761 Ergebnisse für „kosten werbungskosten“

Leserforumvon gulaschsuppe | Steuerrecht | 2 Antworten | 07.10.2017 22:33
In diesem Artikel steht, dass ein Student alle seine Studienkosten als Werbungskosten angeben kann. Im Einkommenssteuergesetz §9 Werbungskosten Abschnitt/Absatz (6) steht allerdings: Aufwendungen des Steuerpflichtigen für seine Berufsausbildung oder für sein Studium sind nur dann Werbungskosten, wenn der Steuerpflichtige zuvor bereits eine Erstausbildung (Berufsausbildung oder Studium) abgeschlossen hat oder wenn die Berufsausbildung oder das Studium im Rahmen eines Dienstverhältnisses stattfindet. Im übrigen ist der verlinkte Artikel nicht der einzige der behauptet als Student könne man Studienkosten als Werbungskosten angeben.
Leserforumvon ressawl | Steuerrecht | 1 Antwort | 17.01.2020 22:36
Guten Tag, ich habe eine Frage zu den Kosten, welche man als Student im Rahmen der Steuererklärung gelten machen kann. So wie ich das verstehe, lassen sich die Kosten für ein Zweitstudium in unbegrenzter Höhe als Werbungskosten absetzen. ... Kann ich die Kosten, welche mir für die Datenerhebung anfallen, als Werbungskosten geltend machen?
Leserforumvon thomascro | Steuerrecht | 4 Antworten | 13.06.2018 14:54
Zitat:und diesen dann für die Folgejahre als Werbungskosten ansetzt? ... In diesem Artikel (https://www.mba-studium.de/finanzierung/kosten-steuer-absetzen/) wird es wie folgt beschrieben: "Die Kosten sind in dem Jahr in der Steuererklärung anzusetzen, in dem sie angefallen sind. Der Vorteil bei einem MBA Studium: Die Kosten werden als Werbungskosten betrachtet und sind daher unbegrenzt abzugsmöglich.
Leserforumvon donalexs | Steuerrecht | 1 Antwort | 18.06.2015 20:14
Da dies ein Fortbildungsstudium für mich darstellt, würde ich die Studiengebühren (die komplett in 2015 fällig sind) und diverse andere Dinge gerne als Werbungskosten geltend machen. ... Welche Auswirkungen hätte diese auf meine Steuererklärung und dem Ansetzen der Studienkosten als Werbungskosten?
Leserforumvon corinna2408 | Steuerrecht | 1 Antwort | 26.03.2019 16:26
Demnach gehört es in die Kategorie Werbungskosten. ... Also selbst wenn ich versuchsweise 10.000 Euro als Kosten angebe, ändert sich die Erstattung nicht mehr. ... Gibt es eine Deckelung bei den Werbungskosten (bspw dürfen die nicht mehr als X% vom Brutto sein)?
Leserforumvon Moni1976 | Steuerrecht | 2 Antworten | 16.04.2016 13:10
Hallo zusammen, ich habe im Oktober 2015 neben meiner nichtselbständigen, hauptberuflichen Vollzeittätigkeit eine nebenberuflich selbständige Tätigkeit beim Finanzamt angemeldet - für diese Tätigkeit hab ich eine Fortbildung gemacht, die schon im Mai 2015 angefangen hat - wie sind die Kosten für die Fortbildung jetzt richtig anzugeben? Bisher konnte ich solche Kosten als Werbungskosten geltend machen, da die Absicht, in diesem Beruf tätig zu werden, vom Finanzamt anerkannt wurde - ab Oktober müsste ich sie ja dann als Betriebsausgaben geltend machen. Werden die Kosten nun "gesplittet" teilweise (von Mai bis Oktober) als Werbungskosten und danach als Betriebsausgaben angegeben oder ...?
Leserforumvon Pina11 | Steuerrecht | 4 Antworten | 07.01.2022 17:58
Nun ist es so, dass wir uns die Mieteinnahmen für die eine Wohnung teilen und auch alle Kosten für das Haus. Aufwendungen, die die Mietwohnung betreffen, kann man ja als Werbungskosten bei den Mietteinnahmen absetzen. ... Da bist Du sicher, dass ich als Miteigentümer keine Kosten absetzen kann?
Leserforumvon Shanks23 | Steuerrecht | 6 Antworten | 01.02.2024 17:35
[/quote]Anschaffungskosten und Kosten beim Verkauf ebenso (allgemein nennt man das Spesen) darf man abziehen, Werbungskosten hingegen nicht. ... Februar 2024 19:38[/editmessage] Am 4.2.2024 von Shanks23 [quote=reckoner]Anschaffungskosten und Kosten beim Verkauf ebenso (allgemein nennt man das Spesen) darf man abziehen, Werbungskosten hingegen nicht. ... [/quote]Erstmal war das nur eine Aufstellung von Kosten die zu den Werbungskosten zählen, [b]und damit nicht absetzbar sind[/b].
Leserforumvon go464446-51 | Steuerrecht | 11 Antworten | 20.07.2019 07:03
Nein, da man bei Kapitalerträgen keine Werbungskosten geltend machen kann. ... Nein, da man bei Kapitalerträgen keine Werbungskosten geltend machen kann. ... Begrifflich handelt es sich jedoch nicht um Werbungskosten.
Leserforumvon fb320019-31 | Steuerrecht | 4 Antworten | 22.09.2023 11:44
Diese Werbungskosten wurden bereits um die Abschreibungen gekürzt. ... Zu welchen Zeitpunkten und ggf. in welchem Zusammenhang sind die Kosten angefallen?... Die Kosten sind nur innerhalb der Modernisierung bis Vermietung angefallen.
Leserforumvon Antananarivo85 | Steuerrecht | 1 Antwort | 09.03.2019 17:52
Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu den Werbungskosten in Anlage N-AUS: Während man in Anlage N die Kosten für doppelte Haushaltsführung, Verpflegungsmehraufwand der ersten drei Monate, Wochenendheimfahrten, Fahrten zur Arbeitsstätte etc. jeweils einzeln aufgeführt eintragen kann, sind die entsprechenden Felder in der Anlage N-AUS nicht vorgesehen. Hier gibt es nur eine einzige Zeile für Werbungskosten, die direkt mit der Auslandstätigkeit zusammen hängen. ... Kosten für Auslandstätigkeiten gar nicht als Werbungskosten geltend machen?
Leserforumvon Amber09 | Steuerrecht | 3 Antworten | 13.03.2022 20:14
Hintergrund: ich plane eine Business Coach Ausbildung dieses Jahr (12 Monate Dauer, circa 10000 Euro Kosten). ... Kann ich die vollständigen Kosten der Ausbildung dann in der Steuererklärung für 2022 als Werbungskosten angeben, auch wenn einige Seminare erst in 2023 stattfinden? ... Kann ich die vollständigen Kosten der Ausbildung dann in der Steuererklärung für 2022 als Werbungskosten angeben, auch wenn einige Seminare erst in 2023 stattfinden?
Leserforumvon fb529236-20 | Steuerrecht | 1 Antwort | 25.10.2019 20:09
Diese soll alle Kosten für die Nutzung eines privaten PKW abgelten. Kann er die Werbungskosten von 0,30 Cent pro KM bei der Steuererklärung weiterhin voll angeben (Da die Pauschale nicht steuerfrei gezahlt wurde)
Leserforumvon spike3366 | Steuerrecht | 24 Antworten | 09.03.2020 10:30
Grundsätzlich sind alle der genannten Aufwendungen Werbungskosten. ... Kosten ca. 10000 Euro. ... Wenn ich alles abschreiben muss, was kann ich dann überhaupt als Werbungskosten ansetzen?
Leserforumvon willy98 | Steuerrecht | 3 Antworten | 31.08.2009 16:17
Kann der AN Werbungskosten absetzen? ... Andere Werbungskosten fallen ja nicht an. ... Noch eine Frage hierzu: Wie würde der Abzug der selbst getragenen Kosten praktisch aussehen?
Leserforumvon AlexRobik | Steuerrecht | 4 Antworten | 05.07.2011 18:29
Kann ich die Studiengebühren und Semesterbeitrag als Werbungskosten in der Anlage N angeben? ... Nichts desto trotz würde ich im vorliegenden Fall davon ausgehen, dass die Kosten als Werbungskosten zu klassifizieren sind, eben da schon eine abgeschlossene Berufsausbildung vorliegt. Am 7.7.2011 von hh zu 1.: Auf den Streit, ob es sich um Sonderausgaben oder um Werbungskosten handelt, sollte man sich gar nicht einlassen, wenn die Gesamtkosten unter 4.000€ liegen. zu 2.: Die genannten Kosten vermindern zunächst einmal nur das zu versteuernde Einkommen (zvE).
Leserforumvon amz433992-55 | Steuerrecht | 1 Antwort | 08.04.2019 23:18
Hallo, ich bin mittlerweile im vierten Jahr meines Zweitstudiums und habe jetzt mehr oder weniger durch Zufall erfahren, dass ich hätte meine Kosten in der Zweitwohnung eventuell als Werbungkosten im Rahmen der doppelten Haushaltsführung angeben können. ... Kann man auch noch nachträglich die Werbungskosten angeben, oder hat es sich mit der akzeptierten Steuerklärung für diese Jahre endgültig erledigt?
Leserforumvon Jotrocken | Steuerrecht | 1 Antwort | 19.06.2009 16:01
Laut BdSt soll am Montag eine Verhandlung vor dem BFH stattgefunden haben, und zwar zur Frage, ob Kosten für das Studium als Sonderausgaben oder als Werbungskosten einzustufen sind.
Leserforumvon bleppo | Steuerrecht | 3 Antworten | 31.08.2004 20:25
Werbungskosten oder wo findet man deren Berücksichtigung im Steuerbescheid wieder? Das Wort "Werbungskosten" finde ich jedenfalls nicht! ... Am 31.8.2004 von ikarus02 Werbungskosten sind (fast) alle Kosten, die mir durch meine Erwerbstätigkeit entstehen, z.B.
Leserforumvon Taraja | Steuerrecht | 1 Antwort | 20.09.2018 16:14
Hallo, ich habe eine Frage zu den Werbungskosten bei einer doppelten Haushaltsführung. ... Da ich nur alle 3 Monate dort bin, müsste ich es theoretisch nicht als Zweitwohnsitz anmelden, kann ich dann die Kosten noch als Werbungskosten absetzen, wenn das Studentenzimmer nicht als Zweitwohnsitz angemeldet ist? Oder gibt es noch eine andere Alternative die Kosten abzusetzen?
123·5·10·15·20·25·30·35·39