Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.923
Registrierte
Nutzer

445 Suchergebnisse für „kauf verkaufen“

Leserforumvon Matthias182 | Baurecht | 8 Antworten | 21.10.2007 13:16
Hallo, ich möchte gerne in nächster Zeit eine Immobilie verkaufen. ... Als "Gegenleistung" und Absicherung hatte er angeboten, das Objekt bis zum endgültigen Kauf zu mieten. ... Das Problem könnte sein - der Mieter zahlt nicht oder hat irgendwann kein Interesse am Kauf und du aber einen anderen Interessenten an der Hand und kannst dann nicht verkaufen.
Leserforumvon bömmel123 | Baurecht | 4 Antworten | 22.05.2013 21:45
Hallo Leute, Wir würden gerne unser Haus an den zukünftigen Schwiegersohn verkaufen, da es uns zu Groß geworden ist. ... Wir wollen den Verkauf und kauf an einem Termin mit dem Notar machen, sodas wir Zeit sparen und weniger lauferei haben. ... Beim Kauf des neuen Hauses natürlich wir.
Leserforumvon Was weiss ich? | Baurecht | 1 Antwort | 06.06.2007 09:03
Eigentumswohnung verkaufen möchte, dieses jedoch noch nicht abbezahlt ist und somit noch mit einer Hypothek belastet ist, muss dann vor dem Verkauf die Bank dem Verkauf zustimmen, wenn der Käufer die Hypothek mit 'übernehmen' will? D.h., der Kaufpreis reduziert sich entsprechend?
Leserforumvon Lessli | Baurecht | 11 Antworten | 06.01.2013 18:23
Der Eigentümer des Hauses will nun das Haus an eine Wohnungsgenossenschaft verkaufen. ... Natürlich kann jeder Eigentümer seine Wohnung/en verkaufen an wen er will. ... Verständlich übrigens bei dieser Konstellation, dass der mit den 21 Wohnungen alle an eine Genossenschaft verkaufen will, denn damit wäre es aus der ganzen Sache raus.
Leserforumvon yeanny w | Baurecht | 8 Antworten | 31.07.2006 15:06
Und wir müßten die Wohnung verkaufen geht das so einfach??? ... Die Frage ist, ob der Käufer sich darauf einlässt. Grundsätzlich könntet ihr natürlich die Wohnung auch ohne Zustimmung der Bank verkaufen, allerdings würde sie dann die Wohnung weiter als Sicherheit behalten und da lässt sich der Käufer sicherlich nicht drauf ein.
Leserforumvon c123 | Baurecht | 5 Antworten | 23.05.2008 16:56
Hallo Rechtskundige, nachdem Ihr vom Konzept '"Haus halb mieten, halb kaufen"' abgeraten habt (http://www.123recht.net/Haus-halb-kaufen-halb-mieten__f106628.html), wird nun eine andere Alternative zum Kauf gesucht. Der bisherige Eigentümer des (zur Zeit fremdvermieteten) Einfamilienhauses will es partout nicht verkaufen, da sie mit dem Haus monatliche Einnahmen erzielen wollen. ... Abweichend vom Ausgangsfall Abschluss eines Kaufvertrags mit Vereinbarung einer monatlich bis ans Lebensende zu zahlenden Kaufpreisrente, Grundbucheintragung eines Vorkaufsrechts, jetzt freilich zu Gunsten des Verkäufers mit einem Kaufpreis, der der Summe der geleisteten Kaufpreisrentenzahlungen entspricht (um sicherzustellen, dass der Familienbesitz nicht in fremde Hände fällt). -- Editiert von c123 am 23.05.2008 16:58:19 Am 23.5.2008 von hh Ich würde hier zu 3. tendieren.
Leserforumvon Schnappi | Baurecht | 5 Antworten | 16.09.2004 10:53
Nun möchte ich meine Anteile verkaufen. ... Muß ich evtl. noch den Verwalter fragen bzw. andere Stellen, ob ich verkaufen darf? ... Die Frage ist ja, warum willst du verkaufen?
Leserforumvon Maverick15566 | Baurecht | 6 Antworten | 11.08.2013 14:36
Können meine Großeltern das Land einfach verkaufen? ... Die Überlegung zu verkaufen, ist gut nachvollziehbar :-) Damit erscheint die Pacht von 15 € im Jahr natürlich noch viel unausgewogener. ... Ein Pächter ist nicht unbedingt ein Käufer...
Leserforumvon Hawkeye4077 | Baurecht | 8 Antworten | 18.01.2007 08:21
Wenn man ein Grundstück verkaufen möchte, was muss man dabei beachten? ... Am 18.1.2007 von guest123-2128 --- editiert vom Admin Am 19.1.2007 von guest123-739 --- editiert vom Admin Am 20.1.2007 von sika0304 Auf jeden Fall solltest du entsprechende Unterlagen für den interessierten Käufer bereit halten (Katasterkarte, Lageplan, Bauplan u.ä.).
Leserforumvon Bergteufel | Baurecht | 19 Antworten | 18.05.2010 01:13
Die ist so, das er sein Haus verkaufen möchte und ich halt das Kleine Grundstück von ihn haben möchte. ... Dass der Nachbar sein Haus verkaufen möchte, wurde bisher nicht erwähnt. ... Ok, mein Nachbar würde mir das Grundstück verkaufen um mir eine Gefallen zu tun.
Leserforumvon caschmi | Baurecht | 2 Antworten | 26.07.2008 22:02
Nur, ich habe noch keinen Käufer für die Wohnungen, erwarte dies jedoch kurzfristig, da gute Lage und äußerst günstig. ... MUSS er verkaufen? Diese Fragen solltet ihr klären, weil ihr vielleicht einen Deal mit ihm machen könnt, dass ihr ihm erstmal monatlich - ähnlich einer Miete - Geld überweist, mit der Option, dass ihr sofort nach Verkauf der Wohnung(en) den Kaufpreis komplett zahlt.
Leserforumvon robi80 | Baurecht | 4 Antworten | 01.11.2012 14:40
Hallo, gerade habe ich den Kaufvertrag unterschrieben, das Darlehen bei einer Bank ist eigentlich schon geklärt und die Auflassungsvormerkung wäre an der Reihe. ... Da ohnehin ein Notar den Kauf beurkunden muß gehen Sie m.E.kein Risiko ein. ... Bei einem Bankkredit kannst du die Wohnung verkaufen und bist schuldenfrei. - Wie groß ist denn der Unterschied zwischen dem Zinssatz der Bank und des Verkäufers?
Leserforumvon Betra | Baurecht | 2 Antworten | 16.11.2004 10:09
Mein Sohn möchte mit einem Freund eine größere Wohnung kaufen. ... Wenn ja, darf einer später seine Hälfte verkaufen? Am 16.11.2004 von Úedipus wenn dein sohn über 18 jahre alt ist und voll geschäftsfähig (keinen vormund etc.), dann darf er sich eine whg kaufen. natürlich auch zusammen mit seinem freund, wenn dieser ebenfalls über 18 ist. ich denke, dass mit dem anteiligen verkaufen ist nicht so einfach, wenn die beiden im vertrag stehen. ich kenne mich hier nicht 100%-ig aus. ich würde es so regeln: ich würde einen § mit in den kaufvertrag setzen, der es ermöglicht, seinen teil der whg an dritte zu veräußern, aber nur unter der voraussetzung, dass dem neuen eigentümer zugestimmt werden muss. nicht, dass jeder x-beliebige in die whg mit einziehen kann. grüße
Leserforumvon Yelly | Baurecht | 6 Antworten | 19.05.2004 20:37
Ich möchte meinen Teil des Grundstücks gern an meine Mutter verkaufen. ... Ein Verkauf an einen Fremden scheidet aus, da ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand bereit ist, 1/3 eines Hauses zu kaufen.
Leserforumvon klatsch_moon | Baurecht | 6 Antworten | 11.04.2011 14:03
Aufgrund der Vorfälligkeitsentschädigung ist es wenig sinnvoll das Haus zu verkaufen, sondern zu vermieten. ... Aber ich möchte das Haus eigentlich nicht verkaufen, sondern vermieten bis der darlehensvertrag ausläuft. ... Vermieten, Verkaufen oder Darlehen 50/50 mitbezahlen. ----------------- "" Am 11.4.2011 von guest-12306.05.2011 11:25:43 Es gibt zwei möglichkeiten: 1.
Leserforumvon rheinnixe | Baurecht | 7 Antworten | 21.10.2010 12:37
B. ermitteln, wenn beide Parteien sich einig sind und das Haus verkaufen wollen bzw. dass der Onkel die Hälfte deiner Eltern kauft. ... Außerdem sollte man den Onkel fragen, ob er Interesse am Besitz des ganzen Hauses hat - man kann ihn nicht dazu zwingen, die Hälfte zu kaufen. Falls er nicht kaufen will, dann bleibt nur die Möglichkeit der Vermietung oder der Aufteilung in Eigentumswohnungen (da muss der Onkel aber auch mitmachen). ----------------- "" Am 22.10.2010 von rheinnixe Und wenn man die eigene Hälfte vermietet kann er nichts machen?
Leserforumvon barnabeus | Baurecht | 20 Antworten | 21.11.2005 16:09
Aber wie ist es, wenn Du irgendwann verkaufen willst, oder musst. ... Auch folgendes ist zu berücksichtigen: Da der Kauf einer Eigentumswohnung häufig finanziert wird, muss berücksichtigt werden, dass auch die Zustimmung des Grundpfandgläubigers (in der Regel ist das die Bank, die den Kredit gewährte und zu deren Gunsten eine Hypothek oder Grundschuld eingetragen ist) eingeholt wird ___________________________________________ Lies auch mal folgendes Urteil: http://www.rws-verlag.de/bgh-free/volltext_6/vo85447.htm Gruß Odil Am 23.11.2005 von sika0304 Was hat denn die Auskunft, ob etwas als Wohnraum genutzt werden darf mit Datenschutz zu tun? ... Das muß ich halt mit dem Makler klären, schliesslich geht es ja um viel Geld, und der Kaufpreis ist mir für 60 m² zu hoch, und mein Hauptproblem ist für mich immer noch wie hoch der Wert eines 20m² Sondernutzungsrechtes (für Wohnzwecke) überhaupt beziffert werden kann.
Leserforumvon guest-12308.08.2009 11:43:44 | Baurecht | 11 Antworten | 02.09.2008 21:32
Hallo, kann ich ein in 2007 neu gebautes Haus jetzt verkaufen, oder muss ich da irgendwelche Zeiten einhalten? ... Selbstverständlich würde ich deswegen schon meine Wohnung nicht für den mir gezahlten Kaufpreis anbieten/verkaufen. ... Jetzige Wohnung so gut wie möglich verkaufen, dann eine Neue kaufen und den Darlehensvertrag mitnehmen/übertragen, um die Vorfälligkeitsentschädigung zu umgehen.
Leserforumvon KuschelbaerR | Baurecht | 7 Antworten | 21.06.2008 23:03
Da das Grundstück ihr nicht alleine gehört, kannsie ja auch nicht mal einen Teil davon einfach so verkaufen. ... Am 22.6.2008 von sika0304 Natürlich kann die Frau ihren Anteil verkaufen. ... Am 22.6.2008 von hh Den eigenen Anteil kann man auch ohne Zustimmung verkaufen.
Leserforumvon Chylla | Baurecht | 17 Antworten | 24.02.2013 21:16
Durch den Kauf der Wohnung wird man Mitglied der Eigentümergemeinschaft und muß für den An teil an der Rücklage nichts extra bezahlen. ... Und da ist die Aussage, dass man etwas verkaufen würde, was einem nicht gehört, nicht korrekt. ... Der Eigentümer kann sie verkaufen, verschenken, drin lassen oder raus nehmen.
123·5·10·15·20·23