Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.529
Registrierte
Nutzer

256 Ergebnisse für „infoscore bezahlt inkassokosten“

Leserforumvon 27Kiwi | Inkasso | 3 Antworten | 20.06.2019 15:20
Nun kam eine Forderung von infoscore. ... Am 20.6.2019 von mepeisen Doppelte Inkassokosten ergeben 0 Sinn und müssen so schon mal nicht bezahlt werden. ... Also sollte man die hauptforderung und die inkassokosten dann an infoscore überweisen und dann abwarten was noch kommt?
Leserforumvon Vanessaspiess | Inkasso | 5 Antworten | 21.06.2019 16:31
Hallo, ich habe eine Frage zu folgenden Inkassokosten! ... Da Infoscore lediglich echtes/unechtes Factoring betreibt und das gemäß BGH nicht vom Schuldner bezahlt werden muss. ... Es steht Ihnen frei, mir durch Vorlage des vollständigen mit Gläubiger geschlossenen Vertragswerkes, eines ausführlichen Tätigkeitsnachweises und eines Kontoauszuges, dass die Inkassokosten in meinem Fall vom Gläubiger bezahlt wurden, das Gegenteil nachzuweisen.
Leserforumvon kevdotcom | Inkasso | 6 Antworten | 22.11.2017 20:04
Infoscore bis jetzt nichts gemacht, was Amazon selbst nicht auch hätte machen können. ... Infoscore wird weitere Briefe schicken. ... Wenn man die HF samt Zinsen usw. bezahlt, werden die Inkassokosten schonmal extrem selten eingeklagt.
Leserforumvon juristischer laie | Inkasso | 11 Antworten | 05.04.2006 00:18
Daraufhin habe ich einen Brief an die Infoscore + Verkehrsbetrieb geschrieben mit dem Hinweis, dass ich von Anfang an bereit war den Betrag zu überweisen und nicht bereit bin die fälschlich angesetzten Inkassokosten zu tragen. ... Sie haben den Beleg verloren, also nicht bezahlt und wollen eine Stellungnahme??? ... Die Inkassokosten haben sich am RVG zu orientieren.
Leserforumvon Dennis | Inkasso | 5 Antworten | 18.09.2004 15:35
Hallo, ich habe einen netten Brief von Infoscore bekommen, in dem ich aufgefordert wurde, den Betrag von 72,67€ zu zaheln (32,30€ Hauptforderung, 0,07€ Verzugszinsen, 10€ bisherige Mahnauslagen und 30,30€ Inkassokosten) Ich habe es ehrlich gesagt verschlampt, die Rechnung zu bezahlen. ... An Infoscore? ... Sagt das deutsche Recht oder sagt Infoscore?
Leserforumvon go523443-49 | Inkasso | 13 Antworten | 22.08.2019 21:26
Hallo, ich habe drei Schreiben von Infoscore erhalten. ... Nun hat mir Infoscore für alle drei Forderungen Briefe zugeschickt wo steht dass ich doch bitte noch die offenen Inkassokosten zahlen würde. ... Es steht Ihnen frei, mir durch Vorlage des vollständigen mit dem Gläubiger geschlossenen Vertragswerkes, eines ausführlichen Tätigkeitsnachweises und eines Kontoauszugs, nachzuweisen dass die Inkassokosten in meinem Fall vom Gläubiger bezahlt worden sind."
Leserforumvon Ninjin | Inkasso | 2 Antworten | 22.12.2014 21:41
A bekommt einen Brief von Infoscore Forderungsmanagement GmbH. A muss nicht mehr 40€+7€ Bearbeitungsgebühren zahlen, sondern ca. 100€ (Zinsen + Inkassokosten). A weiß nicht, ob er einfach die 47€ an die Bahn zahlen soll oder 100€ an Infoscore damit die Sache endlich gegessen ist, oder sich immer noch gegen die 47€ wehren soll.
Leserforumvon Dream-Slayer | Inkasso | 80 Antworten | 24.02.2006 16:41
Inkassokosten inklusive Kontoführungsgebühr von 1,55 €; 30,30 € 5. ... Daraufhin haben wie die Forderung neu errechnet, wobei wir die Inkassokosten und die Verzugszinsen so ermittelt habe, als sei von Anfang an die übergegebene Hauptforderung entsprechend geringer gewesen. ... Weiterhin hat dioe Firma InFoScore in Ihrem Schreiben Kosten aufgeschlüsselt die rechtlich in keinster Weise haltbar sind.
Leserforumvon ShaniSabira | Inkasso | 22 Antworten | 05.03.2008 19:33
Ich hatte bei Eplus einen Vertag, jedoch wollte ich aus diesen heraus, hatte eine Rechnung nicht bezahlt->Erinnerung und anschließend Mahnung in der auch stand das sie den Fall ans Inkasso abgeben wenn keine Zahlung eintrifft..daraufhin habe ich die HF überwiesen,4 Tage danach kam der nette Brief von Infoscore... ... Am 6.3.2008 von ShaniSabira genau und die habe ich schon bezahlt! ... Sollte ich die so genannte Restforderung, wo es nur noch um die Inkassokosten geht zurück weisen?
Leserforumvon sayu | Inkasso | 11 Antworten | 19.06.2010 12:56
Dann bekam ich einen Brief von infoscore das das Geld eingegangen ist, aber der Rest, die Inkassokosten, noch aussteht und ich bis Frist xxx zahlen muss. ... Das Geld der Bahn ueberwiesen wurde inklusive Mahngebuehren. 3. die Inkassokosten durch die Beauftraung von Infoscore durch die Bahn entstanden sind. 4. ... Ich hatte einen ähnlichen Fall , habe die HF bezahlt und bekam Monate später auch Post von RA Haas.
Leserforumvon searay290 | Inkasso | 7 Antworten | 08.05.2007 02:07
Infoscore mit der Hauptforderung + Nebenforderung. ... Haben dann den Betrag direkt an den Betreiber bezahlt und gegenüber Infoscore den Verzug bestritten. ... später Hass & Kollegen wg. der Inkassokosten gemeldet.
Leserforumvon JinRed | Inkasso | 7 Antworten | 04.04.2014 14:13
Den Inkassokosten, die Infoscore haben will, wiedersprach Ich schriftlich, vollumpfaenglich. Nach einer Woche kam ein Brief von denen mit einer Rechtferting der m.M.n sehr hohen Inkassokosten.... Und zwar ein negativer Eintrag bei Infoscore selbst, der lautet: "Infoscore Einstellung des aussergerichtlichen Inkasso-Mahnverfahrens wegen Aussichtslosigkeit."
Leserforumvon jones99 | Inkasso | 1 Antwort | 04.01.2020 12:27
Hallo zusammen, ich habe heute(04.01.2020) einen Brief von infoscore erhalten. ... Frage 1: Gibt es eine Möglichkeit, den Inkassokosten noch zu entkommen? ... Da die Forderungen nun von Infoscore kommen und nicht mehr von Amazon/Arvato.
Leserforumvon fb397715-70 | Inkasso | 4 Antworten | 20.03.2018 16:58
Es folgte dann eine 2 Mahnung von infoscore. ... Du hast die Inkassokosten bezahlt, die im ersten Brief ausgerufen wurden. ... Ich erwarte ihre Klage und Anspruchsbegründung anhand des RVG." -- Editiert von mepeisen am 20.03.2018 17:23 Am 20.3.2018 von fb397715-70 Folgende Kostenaufstellung Hauptforderung 32,99 Mahnauslagen. 9,40 4,12% Zinsen aus 32,99 0,02 Euro Inkassokosten 43,20 Euro So die habe ich bezahlt das waren die Kosten vom 15.08.17 da war ich im Urlaub als dieser Brief kam.
Leserforumvon escudo | Inkasso | 16 Antworten | 02.11.2019 19:11
Jedenfalls hat infoscore mit den Zahlungen ihre von mir bestrittenen Inkassokosten beglichen. ... Mit neuen Inkassokosten versteht sich. ... Eine dieser Monatsabrechnungen wurde nicht bezahlt und dann an infoscore übergeben, die gleich mit einer 1,3 Gebühr angefangen haben.
Leserforumvon go460091-84 | Inkasso | 1 Antwort | 17.02.2017 14:47
Durch Saumseligkeit dann Übergabe an Infoscore. ... Schufa ok, Infoscore Eintrag "Wegen Aussichtslosigkeit eingestellt" Dann Rückfrage bei Infoscore, Forderung kam dann per Brief und wurde bezahlt. ... Diesmal werden eigene Inkassokosten angemahnt.
Leserforumvon KITT | Inkasso | 5 Antworten | 09.02.2017 12:24
Habe jetzt gestern einen brief bekommen, das die forderung bei amazaon zwar bezahlt ist, aber die Kosten von infoscore nicht beglichen ist. ... Am 9.2.2017 von mepeisen War Infoscore schon tätig, bevor du bezahlt hast? ... Außerdem verweißen sie darauf das Inkassokosten als Verzugsschaden gem §§ 280 Abs.1 und 2, 286 BGB erstattungsfähig sind Gruß KITT Am 9.2.2017 von KITT Zitat (von mepeisen):War Infoscore schon tätig, bevor du bezahlt hast?
Leserforumvon Kar0711 | Inkasso | 18 Antworten | 28.12.2019 14:05
Am 28.12.2019 von Kar0711 Sie ist bezahlt. ... Das bedeutet aber nicht, dass Infoscore mit Klagen auf Inkassokosten jemals Erfolg hätte. ... Meinem Wissen nach hat Infoscore keine einzige Klage ausschließlich wegen Inkassokosten jemals probiert.
Leserforumvon Horscht89 | Inkasso | 10 Antworten | 28.04.2020 11:49
Infoscore war so freundlich auf die Summe von 56,84 € folgende Positionen aufzuschlagen: 2x 2,50 € Mahngebühren 54,00 € Inkassokosten 0,29 € Zinsen. ... Mahngebühren hast du an Amazon auch bezahlt? ... Wenn die Mahngebühren + HF bezahlt sind, würde ich Infoscore einfach schreiben dass du der Forderung vollständig widersprichst, weil du nicht weißt was die von dir wollen & dass keine offenen Posten bei Amazon hast da längst alles bezahlt ist.
Leserforumvon ClaudiaN | Inkasso | 13 Antworten | 11.12.2009 12:55
Jetzt kommt widerum ein Brief von Infoscore das alles korrekt verbucht sei - die Inkassokosten jedoch noch bezahlt werden sollen (45+18=63 Euro). ... Lediglich die Inkassokosten und die Kontoführungsgebühr von Infoscore in Höhe von 18,- € hatten wir abgezogen. ... Lediglich die Inkassokosten und die Kontoführungsgebühr von Infoscore in Höhe von 18,- € hatten wir abgezogen.
123·5·10·13