Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

363 Suchergebnisse für „kauf immobilie“

Leserforumvon modano09 | Baurecht | 3 Antworten | 13.12.2009 23:20
Hallo Was sollte für mich als Käufer im Kaufvertrag stehen, das beim Kauf einer gebrauchten und noch bewohnten Immobilie , die Schüsselübergabe und die korrekte Räumung zum vereinbarten Termin stattfindet. Möchte nicht ohne Druckmittel dastehen, wenn ich den Kaufpreis nach Fälligkeit bezahlt habe, die Verkäufer nicht das Haus räumen, obwohl die Übergabe im Vertrag nach Kaufpreiszahlung zu erfolgen hat. ... Bei einer gebrauchten (und noch bewohnten) Immobilie würde ich auch immer vorab einen Gutachter durch das Haus/die Wohnung gehen lassen, weil der immer weiß, wo die Schwachstellen sind und dir daher wichtige Hinweise geben kann (es braucht ja nur ein Schrank vor einer Schimmelstelle stehen). ----------------- "sika0304" Am 14.12.2009 von hh Ein Rücktrittsrecht für den Fall einer nicht rechtzeitigen Räumung ist nur das allerletzte Mittel und hilft daher nur bedingt.
Leserforumvon briwie | Baurecht | 4 Antworten | 24.01.2007 20:53
Guten Abend, vielleicht kann Jemand von Euch folgende Lage beurteilen: Für eine Immobilie wurde ein notarieller Kaufvertrag abgeschlossen. ... Beim Notartermin wurde obige Klausel ergänzt um den Satz "Die Übergabe der Immobilie erfolgt am 01.xx, frühestens jedoch nach Kaufpreiszahlung." ... Die Käufer sind zum 01.xx. in die Immobilie gezogen obwohl noch keine Kaufsumme gezahlt wurde.
Leserforumvon MietLucia | Baurecht | 0 Antworten | 21.05.2010 14:59
Hallo, wir wollen eine Immobilie erwerben. ... Laut der Verkäuferin wird im Schadensfall keine Kaufpreisminderung vom Bauherrn akzeptiert. ... Kann mir jemand verdeutlichen, was das für mich als Käufer der Immobilie bedeuten kann.
Leserforumvon Eirene113 | Baurecht | 8 Antworten | 09.08.2006 19:14
Es geht um folgendes: Ein möglicher Käufer einer Immobilie unterschreibt beim Makler einen Vertrag, der besagt, dass diese Immobilie 2 Wochen für den Interessenten reserviert wird. ... Fall ging es darum, dass der Interessent diese Immobilie gerne kaufen wollte. ... Die Immobilie anbieten, Auskünfte erteilen oder Besichtigungen durchführen wird er weiterhin können.
Leserforumvon billynilly | Baurecht | 5 Antworten | 15.10.2008 12:07
Hallo, folgendes Problem hat ein bekannter von mir: Ende August hat er auf einer Zwangsversteigerung eine Immobilie erworben. ... Immobilie liegt in einem begerhten Wohngebiet und ein Verkauf wird voraussichtlich sehr schnell (4-8 Wochen) möglich sein. ... Bzw die Immobilie zwangsversteigert.
Leserforumvon Stadtstromer | Baurecht | 1 Antwort | 22.01.2010 08:29
Ist dieses ohne weiteres per Erklärung beim zuständigen Amtsgericht möglich, oder muss ich jetzt den Kauf durchziehen und kann erst danach die Immobilie per Notar weitergeben?
Leserforumvon marieclaire | Baurecht | 0 Antworten | 04.03.2008 12:42
Ein Bekannter interessiert sich wegen der guten Rendite für den Kauf von Gewerberäumen, die derzeit an einen Gastronomen verpachtet sind. ... Da die Immobilie noch nicht den Besitzer gewechselt hat, wüsste der Kaufinteressent gerne, worauf er zu achten hat bzw. es stellen sich ihm einige Fragen: Muss der Vermieter (der er ja nach dem Kauf sein wird) jeden Nachmieter akzeptieren, den der Pächter vorstellt?
Leserforumvon TScholz | Baurecht | 2 Antworten | 23.03.2005 05:21
Also, wir würden gerne eine immobilie kaufen.
Leserforumvon Ervomat | Baurecht | 7 Antworten | 18.10.2017 14:52
Ich habe vor mir ein Haus in NRW zu kaufen. ... Ein "Bestandsschutz" kann auch nur gelten, wenn das Gebäude zur Errichtungszeit genehmigungsfähig gewesen wäre - und in der Substanz und dem Nutzungszweck nicht verändert wird https://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsberatung/103203-bestandschutz-beim-verkauf-einer-immobilie Zitat (von Ervomat):nachträglich eine Genehmigung für das Haus zu erhalten Das wäre dann der letzte Ausweg. ... Man sollte kein Haus kaufen, für das die Baugenehmigung fehlt / unklar ist.
Leserforumvon nolan | Baurecht | 6 Antworten | 26.10.2008 11:43
Die Wohnung hat mich damals 160000 D-Mark(ca.80000 Euro),nun wurde noch ein Balkon drangebaut für 10000 Euro.Wie kann ich den jetzigen Wert meiner Immobilie erfahren? ... gute infrastruktur , modernisierungsmassenahmen etc etc.. es kostet zeit das zu kalkulieren, schneller gehts da mit einem makler und natürlich auch mal grob andere wohnungen im netz anschauen, für was die so angeboten werden... grob gesagt funzt das so für ein haus zb (ist jetzt für mich einfacher) 100 qm wohnfläche, keller, erdgeschoss, dachgeschoss, gesamtfläche 140 qm x neubaukosten aus 1960 je qm bei einfacher ausstattung euro 450 = X, x 14% baunebenkosten = X, plus carport 20 qm x 130 euro = X, plus grundstück 250 qm x bodenrichtwert euro 150 = x, lebensdauer gesamt 100 jahre, wert also minus 48 % (da wir ja 2008 haben) = X, stand der technik ist 1950, aber neue heizung euro 6000, komplett neue fenster plus 10000, beides 6 jahre alt = x wert der immobilie ca... wenn der markt gut ist, wenn du allerdings pech hast zieht der käufer gedanklich alle kosten für die steigleitungen elektrik ab... dann kommt es auf gutes verhandlungsgeschick an.. das ist jetzt aber wirklich sehr sehr sehr grob !!! ... Es gibt keine allgemeinen Wert einer Immobilie, da dies immer von Angebot und Nachfrage abhängt.
Leserforumvon fb434654-78 | Baurecht | 4 Antworten | 11.02.2016 22:33
Da sie nicht auf dem Hof wohnen bleiben möchte, möchte sie die Immobilie nun abstoßen. ... Am 12.2.2016 von 0815Frager Zunächst Vorkaufsrecht bedeutet nicht das der Rechteinhaber den Preis bestimmt, sondern der Verkäufer sucht sich einen Käufer welcher bereit ist die Summe yx zu bezahlen, dann kann man es dem Vorkaufsberechtigten mitteilen, ob es überhaupt in Frage kommt, natürlich wird dann der Notar auch noch mal nachfragen.
Leserforumvon Corolla76 | Baurecht | 8 Antworten | 31.05.2010 21:08
Soweit ich weiß, hat ein "Handschlag" beim Kauf einer Immobilie keinen Wert. ... Am 31.5.2010 von cruncc1 #Soweit ich weiß, hat ein "Handschlag" beim Kauf einer Immobilie keinen Wert.# Richtig. ... Bei Immobilien gilt halt erst der notariell beglaubigte Kaufvertrag als eingegangene Pflicht.
Leserforumvon robi80 | Baurecht | 4 Antworten | 01.11.2012 14:40
Hallo, gerade habe ich den Kaufvertrag unterschrieben, das Darlehen bei einer Bank ist eigentlich schon geklärt und die Auflassungsvormerkung wäre an der Reihe. ... Eine Auflassungsvormerkung verhindert dass der Verkäufer die Immobilie noch einmal verkauft. Da ohnehin ein Notar den Kauf beurkunden muß gehen Sie m.E.kein Risiko ein.
Leserforumvon schimmel18 | Baurecht | 3 Antworten | 10.09.2007 15:32
Frage: A entdeckt ein günstiges Haus in Erlangen, Preis 125.000 Euro zum Kauf. Er teilt dem Immomakler und dem Insolvenzverwalter (Pribvatinsolvenz des Besitzers) mit das er Interesse hat das HAus für 100.000 Euro zu kaufen. ... A der nun fest mit einem Kauf gerechnet hat (zur Not auch für 125.000 Euro) ist enttäuscht da nun schon viel Zeit verstrichen ist und er Zeit verschwendet hat.
Leserforumvon Ingo_Z | Baurecht | 2 Antworten | 15.02.2006 13:33
Muss uns das Objekt als erstes zum Kauf angeboten werden? ... Kauf bricht nicht Miete.
Leserforumvon Isecram | Baurecht | 0 Antworten | 06.08.2002 20:13
Beim Kauf einer Eigentumsw. in 97 wurde eine sogenannte Auflassungsvormerkung im Kaufvertrag vereinbart. ... Im Kaufvertrag findet sich leider keine Stelle die dies besagt.
Leserforumvon Struzel | Baurecht | 1 Antwort | 30.08.2011 15:37
Hallöchen, wir haben eine Immobilie mit gekauft, die auf einem Erbpachtgrundstück steht.
Leserforumvon NullAhnungVonRecht | Baurecht | 2 Antworten | 24.05.2005 19:21
Der Kaufvertrag ist längst unterschrieben, und die Zahlung sehr bald fällig. ... Kann ich diese durchsetzen, wenn das Baufjahr nicht im Kaufvertrag steht? ... Bei einer Immobilie dürfte diese nicht ausschlaggebend sein, wenn die Wohnung mir sonst zugesagt hat.
Leserforumvon slapo | Baurecht | 6 Antworten | 13.01.2010 17:45
Der Regelfall ist ja wohl der, dass ein gemeinsamer Kredit für den Kauf aufgenommen wird. ... Das Risiko ist da und es bleibt, wenn nicht ein Partner allein die Immobilie erwirbt. ... Du legst z. b. das ganze Grundstück mit großer Eigenleistung an (was letztendlich den Wert der ganzen Immobilie erhöht) , dann sind alleine im dem Fall mehrere Fakten gegenzurechnen. die diese Abfindung im Trennungsfall erheblich beeinflussen sollten: Wersteigerung der Immobilie, Wert deiner Arbeitsleistung, deine Investition (wenn ihr nicht jeden Blumentopf und jeden Grassamen anhand der Baumarktquittung 50/50 abrechnen wollt). usw usw Sowas birgt nun mal Risiken, die niemals für alle Beteiligten im Kriegsfall - wie du es nennst - im vornherein auszuschließen oder korrekt zu regeln sind.
Leserforumvon Pharao1964 | Baurecht | 1 Antwort | 03.05.2007 18:57
Vermutlich werden wir das Objekt aus diesem grund nicht kaufen. In dem Reservierungsformular wurde jedoch eine Gebühr vereinbart, falls wir vom Kauf zurücktreten. ... Ist das normal, daß man zuerst den Kaufvertrag bekommt und erst dann die Finazierung festgemacht wird?
123·5·10·15·19