Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.816
Registrierte
Nutzer

488 Ergebnisse für „unfall auto frage“

Leserforumvon marbel | Schadensersatz | 10 Antworten | 15.12.2008 11:22
Bs´ Auto kann auch nicht mehr fahren ist aber nur auf der Linken Seite getroffen worden. ... Oder wird man dann automatisch eingetragen wenn man den unfall per telefon meldet? ... Der Schadenfreiheitsrabatt des Verkäufers bleibt durch den Unfall unberührt.
Leserforumvon jacqy | Schadensersatz | 2 Antworten | 05.10.2007 19:15
Frage: Nach unseren Unfall steht im Gutachten, dass die Wiederbeschaffungszeit für ein neues Auto 10 Tage beträgt. ... Wenn man nicht gleich ein Auto findet, was bezahlbar ist, wie soll man das in 10 Tagen schaffen?
Leserforumvon spyro2003 | Schadensersatz | 8 Antworten | 05.07.2019 09:13
Gestern ist mir dann wieder jemand ins auto gefahren und jetzt ist der Wagen komplett Schrott. ... Dafür bekommen wir das auto nicht mal ansatzweise repariert. ... Meine Betrachtung: - Unfall damals, Restwertberechnung damals mit Unfallschaden: 800 Euro. - Reparatur nicht vorgenommen => Restwert bleibt bei 800 Euro - heute (2 Jahre weiter) => Restwert garantiert unter 800 Euro - heute mit Unfall => Restwert wahrscheinlich 0 Euro
Leserforumvon supermonteur | Schadensersatz | 0 Antworten | 16.06.2005 07:53
Ich habe vor 2 Wochen mein Auto zur Reparatur zu einem VW Händler gegeben. ... Als ich das Auto dann wieder abgeholt habe, bemerkte ich großflächige Lackkratzer/-abplatzer an der Heckschürze. ... Ich habe ihn gefragt, ob vielleicht jemand mit meinem Auto im Rahmen der 1.Reparatur irgendwo gegen gefahren sei (deshalb auch die Lackabplatzer) oder ob die lackierte Heckschürze zu heiß getrocknet wurde und sich deshalb verformt hat und bekomme zur Antwort das seien alles haltlose Unterstellungen und wenn ich das Auto dort zur Reparatur abgebe, würde das Risiko eines Unfalles etc weiterhin in meiner Hand liegen.
Leserforumvon fb492366-70 | Schadensersatz | 4 Antworten | 07.06.2018 02:47
Durch diesen heutigen entstanden Unfall ist nun mein Schaden an seinem Auto nicht mehr festzustellen, da sein Unfall zu groß gewesen ist. ... Wenn dann Tendenz 25% Bzgl der anderen Frage: Naja es ist schon äußerst schwierig, den im ersten Unfall verursachten Schaden nachzuweisen. ... Zitat:mein Vater hat vor ca. 2 Wochen beim Rückwerts Ausparken aus einer Einfahrt versehentlich ein Auto angefahren Zitat:ist nun mein Schaden an seinem Auto Wer denn nun?
Leserforumvon Frau Helga | Schadensersatz | 4 Antworten | 04.11.2006 21:30
Die Person hat mit dem Fahrzeug einen Unfall verursacht, und das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt.
Leserforumvon fabian.mueller | Schadensersatz | 2 Antworten | 02.02.2010 16:53
Sehr geehrte Damen und Herren, heute morgen habe ich einen Unfall auf der Autobahn gebaut. ... Das Auto ist bereits zur Begutachtung aber so wie es aussieht wird es ein wirtschaftlicher Totalschaden. ... Direkt nach meinem Unfall überschlug sich ein weiteres Auto 50 Meter von meiner Unfallstelle auch dieses Auto ist ins schleudern gekommen.
Leserforumvon hellgies | Schadensersatz | 7 Antworten | 23.05.2010 19:44
Ich habe meiner mittlerweile EX Freundin mein Auto geliehen. ... Nun die Sache, nach dem Unfall hat Sie sich von mir getrennt und mich auf allen Kosten sitzen gelassen. ... Hat sie den Unfall hingegen selbst verschuldet, haftet sie natürlich. ----------------- "" Am 24.5.2010 von Dr.
Leserforumvon spyro2003 | Schadensersatz | 7 Antworten | 21.07.2019 14:26
Der erste Unfall wurde auf Totalschaden abgerechnet und die defekten Sachen habe ich durch neue ersetzt . ... Meine Frage ist nun darf ich die teile schon einbauen oder muss ich mit meinem kaputten Auto in den Urlaub fahren ? ... Das es sich bei dem zweiten Unfall ebenfalls um einen Totalschaden handelt steht genau wo?
Leserforumvon Fäller | Schadensersatz | 8 Antworten | 17.02.2016 20:20
Das neue Auto ist diesen Freitag fertig und kann dann von meiner Tochter abgeholt werden. ... Restwert vor Unfall war 6000€. ... Sie zahlen also 8000€ selbst für das neue Auto.
Leserforumvon Sandro75 | Schadensersatz | 4 Antworten | 07.07.2020 23:17
Dann ist ein zweites Auto langsam Rückwärts gefahren, was schon auf der Parkplatzstraße stand, dieses Auto ist mir immer dichter gekommen, bis es mir Rückwärts in die Seite gefahren ist. ... Am 7.7.2020 von reckoner Hallo, typischer 50:50-Unfall würde ich sagen. ... Am 8.7.2020 von NaibaF123 Zitat (von reckoner):Hallo, typischer 50:50-Unfall würde ich sagen.
Leserforumvon Claudia824 | Schadensersatz | 4 Antworten | 13.03.2011 17:31
Hallo ich habe mir vor über einer Woche einen Sprinter ausgeliehen für ein tag und leider kam es zu einem Unfall, jetzt will der Verleiher von mir die Selbstbeteiligung in höhe von 650€ haben. Ich habe heute erfahren das er mir währen der Probezeit kein Auto leihen durfte und das er deshalb auch kein Recht auf die Selbstbeteiligung hat. ... Am 13.3.2011 von guest-12314.03.2011 11:50:44 --- editiert vom Admin Am 13.3.2011 von Harry van Sell quote:ich habe heute erfahren das er mir währen der Probezeit kein Auto leihen durfte und das er deshalb auch kein Recht auf die Selbstbeteiligung hat.
Leserforumvon Elisa17 | Schadensersatz | 0 Antworten | 21.12.2012 19:17
Hallo, wie müsste man am besten vorgehen, wenn man aufgrund von Glatteis mit seinem Fahrradlenkrad ein Auto beschädigt hat (kleiner Kratzer und kleine Beule)? Man hätte nach dem Unfall Name, Adresse und Email-Adresse am Auto hinterlassen und der Besitzer hätte per Mail (für die Haftpflichtversicherung) seine Kontaktdaten geschickt.
Leserforumvon Stylo | Schadensersatz | 3 Antworten | 21.08.2009 11:58
Hallo, bin neu hier und habe gleich ein Anliegen. vor ungefähr 14 Tagen hatte ich einen Unfall mit dem Fahrrad, mir ist ein Auto frontal reingefahren und ich bin über mein Rad geflogen. ... Vielen Dank Grüße S Am 21.8.2009 von hogwarts Hallo Stylo, leider schreibst du nicht, wer schuld am Unfall hatte. ... Wenn du den Unfall nicht verursacht hast muss die Versicherung auch die Kosten eines Anwalts für dich übernehmen, der dir bei allem Hilft. ----------------- "" Am 21.8.2009 von Stylo Hallo Hogwarts, ja die Autofahrerin war Schuld, Sie ist einfach auf meine Fahrbahn, so hats auch die Polizei gesehen!
Leserforumvon PocketSun | Schadensersatz | 1 Antwort | 27.10.2011 22:55
Er hat seine Mutter eingeklemmt im Auto Gesehen, sterben gesehen. ... Laut unseren informationen hat dieser den Unfall aber noch nicht gemeldet. ... Es sind durch den Unfall enorme kosten auf meinen Mann und seinen Bruder geprallt.
Leserforumvon TheStreets | Schadensersatz | 1 Antwort | 06.05.2012 22:18
Ich hatte einen Unfall mit einem Roller, bei meiner Arbeit als Lieferant bei Joeys. ... Als ich mich am Anfang neu angemeldet habe, habe ich eine Selbstbeteiligung bei Unfallschäden von 150€ unterschrieben. ... Darauf hin antwortete er mir, dass seine Versicherung nur haften würde, wenn ich einen Unfall gegen ein anderes Auto oder Sachgegenständen, wie z.B ein Gartenzaun kaputt mache.
Leserforumvon Voss | Schadensersatz | 1 Antwort | 09.10.2004 10:18
Sehr geehrte Damen und Herren, vielleicht können Sie mir helfen: Mein parkendes Auto wurde beschädigt. ... Der Zeuge kann definitiv bestätigen, dass der Wagen einer (kleinen) Mietwagenfirma gehört (LKW mt Aufschrift), kan aber nicht sagen. welches Auto genau den Schaden verursacht hat. Muss der Vermieter (als Halter) dennoch für den Schaden aufkommen oder muss ich irgendwie nachweisen, welches Auto den Unfall verursacht hat.
Leserforumvon Regina H. | Schadensersatz | 1 Antwort | 30.12.2014 17:48
ich habe schon vor kurzem über meinen Unfall berichtet. ... Nun kam das Gutachten: Reparaturkosten:3502.- Wiederbeschaffungswert:1100.- abzüglich Restwert:120.- Totalschadenabrechnung:980.- Auto ist laut Gutachten nicht mehr verkehrstüchtig wegen Rahmenschaden am Heck nachweislich durch eine Gewalteinwirkung aufs Heck verursacht so ähnlich lautet die Formulierung Gutachten und Schmerzensgeldforderung zwecks Schleudertrauma bisher 3 Wochen Krankschreibung liegt beim Anwalt was können wir erwarten? Müssen wir das Auto abmelden und können bis zur Neuanschaffung einen Leihwagen fordern?
Leserforumvon docanito | Schadensersatz | 2 Antworten | 24.02.2005 01:46
hallo~ diesmal handelt es sich nicht um eine HA. heute habe ich zum ersten mal seit 13 jahren eine alte freundin bei meinen eltern zu hause getroffen, die vor einem jahr einen sehr schweren unfall hatte und seitdem schwerbehindert ist. sie ist gerade dabei neu laufen, reden usw. zu lernen. wie dem auch sei... ...der unfall geschah im november des vergangenen jahres. meine freundin M saß als beifahrerin im auto, also ihr freund (nicht verlobt oder sonstiges) auf einer einspurigen bundesstraße mit 170km/h einen wagen überholte und dabei frontal mit einem entgegenkommenden pkw zusammenstoß. bei dem unfall kamen beide fahrer ums leben. nur meine "freundin" überlebte als einzige mit wirklich schwersten verletzungen, sodass sie jetzt vollbehindert ist. die versicherung des anderen verunglückten pkw´s möchte nun, dass M eine teilschuld für den verursachten schaden übernimmt. hier das dicke problem: beide, sowohl M als auch ihr freund, standen unter drogeneinfluss als der unfall geschah. jedoch kann sich M nicht mehr an vergangegen sachen erinnern (wegen starken hirnschäden) und somit kann lediglich vermutet, nicht aber wirklich klargestellt werden, ob M z.z. des fahrtantritts auch von dem drogeneinfluss ihrers freundes wusste. ich verurteile das, was meine alte kindergarten freundin und ihr freund gemacht haben auf´s schärfste, vorallem den konsum von drogen. ich möchte auch nicht jemanden unterstützen, der zu recht für seine taten büßen muss. jedoch würde ich aus interesse mal wissen, wie die rechtslage aussieht, da ich selber jura studiere und nicht so ganz durchblicke. ich danke für antworten auf meine frage. bitte lasst euch nicht über M und ihren freund aus, diese absolute unverantwortlichkeit und dummheit ist sowieso klar. beste grüße aus hannover~ Am 24.2.2005 von Jogibear schon beim Anwalt gewesen?
Leserforumvon querius | Schadensersatz | 7 Antworten | 13.08.2006 11:55
Hallo, vor ca. 10 Monaten hat ein junger Mann einen Schaden an meinem Auto verursacht. ... Aus Ihrem ersten Posting war kein Unfall zu entnehmen (dann entfällt die Sachbeschädigung ohnehin). Am 14.8.2006 von guest123-1062 --- editiert vom Admin Am 14.8.2006 von querius Als ich an mein Auto kam, hing ein Zettel an der Windschutzscheibe mit der Aufschrift: "Bin in Ihr Auto gefahren" und Telefonnummer...Dieser Zettel hätte ja auch verloren gehen können und ich hätte nie erfahren, wer den Schaden verursacht hat...
123·5·10·15·20·25