Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
519.808
Registrierte
Nutzer

182 Suchergebnisse für „forderung zahl verfahren einleiten“

Leserforumvon bobandrews | Inkasso | 10 Antworten | 05.12.2016 15:15
Hat jemand von Ihnen Erfahrungen mit dem Einleiten von Inkasso-Verfahren bei Herrn Dr. ... Lohnen sich Inkasso-Verfahren dabei schon ab, sagen wir, 250€? ... Am 5.12.2016 von Xipolis Zitat (von bobandrews):Hat jemand von Ihnen Erfahrungen mit dem Einleiten von Inkasso-Verfahren bei Herrn Dr.
Leserforumvon mman | Inkasso | 12 Antworten | 07.03.2006 16:50
Können die diese einleiten wenn wir die Zahlungen zurückhalten? ... Da kein Verzug infolge der Mängel vorlag sondern eine Rückhaltung des Betrags nach §641 III BGB ist Ihre Forderung unzulässig. ... Am 11.4.2006 von qwasy Dann das IK`ignorieren mit dem Hinweis das die Forderung in dieser Höhe so nicht besteht und PUNKT .
Leserforumvon smonkey | Inkasso | 55 Antworten | 04.11.2005 09:43
Hallo zusammen, habe hier einige gute Ratschläge gefunden wie man gegen Inkasso-Verfahren vorgehen kann. ... Solange diese Nachweise nicht vorgelegt werden, kann die Forderung zurückgewiesen werden. ... Forderung von meinem Zurückbehaltungsrecht (§ 273 BGB) Gebrauch."
Leserforumvon Blond | Inkasso | 15 Antworten | 17.09.2009 21:42
Hallo, welche Inkassogebühr ist bei einer Forderung von 20,54 + 5€ Mahngebühren angemessen? ... Wenn der nachfolgende Anwalt sich ein bischen auskennt, wird er gleich das gerichtliche Mahnverfahren einleiten und und im streitigen Verfahren ggf. begründen, dass die Inkassokosten in der Höhe erstattungsfähig sind, wie Anwaltsgebühren angefallen wären. ----------------- "Wenn man etliche Bewertungen zugleich bekommt, sind die Trolle mal wieder fleissig gewesen. " Am 21.9.2009 von guest-12308.01.2010 10:58:49 --- editiert vom Admin Am 21.9.2009 von einzige!... Da ich festgestellt habe das diese Forderung tatsächlich noch offen war habe ich 5 € und zusätzlich 3 € für die Mahngebühren direkt auf das Konto des Call by Call Unternehmens überwiesen.
Leserforumvon sweetmemories | Inkasso | 2 Antworten | 15.02.2010 20:41
Ich bekam bescheid das mein Anliegen geprüft wird und das Verfahren solange ruhend gesetzt wird. ... Ich habe keine Antwort bekommen auf mein schreiben, das verfahren würde auch nicht wie gesagt eingestellt. ... Forderung von meinem Zurückbehaltungsrecht (§ 273 BGB) Gebrauch."
Leserforumvon Mikel62 | Inkasso | 25 Antworten | 11.02.2016 18:25
Hast du gegenüber PP bestritten, dass die Forderung gerechtfertigt ist? ... Schreiben, obwohl man ja nach dem Ersten schon gerichtliche Schritte einleiten wolte. ... Selbst die Überleitung in ein Verfahren beantragen und dann die Feststellung beantragen, dass weder ein Hacking nachgewiesen wurde, noch ausreichende Sicherheitsvorkehrungen usw.
Leserforumvon Berghofer | Inkasso | 8 Antworten | 02.04.2009 20:45
[b][/b] Es handelt sich um eine titulierte Forderung der 01019 Telefondienste GmbH vom 09.09.2004. ... Kann ein Gläubiger wirklich das Verbraucherinsolvenzverfahren einleiten lassen? ... P.S.: das andere Schreiben von hfg Inkasso beinhaltet genau den gleichen Text mit dem Unterschied, dass es sich um eine titulierte 250 EUR-Forderung von Amazon GmbH handelt. -- Editiert am 02.04.2009 20:51 -- Editiert am 02.04.2009 21:32 Am 2.4.2009 von thehellion quote:Kann ein Gläubiger wirklich das Verbraucherinsolvenzverfahren einleiten lassen?
Leserforumvon willa | Inkasso | 31 Antworten | 14.05.2009 12:55
Und auch die Tatsache, dass die Forderung aus 1992 stammt ist unerheblich, da die Forderung ja wohl rechtskräftig tituliert wurde und ein Titel nun mal 30 Jahre hält ... ... Am 14.5.2009 von thehellion Die titulierte Forderung ist 17 Jahre alt ! ... Da gibts nicht viel zu drohen denn da es sich um eine titulierte Forderung handelt ist der Schufaeintrag ohnehin da.
Leserforumvon stebra | Inkasso | 432 Antworten | 12.05.2004 13:29
In vielen Threads hier habe ich schon gesagt: Forderung mit dem Vermerk zurückschicken "Es besteht keine Forderung" und unfrankiert in den Briefkasten werfen. ... Auch dann, wenn die Forderung des Gläubigers völlig unberechtigt war. ... Da zahl ich dann also hübsch jedes Jahr meinen Beitrag an das Inkassobüro und halt brav meine Klappe.
Leserforumvon einzzweidrei | Inkasso | 3 Antworten | 28.11.2012 23:03
Demnach hätte ich 75 Euro zahlen müssen bei Forderung 1 und habe 2 Raten beglichen. ... Kurz gesagt, würde ich die 4,80 Euro zahlen, Schulde ich dem Versandhandel nichts mehr und es gibt niemanden mehr der ein Gerichtliches Verfahren einleiten wird??? ... Wer kann dann noch ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten???
Leserforumvon ravenhawk90 | Inkasso | 22 Antworten | 11.02.2017 19:23
Im Dezember habe ich dann eine Forderung der infoscore erhalten i.H.v. 165,35€ (86,83 + 8€ Mahngebühre + 70,20€ Inkassokosten + 0,70€ Zinsen). ... Ihre Forderung liegt jetzt wiederum bei 110,67€ (Im Vergleich zu den 45,35€ Restschulden oben). ... Es geht insofern aus Sicht der ersten Forderung nur noch um einen Teil der Inkassokosten oder der Hauptforderung (je nach Lesart).
Leserforumvon terra123mitglied | Inkasso | 35 Antworten | 01.10.2016 16:03
Nun zu der Frage was steht im Schreiben des IB bzw was sagt blau.de ... wurde die Forderung zur Einziehung abgetreten oder wurde verkauft? ... Wären die Inkassogebühren dann eine Forderung der Auftraggeberin? ... Diese Zahlungen habe ich alle auf das blau.de Konto überwiesen.
Leserforumvon Lengolier | Inkasso | 27 Antworten | 17.08.2015 11:28
Forderung soweit unbestritten. ... Am 27.8.2015 von Lengolier Sooo, heute erneut Post von den netten Leuten bekommen: Letzte Mahnung vor Einleiten eines gerichtlichen Verfahrens Sehr geehrte Frau XXXX, Sie haben auf unsere bisherigen Schreiben bezüglich der Forderung von Serverbiz nicht reagiert bzw. unsere Forderung nicht ausgeglichen. Wir werden zur Eintreibung der Forderung nun unseren Anwalt einschalten.
Leserforumvon twenta | Inkasso | 11 Antworten | 13.01.2009 13:41
Jetzt wurde die Forderung an SNT Inkasso weitergegeben. ... Am 13.1.2009 von thehellion Wenn Du unsicher bist bezüglich der Rechtmäsigkeit der HF dann zahl die 6 plus der internen Mahngebühren lt letzten myhammer schreiben und drück das Inkassoschreiben in die Tonne. ... Heute lag ein neuer Brief von der Inkasso Firma auf meinem Tisch, dass die offene Forderung von 36,81€ bis zum 8.2. auf dem Konto einzugehen hat, sonst werden sie gerichtliche Maßnahmen einleiten.
Leserforumvon Robert Schmidt | Inkasso | 69 Antworten | 01.06.2015 14:35
Sollten Sie mich weiterhin belästigen, werde ich Schritte gegen Sie einleiten (Strafanzeige wegen Nötigung/Betrugs und negative Feststellungsklage)." ... Ist das Verfahren nicht eh mit Ablauf 2016 verjährt? ... Ist das Verfahren nicht eh mit Ablauf 2016 verjährt?
Leserforumvon fasty2003 | Inkasso | 25 Antworten | 01.12.2016 18:24
Es kam ein Schreiben von denen mit einer Forderung von plötzlich 479,31 Euro. 50 Euro je Monat und etwas zurück schicken soll, in dem ich diese Forderung anerkenne. ... Zunächst weißt Ihre Forderung unzulässige und gerichtlich nicht durchsetzbare Kostenforderungen auf. ... Aus diesem Grund widerspreche ich somit Ihrer unzulässigen Forderung in vollem Umfang.
Leserforumvon Kuttlekurt | Inkasso | 29 Antworten | 10.07.2015 19:09
Ihre E-Mailadresse: XXXX Sehr geehrter Herr XXXX, Sie haben unsere Mahnung vom 30.06.2015 nicht zum Anlass genommen, die Forderung rechtzeitig zu bezahlen. ... Bei allen Fragen oder Anliegen zu dieser Forderung erreichen Sie uns: 1. telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer 0800 / 1016783 (montags - donnerstags von 08.00 Uhr - 19.00 Uhr sowie freitags von 08.00 Uhr - 18.00 Uhr) 2. per E-Mail: paypal@ksp.de 3. im Internet unter www.serviceportal.ksp.de hier können Sie auch mit uns chatten. ... Da aber die Forderung dieselbe ist kommt es doch nicht darauf an ob man recht hat oder nicht sondern was PayPal machen wird.
Leserforumvon JoanaK | Inkasso | 3 Antworten | 26.09.2017 13:37
Ich habe mich im Internet belesen und war der Meinung, dass eine Einschaltung des Inkassounternehmens nicht notwendig gewesen ist, ich ausreichend Mahnkosten bezahlt habe und es sowieso selten zu einem gerichtlichen Verfahren kommt. ... In diesem Schreiben steht nun, dass ich innerhalb einer Woche zahlen soll, sonst würden sie das gerichtliche Mahnverfahren einleiten. ... Sollte ich EOS anschreiben und die Forderung abweisen, auch mit der Begründung, dass es eine konzerninterne Dienstleistung ist?
Leserforumvon Chris93 | Inkasso | 3 Antworten | 15.04.2019 21:12
Das Verfahren wird dann fortgesetzt. ..... ... Der Gläubiger wird, solange der Schuldner vereinbarungsgemäß zahlt, keine Vollstreckungsmaßnahmen einleiten. 6. ... Ich möchte eben nicht unbedingt das ein erneutes oder neues, verfahren wie z.B.
Leserforumvon recki | Inkasso | 7 Antworten | 08.11.2014 12:29
Hallo Leute, heute kam ein netter Mahnbescheid über eine Forderung von ***** Vertreten durch ***** aus Kiel über eine Rechnung die vor 3 Monaten direkt an ***** bezahlt wurde. ... Schritte einleiten. ... Falls ja, diesem widersprechen und beim Gericht die Überleitung in ein streitiges Verfahren beantragen.
123·5·10