gründet um dort EBENFALLS Lieder zu schreiben verstößt ja schon gegen die Abmachung zwischen A und Firma Z, die absoluter Exklusivität bedingt. ... Diese Konstruktion wäre u.U. schon möglich wenn es sich um eine "große Firma" handelt, die tatsächlich GEGEN den Willen einer UNBETEILIGTEN Person handelt, aber nicht wenn es eine 1-Mensch-GmbH ist.
Leserforumvon Franz1234123 | Wirtschaftsrecht | 23 Antworten | 15.06.2019 17:21
Firma (GmbH) im europäischen Ausland. ... Firma (GmbH) im europäischen Ausland. ... TidoZett : Die ausländische Firma wird nicht geschlossen.
123·4