3.239 Ergebnisse für „forderung mahnbescheid“

Leserforumvon luna87 | Inkasso | 20 Antworten | 10.03.2016 13:57
Es kam ein gerichtlicher Mahnbescheid. ... Wie sieht es aus,ich werde die Forderung jetzt sofort an den Gläubiger überweisen (nicht an das Inkasso Unternehmen,von denen habe ich keine Post erhalten) Kann ich dem Mahnbescheid dann widersprechen? ... Heute der Mahnbescheid.
Leserforumvon fros7byte | Inkasso | 15 Antworten | 14.03.2022 19:51
ich hoffe, ich habe noch keinen schufa eintrag und möchte diesen vermeiden. leider habe ich vor kurzem bereits die jährliche kostenlose auskunft verbraucht. ich habe diese forderung zähneknirschend überwiesen, um ruhe zu haben und trotzdem habe ich nun einen mahnbescheid bekommen und soll nochmal 100€ mehr bezahlen. muss ich das so hinnehmen oder sollte ich den zusätzlichen gebühren widersprechen und anmerken, dass die hauptforderung bereits beglichen wurde? ... Der Mahnbescheid ist im März beim Gericht angekommen - zu dem Zeitpunkt war bereits bezahlt. ... [quote=fros7byte]bin überfragt, wie ich diesen schwachsinn jetzt loswerden kann[/quote] Durch komplette Zahlung der Forderung nebst zusätzlicher Zinsen ab dem 10.03.
Leserforumvon Patilou | Inkasso | 14 Antworten | 08.02.2023 15:29
Januar kam dann ein Mahnbescheid. ... Also quasi die Kosten für den Mahnbescheid. ... Ich würde nach einem Brief oder Kontoauszug fragen, wo die Überweisung eindeutig zu sehen ist, und das dann an diejenigen schicken, die dir die Forderung geschrieben haben.
Leserforumvon guest-12323.09.2009 20:41:25 | Inkasso | 7 Antworten | 31.08.2009 15:58
Ich habe aber doch nun die Forderung in Höhe von 39,95 schon vor fast 2 Monaten überwiesen. ... Der gesamten Forderung widersprechen? ... Wie kommen die dazu, mir jetzt einen Mahnbescheid zukommen zu lassen.
Leserforumvon KleinerSpinner | Inkasso | 9 Antworten | 10.09.2013 13:42
Heute nun kam ein Mahnbescheid bei mir an - dem ich widersprechen werde. Meine Frage nun: Sollte es zur Gerichtsverhandlung kommen und ich unterliegen, müsste ich die Kosten für den Mahnbescheid tragen? ... Um so höher die Forderung desto höher die Gebühren.
Leserforumvon rhahnke | Inkasso | 2 Antworten | 09.11.2011 15:24
Nachdem dann ein halbes Jahr später Post vom Inkassounternehmen kam, überwies ich die Forderung und dachte damit kehrt nun ruhe ein. ... Am 9.11.2011 von Ebenezer Steht "Mahnbescheid" drauf oder was genau ist diese "Post vom Amtsgericht"?
Leserforumvon lestate | Inkasso | 3 Antworten | 21.06.2012 07:54
Hallo, es geht um eine Forderung von Cewe über 7,00 Euro. ich hatte damals statt 17,80 Euro nur 10,80 Euro überwiesen. ... Was mache ich, wenn ein Mahnbescheid kommt? ... Fax Sehr geehrtes Inkasso Team, ich weise die Forderung vollumfänglich zurück.
Leserforumvon StefanWi | Inkasso | 2 Antworten | 15.02.2005 13:23
Mein Schreiben mit Nachweis an KSP wurde ignoriert; dem Mahnbescheid hatte ich natürlich widersprochen. ... Also die Forderung 02/2002 ist berechtigt. ... Du solltest bei der Kanzlei nachfragen, um welche Forderung es sich nun handelt.
Leserforumvon anjheu | Inkasso | 4 Antworten | 14.01.2007 22:15
Hallo, ich habe gestern einen Mahnbescheid erhalten. ... Dann sollte ich ja dem Mahnbescheid wiedersprechen. ... Kündigung wegen Zahlungsverzugs, beantragter Mahnbescheid bei unbestrittener Forderung sowie Zwangsvollstreckungsmaßnahmen) dieses Vertrags melden.
Leserforumvon ICHWILLALLESWISSEN | Inkasso | 3 Antworten | 22.01.2007 21:28
Nunmehr will ich den mahnbescheid erlassen, habe aber Probleme mit der Katalognummer.
Leserforumvon Niniveh | Inkasso | 2 Antworten | 01.01.2019 09:57
Ob die Forderung im Mahnbescheid berechtigt ist, ist strittig, aber weil der Gläubiger seit über 10 Jahren außer Drohungen nichts unternahm und erhebliche Forderungen verjähren lies, nehme ich an, dass er sich seiner Sache selbst nicht sicher ist. ... Meine Frage ist folgende: Wenn ich nun den Mahnbescheid widerspreche und meine Anwältin später, wenn ich sie erreiche meint, ich solle doch lieber bezahlen und es nicht auf ein Verfahren ankommen lassen, dann kann ich die Forderung doch in einigen Tagen immer noch begleichen ohne höhere Kosten als wenn ich dem Mahnbescheid gleich akzeptiere? ... Zitat (von Niniveh):dann kann ich die Forderung doch in einigen Tagen immer noch begleichen ohne höhere Kosten als wenn ich dem Mahnbescheid gleich akzeptiere?
Leserforumvon Sub$Zero | Inkasso | 18 Antworten | 26.10.2006 11:23
Heute habe ich ein Mahnbescheid bekommen.. ... Forderung berechtigt? ... Ist die Forderung berechtigt ?
Leserforumvon guest-12323.02.2010 17:27:05 | Inkasso | 8 Antworten | 10.03.2006 09:51
Am 10.3.2006 von tompetti Hallo, wenn der Mahnbescheid kommt, hat man vorher entweder gschlafen und alle Mahnungen und Briefe ignoriert oder man ist sich sicher das die Forderung unberechtigt ist. ... Ist die Forderung berechtigt, dann bringt das wenig. ... Am 10.3.2006 von guest-12323.02.2010 17:27:05 Ist ein richtiger Mahnbescheid...
Leserforumvon 1Tino1 | Inkasso | 9 Antworten | 21.01.2012 17:44
Ist dieser Mahnbescheid rechtens? ... Der hat Mahnbescheid beantragt damit die Forderung nicht verjährt. ... Die Forderung ist nicht verjährt, wäre Sie aber wenn er keinen Mahnbescheid beantragt hätte, dieser hemmt die Verjährung.
Leserforumvon Telko | Inkasso | 5 Antworten | 14.05.2017 19:34
Hallo, meine Freundin hat vor fast einem Jahr ein Mahnbescheid durch die Telefonica Germany GmbH erhalten. ... Nach einem Jahr dürfte der Mahnbescheid im übrigen wohl nicht mehr brauchbar sein. ... Und dann die entsprechenden Stellen informieren, dass man vor einem Jahr aufforderte, die Grundlage der Forderung zu erläutern, insbesondere die Umstände des Vertragsschlusses usw. und dass dies verweigert wurde.
Leserforumvon Chipotle | Inkasso | 10 Antworten | 03.11.2022 20:01
Moin, ich erhielt heute einen Mahnbescheid vom AG Euskirchen. ... Am 22.11.2022 von Chipotle Ich habe dem Mahnbescheid mit dem Formular des Gerichts widersprochen. ... Ich soll ihnen die Einwände gegen die Forderung mitteilen oder den Widerspruch zurücknehmen.
Leserforumvon Mauseschnuffel | Inkasso | 3 Antworten | 14.10.2011 11:31
Der Mahnbescheid (auch wenn ihm widersprochen wurde) hemmt ja die Verjährung der Forderung. ... Beispiel: Eine Forderung entsteht im Oktober 2007. Regulär ist die Forderung am 01.01.2011 verjährt.
Leserforumvon ip640058-64 | Inkasso | 9 Antworten | 30.07.2023 19:31
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhielt vergangene Woche einen gerichtlichen Mahnbescheid den ich komplett widersprochen habe. ... Die per Mahnbescheid eingeforderte Summe beträgt 11.700 Euro. ... Hier ist übrigens der Mahnbescheid: https://ibb.co/5sVv18z Am 31.7.2023 von drkabo [quote=ip640058-64]die haben die gesamte Forderung verkauft und damit nix mehr an der Mütze.
Leserforumvon uti | Inkasso | 21 Antworten | 16.01.2006 22:41
Einen Mahnbescheid kann jeder beantragen. Das Gericht prüft die Rechtmäßigkeit der Forderung nicht. ----------------- " " Am 17.1.2006 von thehellion Mahnman - gib mir doch grad mal Deine Anschrift ? ... Ich rate daher dem Mahnbescheid zu widersprechen.
Leserforumvon schnupka | Inkasso | 1 Antwort | 27.08.2010 18:50
Schreiben wurde ich aufgefordert den Widerspruch zum Mahnbescheid zurückzunehmen, da sonst weiter Kosten auf mich zu kämen. Sollte ich dies tun, die Forderung ist doch beglichen? ... Kosten als Forderung ausgewiesen und diese Summe ist auch bezahlt, wieso sind jetzt plötzlich noch 29,95 offen?
123·25·50·75·100·125·150·162