Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
570.103
Registrierte
Nutzer

47 Ergebnisse für „kosten steuerlich zweitwohnsitz arbeit“

Leserforumvon Morcheeba | Steuerrecht | 3 Antworten | 16.01.2012 09:40
Macht es überhaupt Sinn, angesichts der zu zahlenden Steuern einen Zweitwohnsitz anzumelden? ... Die Zweitwohnungssteuer soll dabei für einen Ausgleich sorgen und den Inhaber der Zweitwohnung angemessen an den kommunalen Kosten beteiligen. ----------------- " " Am 16.1.2012 von Morcheeba Vorausgesetzt es ginge, ist die Frage, ob es steuerlich Sinn macht. Ist hier vielleicht jemand, der einen Zweitwohnsitz angemeldet hat und die Kosten der doppelten Haushaltsführung geltend macht?
Leserforumvon -Susanne- | Steuerrecht | 11 Antworten | 09.06.2006 19:40
Wie gibt man Kosten zur "doppelten Haushaltsführung" an? ... Kann man Kosten wie z.B. ... Hier noch die Information, dass mein Zweitwohnsitz in Rheinlandpfalz liegt, aufgrund der Nähe zur Arbeit und mein Erstwohnsitz (Erbe)in NRW liegt, wo meine Familie u. mein Freundeskreis lebt.
Leserforumvon etaks90 | Steuerrecht | 1 Antwort | 10.08.2020 12:35
Da die Wohnung ständig wechselt melde ich keinen Zweitwohnsitz an. 1.) Kann ich die Kosten für die Übernachtung steuerlich absetzen, OBWOHL KEIN Zweitwohnsitz am Arbeitsort B angemeldet ist? ... Falls nein, ist es rechtlich bedenklich einfach anzugeben ich würde Montags bis Donnerstags täglich zur Arbeit Pendeln und mir somit das Geld erstatten?
Leserforumvon meeracker | Steuerrecht | 1 Antwort | 30.06.2010 20:49
Wenn ich keine Miete zahlen muss (weil Freunde) kann ich auch keine Kosten steuerlich geltend machen! Frage 1: Wenn ich Miete zahle, aber keine Mietvertrag habe kann ich die Kosten steuerlich geltend machen, oder ist ein Mietvertrag stets erforderlich? ... Pkt. 4: Haupt- oder Zweitwohnsitz!
Leserforumvon yoshware | Steuerrecht | 1 Antwort | 05.10.2011 14:07
Hinzu kommt (zu meinem Wissensstand) noch, dass jeder Kilometer, den der Arbeitnehmer von seinem Zweitwohnsitz auf Arbeit fährt (sagen wir 10 km), mit 0.03% des Wagenneupreises versteuert werden muss. ... Der Arbeitnehmer hat keine zusätzlichen Kosten durch die Heimfahrten, da er ja das Auto unbegrenzt privat nutzen darf. Deshalb darf er auch kene Kosten zum Erstwohnsitz steuerlich geltend machen. 2.
Leserforumvon khelben | Steuerrecht | 5 Antworten | 31.01.2009 22:03
Kann ich meine alte Wohnung (Eigentumswohnung - also keine Miete, sondern Darlehensraten) als Zweitwohnsitz angeben und steuerlich absetzen? ... Welche Kosten kann ich hier geltend machen? ... ++Kann ich meine alte Wohnung (Eigentumswohnung - also keine Miete, sondern Darlehensraten) als Zweitwohnsitz angeben und steuerlich absetzen?
Leserforumvon smonkey | Steuerrecht | 4 Antworten | 26.05.2009 12:45
Und nun die eigentlich relevante Frage: Entstehen durch meinen Zweitwohnsitz irgendwelche Nachteile? ... Eine Zweitwohnsitz an der entsprechenden Adresse ist mir nicht bekannt, aber gibt es noch andere Kosten dieser Arten? ... Am 26.5.2009 von smonkey Nachtrag: Habe gerade noch folgende Passage im Bezug auf die Pendlerpauschale gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/EntfernungspauschaleZwar steht es dem Arbeitnehmer grundsätzlich frei, wo er seine Wohnung nimmt und ob er von einem Haupt- oder Zweitwohnsitz zur Arbeit fährt, die Fahrten von einer weiter entfernt liegenden Wohnung werden aber steuerlich nur berücksichtigt, wenn diese den örtlichen Mittelpunkt der Lebensinteressen des Arbeitnehmers darstellt und nicht nur gelegentlich aufgesucht wird (§ 9 Abs. 1 Nr. 4 Satz 6 EStG).
Leserforumvon Micha_MUC | Steuerrecht | 12 Antworten | 11.09.2005 11:00
Folgendes Problem welches sich Anfang 2006 stellt: Neuer Zweitwohnsitz in ca. 60km Entfernung den ich voll steuerlich absetzen will. ... Frage: - Bekomme ich den Zweitwohnsitz voll abgesetzt - Wie groß bwz. wie teuer darf die Wohnung werden (Bsp. 2-3 Zimmer, 400-500€ kalt) - Wie lange kann ich die neu zu kaufende Einrichtung abschreiben Dank und Gruß Micha Am 11.9.2005 von fix Mit *voll steuerlich absetzen* ist vermutlich gemeint, daß man Kosten für berufsbedingte doppelte Haushaltsführung geltend machen will (Miete, Nebenkosten, Wohnungseinrichtung am Zweitwohnsitz, Fahrtkosten von dort zum Heimatwohnsitz). ... Ich bin nur wegen der Arbeit nach Landshut gezogen??
Leserforumvon MiStu | Steuerrecht | 2 Antworten | 10.01.2020 08:19
Zum 01.09 melde ich ebenfalls meinen Zweitwohnsitz in Stadt A ab. Kann mir jemand helfen, inwiefern ich diesen Vorgang steuerlich berücksichtigen kann? Ist es mir möglich, die Kosten für mein WG Zimmer in Stadt A zwischen 06.2019 und 8.2019 sowie die Fahrten am Wochenende zu berücksichtigen und als Kosten für einen Zweitwohnsitz abzusetzen?
Leserforumvon piepmatz1612 | Steuerrecht | 1 Antwort | 09.04.2018 07:29
Hallo zusammen, ich habe einige Fragen zum Thema Zweitwohnsitz und den damit verbundenen Bedingungen. ... Welche Mehrkosten kommen steuerlich auf mich zu bedingt durch den Zweitwohnsitz? Welche Kosten kann ich geltend machen in meiner Steuererklärung?
Leserforumvon markirgi | Steuerrecht | 0 Antworten | 02.08.2006 09:31
Nun meine Fragen: 1) In Köln will ich eine Wohnung suchen und diese als Zweitwohnsitz anmelden. ... Kann ich diese Kosten (0,3 €/km steuerlich) absetzen, weil Tanken und die Versteuerung mit ,002% teuer ist. Was muss ich beachten, evtl. auch im Arbeitsvertag??
Leserforumvon rav0r | Steuerrecht | 1 Antwort | 08.03.2012 07:34
Da ich aus beruflichen Gründen umziehe und sie erst vier Monate später nachkommen wird, werde ich in der Zwischenzeit einen Zweitwohnsitz an meinem neuen Arbeitsort bewohnen. Frage: Ist das eine steuerliche doppelte Haushaltsführung? Weil nur dann mein zukünftiger AG bestimmte Kosten übernimmt.
Leserforumvon Hein_nieH | Steuerrecht | 9 Antworten | 31.05.2018 13:23
Dann hätte ich aber keine Möglichkeit mehr meine Kosten für den Zweitwohnsitz in meiner Steuererklärung geltend zu machen. ... (Oder anders darstellen: "Ich bin nur gelegentlich hier wegen der Arbeit".). ... Am 31.5.2018 von hh Zitat:Dann hätte ich aber keine Möglichkeit mehr meine Kosten für den Zweitwohnsitz in meiner Steuererklärung geltend zu machen.
Leserforumvon MrSliff | Steuerrecht | 5 Antworten | 13.12.2018 17:58
Nun zur Steuererklärung: zu 1) Hier würde ich Fahrten zwischen Ferienwohnung und Arbeit und Wöchentliche Heimfahren geltend machen. zu 2) Kann ich hier nun die Fahrten zwischen erster und zweiter Tätigkeitsstätte in vollem Umfang (hin und Rückfahrt) steuerlich geltend machen? ... Ich würde die drei Fälle Steuerlich jeweils einzeln behandeln und entsprechend die Kosten absetzen. ... Zitat:zu 1) Hier würde ich Fahrten zwischen Ferienwohnung und Arbeit und Wöchentliche Heimfahren geltend machen.
Leserforumvon harz4 | Steuerrecht | 4 Antworten | 28.11.2008 23:29
Am 29.11.2008 von hh Du kannst Deine Fahrzeugkosten, die auf den beruflichen Anteil entfallen, steuerlich als Werbungskosten geltend machen. ... ca. 1300,- Verpflegungspauchale Zweitwohnsitz erste 3 Monate =========================== ca. 28.000,- Euro Ist das so richtig? ... Die so ermittelten Kosten pro Kilometer können für die dienstlichen Fahrten angesetzt werden.
Leserforumvon Mücke Online | Steuerrecht | 9 Antworten | 06.11.2007 23:43
Wo liegt nun meine Lebensmittelpunkt und welche Kosten kann ich steuerlich geltend machen. ... Laptop um mobil arbeiten zu können) Griaßle Am 8.11.2007 von hh Doch, auch Einrichtungsgegenstände für die Zweitwohnung sind steuerlich absetzbar, sofern sie angemessen sind. ... Nur bei Dingen, die über 1.000€ Kosten gilt eine individuelle Abschreibung.
Leserforumvon Chylla | Steuerrecht | 2 Antworten | 13.06.2009 23:40
Hallo zusammen, es kann sein, dass mein Arbeitgeber fusioniert (Versicherung) und dann mir einen Arbeitsplatz 550 km entfernt anbietet. ... Kann ich den Zweitwohnsitz und die Fahrten von der Steuer absetzen ? ... Vermutlich wirst du das aber im eigenen Interesse nicht lange aufrecht erhalten wollen, vor allem wegen der Fahrtzeit, aber auch aufgrund der Kosten (an diesen beteiligt sich das Finanzamt nämlich nur bis zur Höhe deines Grenzsteuersatzes, maximal 42%, den Rest trägst du selber).
Leserforumvon Pipita123 | Steuerrecht | 2 Antworten | 13.02.2014 14:39
Sind diese steuerlich absetzbar? ... Am 13.2.2014 von Nogger90 Das wären denn wohl Kosten zur doppelten Haushaltsführung gem. § 9 Abs. 1 Nr. 5 EStG. ... Allerdings sind die absetzbaren Kosten vom Gesetzesgeber gedeckelt mit dem Höchstbetrag von EUR 1.000 pro Monat.
Leserforumvon go562931-24 | Steuerrecht | 0 Antworten | 10.11.2020 19:09
Mein Arbeitgeber hat mehrere Standorte in unserem Bundesland. ... Es handelte sich dabei nicht um einen Zweitwohnsitz und die Wohnung in A bestand weiterhin. ... Könnte ich darüber hinaus noch mehr steuerlich geltend machen, wie z.B. das Hin- und Herreisen (von meiner Wohnung in A zu meinen Eltern) beim Standortwechsel?
Leserforumvon Micha_MUC | Steuerrecht | 4 Antworten | 15.01.2006 13:21
Sachstand: Derzeit fahre ich täglich 100km mit einem Firmenwagen zur Arbeit. ... Die monatlichen Kosten beziffere ich auf 150-200€ warm. ... Meinen Zweitwohnsitz melde ich ganz normal an, setze das Appartement steuerlich nicht an und kann dann für jeden Tag die Entfernungspauschale ansetzen?
123