Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.439
Registrierte
Nutzer

68 Ergebnisse für „heirat steuer“

Leserforumvon grady | Steuerrecht | 1 Antwort | 07.10.2008 11:39
Hallo, ich habe noch mal eine Frage zur Heirat und der Steuer. ... Ich würde ab offizieller Heirat monatlich mehr bekommen, da ich dann die SK III habe, ist das ebenfalls richtig?
Leserforumvon Tigo | Steuerrecht | 1 Antwort | 13.02.2005 13:41
.über Ex-Frau (hat Einkommen) - Information der Ex-Frau vor unserer Heirat, dass er ab 01/05 nicht mehr zahlen kann, da ALGII unter selbstbehalt zu erwarten - zu Heirat mit mir entschlossen 12/04 - Steuerklassewahl ich 3, er 5 Ich bemühe mich um folgende Informationen wg. Steuererklärung für 2004: 1. kann der Kindesunterhalt, den er im letzten Jahr gezahlt hat, angerechnet werden in unserer Steuererklärung 2004: sprich, wird nur der Selbstbehalt (also abzgl. des Kindesunterhaltes) seines Arbeitslosengeldes in der rückwirkdenden gemeinsamen Veranlagung vollständig "angerechnet". 2. das halbe Kind wird ihm bei der Steuer angerechnet, inwieweit hat dies Auswirkungen bei der gemeinsamen Veranlagung, auf germainsame Steuerschuld?
Leserforumvon Lonicera | Steuerrecht | 3 Antworten | 03.03.2005 10:06
Kann man folgende Ausgaben von der Steuer absetzen? - Kosten der Einbürgerung - Kosten der Heirat im Ausland als deutscher Staatsbürger - Kosten der Umschreibung eines ausländischen Führerscheins ins Deutsche - Gibt es für einen ganz normalen Umzug aufgrund Heirat oder so, eine Pauschale? ... mail bitte an aylakk@gmx.de Am 3.3.2005 von catwelatze also diese info's würden mich auch interessieren. dies ausgaben sind doch alle privat veranlasst. was und mit welcher begründung willst du da von der steuer absetzen ?
Leserforumvon ichauch | Steuerrecht | 4 Antworten | 28.11.2008 20:10
Meine Frage zur möglicherweise günstigeren Steuer bei Heirat ist folgende: Ich verdiene brutto 2.600,00 mal 13 im Jahr. ... Die Steuerersparnis durch die Heirat beträgt daher 1.257€ pro Jahr. ... Für die Zeit nach der Heirat solltet Ihr die Steuerklasse III/V wählen.
Leserforumvon Lupin | Steuerrecht | 4 Antworten | 28.12.2005 16:35
Ich habe im Jahr 2005 ca. 21.800 € brutto verdient und 2950 € EK-Steuer sowie 150 € Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer bezahlt (von Jan. – Sep. ... Also EK-Steuer + Soli + Kirchensteuer? ... Ergänzende Info: Meine Frau kann im Jahr 2006 (solange sie noch verident) hohe Fahrtkosten bei der Steuer für 2006 geltend machen.
Leserforumvon Luecke87 | Steuerrecht | 2 Antworten | 26.10.2019 11:05
Außerdem habe ich mal gehört, dass man die Aufwendungen für die Heirat (Flug, Dolmetscher, Beglaubigungen) bei der Steuererklärung angeben kann. ... Am 26.10.2019 von muemmel Außerdem habe ich mal gehört, dass man die Aufwendungen für die Heirat (Flug, Dolmetscher, Beglaubigungen) bei der Steuererklärung angeben kann.
Leserforumvon LuckyWK1969 | Steuerrecht | 5 Antworten | 31.03.2020 07:54
Kirchensteuer) Single 30k€ -> ca. 3,9k€ Steuer (kinderlos, incl. Kirchensteuer) Paar 230k€ -> ca. 77,5k€ Steuer (kinderlos, incl. ... Das ist auch richtig, da sich der Steuervorteil durch die Heirat bei der Steuerklassenkombination 4/4 erst durch die Abgabe einer Steuererklärung ergibt.
Leserforumvon markus118d | Steuerrecht | 6 Antworten | 09.03.2017 13:27
Heirat geplant Dezember 2017. ... Ob sich das Jahresgehalt auf 12, 13 oder 14 Gehälter verteilt wirkt sich nicht auf die im Gesamtjahr zu zahlende Steuer aus. ... Auf das Elterngeld werden fiktive Steuer gerechnet, dann beide Einkommen zusammen gezählt und durch 2 geteilt und daraus ergibt sich dann die zu zahlende Steuerlast?
Leserforumvon garack66 | Steuerrecht | 5 Antworten | 07.04.2008 17:47
Mir ist immerhin klar dass die Lohnsteuerklasse nichts aussagt, denn die Steuer muss man eh am Ende des Jahre nachzahlen.. Wieviel Euro Vorteil hätten wir durch die Heirat am Ende eines jeden Jahres? ... Wenn Ihr jedoch die Steuerklasse III/V wählt, dann ergibt sich folgendes Bild: 11.000€ Jahresgehalt -> ESt.: 1.773€ 30.000€ Jahresgehalt -> ESt.: 1.634€ gesamt: 3.407€ gemeinsames Jahreseinkommen 41.000€ -> 4.306€ Nachzahlung im Rahmen einer Einkommensteuererklärung: 899€ Auf die festzulegende Steuer nach Splittingtarif bei einer Steuererklärung hat die Wahl der Steuerklassen keinen Einfluss.
Leserforumvon grady | Steuerrecht | 3 Antworten | 21.08.2008 13:20
Hallo, habe mich mal ein wenig belesen im Internet bezüglich Steuer und Hochzeit. ... Splitting tabelle gilt fürs ganze Kalenderjahr, auch bei Heirat am 31.12.
Leserforumvon kunstfurzer | Steuerrecht | 2 Antworten | 19.03.2007 15:04
Lohnt sich eine Heirat steuerrechtlich? ... Die Differenz in Höhe von 228€ monatlich zur genannten Steuer bei gemeinsamer Veranlagung wird dann vom Finanzamt als Vorauszahlung festgelegt. ... Die Steuerersparnis durch die Heirat beträgt dann also 237€.
Leserforumvon ulla meyer | Steuerrecht | 9 Antworten | 02.04.2008 23:01
Er wird seine Steuer wohl somit a.j.F. zurück erhalten. ... Dann ist die Steuer 0€. Bei 899€ ist eine Steuer von 0,08€ fällig.
Leserforumvon Steve291 | Steuerrecht | 6 Antworten | 30.11.2020 11:55
Ergeben sich für uns Steuervorteile durch die Heirat, wenn wir noch in diesem Jahr heiraten würden & in welcher Höhe würden diese grob ausfallen? ... Die Angaben gelten jeweils für den Fall, dass man sonst nichts von der Steuer absetzen kann. ... Die Angaben gelten jeweils für den Fall, dass man sonst nichts von der Steuer absetzen kann.
Leserforumvon Eridani | Steuerrecht | 1 Antwort | 02.10.2014 10:08
habe am 05.09.2014 eine Russin in Dänemark geheiratet...meine Frau ist wieder nach Russland zurückgekehrt...wo sie auch vorher ihren ständigen Wohnsitz hatte...jetzt müssen wir das Familien-Zusammenführung-Visum für Sie beantragen...was mindestens 3 Monate dauern wird...nach unserer Hochzeitsreise war ich (ständiger Wohnsitz in Deutschland) in meinem zuständigen Einwohnermeldeamt und habe eine Personenstands-Änderung am 30.09.2014 vollzogen...von ledig auf verheiratet...nun sollte meine Lohnsteuer-Klasse automatisch "durch Meldung des Einwohnermeldeamtes ans Finanzamt" von 1 auf 4 geändert werden...was mir eigentlich keine Steuer-Vorteile bringen wird...aber eine Änderung auf Lohnsteuer-Klasse 3 kann ich nicht vollziehen da meine Frau noch in Russland lebt...wie ich weiß bekommt man die Lohnsteuer rückerstattet von kompletten Jahr wenn man in diesem Jahr heiratet...wie ist es in meinen Fall????...falls ich die Beantragung auf Lohnsteuer-Klasse 3 dieses Jahr nicht vollziehen kann...weil das Familien-Zusammenführung-Visum länger dauert...also erst im Jahr 2015 erfolgt...eine rückwirkende Lohnsteuer-Klassen ist ja nicht möglich...und welches Datum zählt eigentlich für Steuer-Rückerstattung....die Änderung auf die Lohnsteuer-Klasse 3 oder das Datum der Heirat???...
Leserforumvon guest-12323.02.2014 11:32:05 | Steuerrecht | 8 Antworten | 09.11.2007 16:32
Es wurden hier im Forum bereits einge Fälle zum Thema SK und Heirat diskutiert worden. ... Bekomme ich dadurch Steuer für das ganze Jahr zurückerstattet? ... Noch ne Frage: Wird die Steuerbelastung bei Wechsel der SK ab Tag der Heirat berechnet oder für das ganze Jahr 2007?
Leserforumvon schuckero | Steuerrecht | 16 Antworten | 02.02.2007 12:09
In Summe zahlt Ihr dann allerdins trotzdem weniger Steuern als vor der Heirat. ... Daher ist das Bruttogehalt mit dem Gewinn vor Steuer und Abgaben vergleichbar. ... Der Vorteil durch die Heirat entspricht dann dem Unterschied zwischen den Steuerklasse I und III.
Leserforumvon Kleinstverteilung | Steuerrecht | 2 Antworten | 01.07.2016 22:03
Ich habe eine steuerliche Frage. Wir haben am 14.6.14 geheiratet. Unsere Steuerklasse wurde automatisch ab den 1.1.2015 von 1/1 auf 4/4 geändert.
Leserforumvon daspossum | Steuerrecht | 3 Antworten | 24.01.2022 11:25
Seit unserer Heirat 2020 sind wir beide unverändert in Steuerklasse 4/4. 1. Wir fragen uns nun wie sich die Steuer und brutto/netto verhält, in Abhängigkeit der Arbeitszeit.
Leserforumvon cheshire cat | Steuerrecht | 8 Antworten | 13.08.2006 23:01
Dies wird mit der Steuerklasse 4 nachgebildet und entspricht damit eigentlich der Situation vor der heirat. ... Der eigentliche Steuervorteil durch die heirat wird erst im Rahmen einer Einkommensteuererklärung festgestellt. ... Wenn nur ein Ehegatte arbeitet, dann hat man durch die Heirat erhebliche steuerliche Vorteile.
Leserforumvon pommesmitsenf | Steuerrecht | 6 Antworten | 30.09.2019 03:08
Die tatsächliche Höhe der Steuer kannst Du dadurch nicht beeinflussen. ... Die andere Frage ist behalte ich die Steuerklasse 4 am sinnvollsten direkt nach der Heirat oder ist es Sinnvoll um für 2019 eine hohe Rückzahlung zu bekommen direkt zur 3 zu wechseln ?
123·4