58 Ergebnisse für steuer spekulationssteuer

Leserforumvon mariolwl | Steuerrecht | 8 Antworten | 21.12.2022 19:46
Und damit fällt die Spekulationssteuer an.... Was ist denn die Bemessungsgrundlage für die Höhe der Steuer? ... Was ist denn die Bemessungsgrundlage für die Höhe der Steuer?
Leserforumvon guest123-2085 | Steuerrecht | 11 Antworten | 20.09.2008 19:21
Hier lag keine Selbstnutzung vor, daher entsteht die Steuer. ... es können sämtliche Nebenkosten zum Kaufpreis addiert werden (oder vom Verkaufspreis abgezogen, kommt aufs gleiche raus). quote:Wie werden die Spekulationssteuer überhaupt berechnet? ... komische Frage, der Zinsverlust über knapp ein Jahrzehnt übersteigt die Steuer mit ziemlicher Sicherheit.
Spekulationssteuer Frage 2,33 von 5 Sterne
Leserforumvon mat1234 | Steuerrecht | 1 Antwort | 01.03.2018 20:50
Wie genau ist das mit der Spekulationssteuer. Ich habe gelesen das, wenn Ich die Wohnung selber nutze nach 3 Jahren ohne Spekulationssteuer verkaufen kann Frage 1: Muss Ich dann gar keine Steuern bezahlen, wenn Ich z. ... Bin Ich dann auch von der Steuer befreit, weil Ich davor die 200 m2 selber genutzt habe?
Leserforumvon Güvi88 | Steuerrecht | 7 Antworten | 11.01.2023 22:42
Trifft die Spekulationssteuer auf mich zu? ... Wenn das der Fall war, dann fällt keine Spekulationssteuer an. Am 12.1.2023 von taxpert [quote=hh]Wenn das der Fall war, dann fällt keine Spekulationssteuer an.
Leserforumvon Toni90 | Steuerrecht | 3 Antworten | 07.06.2020 22:47
Fällt hier noch Spekulationssteuer an, nachdem ja ein "neues" Flurstück entstanden ist oder muss trotzdem anteilig Spekulationssteuer gezahlt werden? Weiß jemand um die rechtliche Stellung des neuen Grundstückes bescheid insb. einer evtl. neuen Laufzeit dieser Steuer? ... Ja Zitat:Weiß jemand um die rechtliche Stellung des neuen Grundstückes bescheid insb. einer evtl. neuen Laufzeit dieser Steuer?
Leserforumvon Gerd72 | Steuerrecht | 4 Antworten | 04.12.2012 14:12
Kann ich den Verkauf aus betrieblichen/arbeitstechnischen Gründen erklären und komme so aus der Spekulationssteuer raus? Wenn die Spekulationssteuer gezahlt wird, kann ich die im nächsten Jahr als besondere Ausgaben geltend machen? ... Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass der Spekulationssteuer nur 3/4 von 40,88% des Veräußerungsgewinns unterliegen.
Leserforumvon go590742-77 | Steuerrecht | 1 Antwort | 16.09.2021 09:43
Wie wirkt sich der Verlauf auf die Spekulationssteuer aus? Hat jemand einen ähnlichen Verlauf beim Hausverkauf gehabt und evtl. sogar die Steuer umgehen können?
Leserforumvon ruluru1 | Steuerrecht | 1 Antwort | 04.11.2011 19:59
Habe schon verschiedene dinge gelesen über zahlen und nicht zahlen der Spekulationssteuer. Frage: ist in meinem fall die steuer fällig oder nicht?
Leserforumvon Heinz Starck | Steuerrecht | 1 Antwort | 15.12.2004 23:07
Ist in diesem Fall Spekulationssteuer zu zahlen, da vom Ehemann der halbe Anteil der Ehefrau erst vor 6 Jahren erworben wurde? ... Falls Spekulationssteuer fällig ist, welcher Betrag wird dann zur Berechnung der Steuer herangezogen?
Leserforumvon pa463536-81 | Steuerrecht | 4 Antworten | 25.03.2018 15:28
Muss ich nun Spekulationssteuer zahlen weil ich es vermietet habe? ... Soweit das Haus bis zum Verkauf selber zu Wohnzwecken genutzt wird, fällt keine Steuer auf den Verkauf an. ... Muss ich nun Spekulationssteuer zahlen weil ich es vermietet habe?
Leserforumvon SamSamSamson | Steuerrecht | 1 Antwort | 28.10.2022 09:43
Fällt hier nun die Spekulationssteuer an, da P2 nicht alleine geerbt hat, sondern die Hälfte abgekauft hat und der Kauf noch keine 10 Jahre her ist? Wenn ja, müsste man vermutlich noch 2 Jahre warten, da die Steuer sehr hoch sein würde.
Leserforumvon MichaSch123 | Steuerrecht | 6 Antworten | 14.06.2017 10:47
Kann man die Steuer durch Anmeldung eines Zweitwohnsitzes umgehen? ... Am 14.6.2017 von hh Zitat:wann fällt die Spekulationssteuer an, wenn jetzt einer auszieht, bevor das Haus verkauft ist? ... Wenn das Haus die gesamte Zeit zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde, fällt keine Steuer auf den Verkauf an.
Leserforumvon mat1234 | Steuerrecht | 4 Antworten | 16.06.2020 22:12
Muss Ich für die 1 Wohnung wo Ich 3 Jahre selber gewohnet habe auch Spekulationssteuer und Gewerbesteuer zahlen? ... Wenn Sie die Wohnung nicht umbedingt verkaufen müssen, rate ich Ihnen die Verkauf erst nach 10 Jahren zu tätigen, da in einem solchen Fall keine Steuer anfallen würden.
Leserforumvon rechtundordnung | Steuerrecht | 6 Antworten | 24.08.2010 19:36
Wenn ich danach das Haus verkaufe, falle ich dann unter diese 10 Jahre und muß Spekulationssteuer bezahlen oder gilt das Kaufdatum der Erblasserin? ... Und bei einem Verkauf würden dann 3/4 des Verkauferlöses unter die Spekulationssteuer fallen? ... Für den geerbten Teil fällt keine Steuer an, nur für den dazugekauften (praktisch hast du den dann neu gekauft).
Leserforumvon $$Big-t$$ | Steuerrecht | 6 Antworten | 05.07.2016 10:22
Hallo Communitiy, habe eine Frage bezüglich Spekulationssteuer. ... Soweit ich weiß entfällt bei Eigen/Verwandschaftsnutzung nach 2 Jahren die Spekulationssteuer aber gilt das auch wenn der nähere Verwandte sprich ich als Sohn auch Miete bezahlt? Wir sind nicht eingezogen um nach 2 Jahren die Steuer zu umgehen sondern um darin zu leben nur Haus hat wenig Zimmer/viele Schrägen und womit man sich am Anfang arrangiert ist irgendwann doch keine Dauerlösung....
Leserforumvon DanU34 | Steuerrecht | 1 Antwort | 20.01.2022 16:32
Kurz zu den Keyfacts: Haus wurde 2013 von Verheirateten gekauft mit Absicht zur privaten Nutzung. 2015 ist Frau mit Kind ausgezogen. 2017 Scheidung 2017 ist Exmann ausgezogen und hat vermietet Alle Kosten, Einnahmen und anfällige Steuer sind seit 2015 allein vom Exmann getragen worden. ... Da Exfrau mit im Grundbuch steht, erhält sie die Hälfte des erzielten Gewinn (ist so notariell erfasst) Der Gewinn müsste gemäß Spekulationssteuer als Einnahme bei der Steuererklärung angegeben werden. Von Holfeverein erhielt ich die Info, dass nur der Exmann seinen Anteil als Sondereinnahme (Spekulationssteuer) angeben muss, da er vermietet hat und die Einnahmen hatte, sowie aller steuerlichen Pflichten.
Leserforumvon chkw | Steuerrecht | 1 Antwort | 14.05.2019 08:10
Im Jahr 2015 habe ich meinem Vater die halbe ETW abgekauft, so daß keine Steuer angefallen ist und ich seitdem die ganze Wohnung besitze. Meine Frage bezieht sich darauf, wenn ich die ETW im Dez. 2021 veräußern würde: Würde dann nur für die hälfte des Vaters Spekulationssteuer anfallen oder für die gesamte Wohnung?
Leserforumvon Illus | Steuerrecht | 3 Antworten | 03.10.2021 09:59
[/i] Nun habe ich festgestellt, dass ich die Spekulationssteuer missverstanden hatte und 1.) ... Meine offensichtlichen Optionen sind also, sofort zu verkaufen oder noch 5 Jahre zu warten (oder die Steuer zu zahlen). ... Fällt dann definitiv Spekulationssteuer an,[/quote] Ja.
Leserforumvon Erbe27 | Steuerrecht | 8 Antworten | 20.05.2024 15:02
Jetzt meine Frage, wir streben an dieses Land zu verkaufen, müssen wir darauf Spekulationssteuer oder eine andere Steuer bezahlen ? ... "Spekulationssteuer" gibt es übrigens nicht - wenn, zahlt Ihr Einkommensteuer, jeder nach seinem persönlichen Steuersatz. ... Jetzt meine Frage, wir streben an dieses Land zu verkaufen, müssen wir darauf Spekulationssteuer oder eine andere Steuer bezahlen ?
Leserforumvon Venezia | Steuerrecht | 2 Antworten | 29.08.2004 19:26
Hallo, ich benötige Hilfe zum Thema Spekulationssteuer. Muss ich Speku-Steuer auch dann zahlen, wenn das Haus nach 7 Jahren in 3 ETWs umgewandelt wurde und davon 2 verkauft wurden. ... Passus, warum eine/keine Speku-Steuer anfällt?
123