726 Ergebnisse für „inkasso forderung frage monat“

Leserforumvon manu1968 | Inkasso | 13 Antworten | 30.10.2009 21:01
Hallo, ich habe zum folgenden Sachverhalt eine Frage: Meine Frau bekam heute diesen Brief von accredis Inkasso Gmbh.....: Forderung Deutschebank AG Bonn gegen ........ ehemaliges Girokonto Nr. 0912725437 Sehr geehrte Frau ....., hiermit zeigen wir an, dass wir von der Deutsche Postbank AG BONN mit der Einziehung einer überfälligen Forderung aus Kontokorrentabrechnung (zu der Kontonummer 33443322222) wie folgt beauftragt worden sind: 1. ... Bisherige Mahnauslagen/Kosten und Kontoführungsgebühren ab 02.09.2009 1,79€ pro Monat 13,58 € Zwischensumme 103,70 € 4. ... und mich gleich auf das Inkasso Kanzlei verwies hat sich die Post entschuldigt.
Leserforumvon isdochegal | Inkasso | 1 Antwort | 23.04.2014 20:20
Hallo zusammen, ich habe eine kurze Frage bzgl. einer Forderung eines Inkassounternehmes, die bei meiner Freundin eingeflattert ist. ... Einen Monat später (im März 2014) ging dann der nächste Brief ein, der ein wenig mehr Details offenbarte. ... Daher dürfte die obige Forderung dementsprechend auch obsolet sein, oder?
Leserforumvon Minendi | Inkasso | 29 Antworten | 03.05.2015 20:14
Daraufhin bei Y angerufen und die Information erhalten, dass der Vertrag wegen nichtzahlen gekündigt wurde und jetzt diese Forderung offen ist. Die nun geforderter Summe sind 1000% von der ursprünglich zurückgegangenen Forderung. ... Zitat:Die nun geforderter Summe sind 1000% von der ursprünglich zurückgegangenen Forderung.
Leserforumvon willa | Inkasso | 31 Antworten | 14.05.2009 12:55
Kontoführung ab 05/09 pro Monat 4.80: 4.80 Zwischensumme: 393.69 5. ... Und auch die Tatsache, dass die Forderung aus 1992 stammt ist unerheblich, da die Forderung ja wohl rechtskräftig tituliert wurde und ein Titel nun mal 30 Jahre hält ... ... Am 14.5.2009 von thehellion Die titulierte Forderung ist 17 Jahre alt !
Leserforumvon sd26 | Inkasso | 3 Antworten | 07.04.2017 00:50
Nr 7002 VV RVG: 11,70 EUR Gesamtbetrag: 136,20 EUR Nun meine Frage - wie soll ich weiter vorgehen? ... Dabei im Kern darüber beschweren, dass das Inkasso sich wiederholt weigert, zu erklären, was das für offene Monatsgebühren sein sollen, aus welchen Monat sie stammen usw. ... Die Frage nach dem direkten Monat wird vielleicht gar nicht so einfach zu beantworten sein, daher solltest du eine Gesamtaufstellung anfordern.
Leserforumvon HansPeter84 | Inkasso | 3 Antworten | 01.12.2020 15:49
Hallo, ich habe eine Forderung von run 1250 euro vom Inkasso unternehmen Paigo bekommen weil mein SEPA Lastschriftmandat for 2 Jahren zwei mal zurück lief und Vodafone seit dem nicht mehr abgebucht hat. ... Ich habe quasi schlichtweg nicht bemerkt das jeden Monat rund 40 Euro von meinem Konto abgebucht wurden. ... Konnte er nicht liefern, würde ich das Inkasso erst mal damit konfrontieren.
Leserforumvon Starbux93 | Inkasso | 8 Antworten | 07.02.2018 17:12
Einen Monat später wieder kam. ... Am 7.2.2018 von mepeisen Interessante Frage. ... Eine Forderung von 2014 wäre demnach Ende letzten Jahres verjährt gewesen.
Leserforumvon fb488797-86 | Inkasso | 8 Antworten | 23.04.2018 09:35
Forderung aus Vollstreckungsbescheid 2530€, Inkasso Delfinax 2. Forderung der Inkasso Becker, 1.160€, Inkasso dohr Meine Frage: Ist das zulässig? ... Von Delfinax ( kam 1 Monat später ) habe ich die Auflistung Forderung aus Vollstreckungsbescheid Hauptforderung: 978.43 Zinsen: 966.13 Auslagen des Gläubigers: 183,00 Inkassokosten: 147,50 Kontoführungsgebühren: 255,00 Von dohr habe ich nur einen Betrag und keine Auflistung der Kosten.
Leserforumvon Aining | Inkasso | 25 Antworten | 04.07.2020 21:41
Nebenforderungen und Sicherungsrechten an die Lowell Investment GmbH verkauft und abgetreten, welche uns, die Proceed Collection Services GmbH mit der Einziehung dieser Forderung beauftragt hat......." 1.FRAGE: Laut meinen Recherchen hier im Forum darf die Bank sowas doch gar nicht an irgendjemand verkaufen? ... Ausserdem wussten sie ja bereits im Vorfeld über die (vorübergehende) Zahlungsunfähigkeit und haben sich aber auf keine Lösung eingelassen.....Darum die Frage... ... Aber ist die Frage ob halt die Inkassogebühren überhaupt erstattungsfähig sind, da die ursprüngliche Forderung ja verkauft und abgetreten wurde und das Inkassobüro somit in eigener Sache für sich tätig ist.....
Leserforumvon Salino123 | Inkasso | 8 Antworten | 06.08.2021 13:44
Nun bin ich tatsächlich letzten Monat arbeitslos geworden. ... Inkasso ist ein notwendiges Übel, keine Frage, aber die Kuh erst zu mästen, um sie dann zu schlachten, ist legal, aber widerlich. Ich habe die Forderung mal verlinkt.
Leserforumvon wassilakis | Inkasso | 19 Antworten | 08.07.2008 13:30
P.S: Um die Frage von qwasy zu beantworten was abgebucht wurde 20 + 20 +20 etc.. ... Monat für Monat und ich habe monat für monat widerrufen.... Wobei die Beträge von Monat zu Monat um die 20 Euro Beitrag angestiegen sind....
Leserforumvon timtam | Inkasso | 33 Antworten | 10.12.2016 13:28
Ich hoffe,dass mir jemand auf meine Frage antworten kann. -- Editier von timtam am 10.12.2016 13:28 Am 10.12.2016 von mepeisen Ich würde denen erst mal folgendes schreiben: "Wertes Inkasso. ... Meine Frage jetzt. ... Meine Frage jetzt.
Leserforumvon terra123mitglied | Inkasso | 35 Antworten | 01.10.2016 16:03
Ergo auch keine Inkasso-Kosten. ... Nun zu der Frage was steht im Schreiben des IB bzw was sagt blau.de ... wurde die Forderung zur Einziehung abgetreten oder wurde verkauft? ... Wären die Inkassogebühren dann eine Forderung der Auftraggeberin?
Leserforumvon shini007 | Inkasso | 12 Antworten | 23.02.2020 15:03
Ob dem Inkasso das viel bringt oder nicht, sei dahin gestellt. ... Ich war nach meiner 2 monatigen Zeit bei mcfit in einem anderen Fitnessstudio für den letzten Monat und habe nichts mehr mit McFit am Hut gehabt. ... Am 29.2.2020 von shini007 Ich frage mich nur, wie hoch meine Chancen vor Gericht stehen, sollte es soweit kommen.
Leserforumvon mali61 | Inkasso | 0 Antworten | 01.12.2008 10:50
Hallo, habe folgende Frage, - bezahle seit April 2007 Monatliche Raten an Quelle die bis April 2009 läuft - habe im Monat Juni 2008 die Rate vergessen zu zahlen, aber später Nachgezahlt, wodurch Mahngebühren Enstanden sind die ich aber nicht bezahlt habe, die Monatlichen Raten wurden weiterhin fristgerecht immer Anfang des Monats bezahlt - in Oktober bekam ich 2 Mahnungen das ich diese bezahlen soll - am 1.11. bekam ich das schreiben das es die letzte Mahnung ist, in diesen Monat zahlte ich am 3.11. und 16.11. doppelte Rate plus Mahngebühren damit ich mir sicher bin das nix passiert - am 26.11. bekam ich vom Universum Inkasso einen Brief das ich die Forderung plus des Kosten des Inkassos bezahlen solle, 465,- € Hauptforderung jetzt soll ich 640,- € bezahlen Wie kann ich hier vorgehen, um meine Ratenzahlung weiterhin über die Quelle zu führen, was würdet ihr mir raten ???
Leserforumvon Diego2818 | Inkasso | 3 Antworten | 01.02.2018 16:42
Meine Frage ist nun muss ich diese Zahlung nun leisten oder handelt es sich hierbei um eine „Fälschung"? ... Ich empfehle folgendes Schreiben an die Inkasso-Truppe "Wertes Inkasso. ... Aus diesem Grund stellt sich mir zudem die Frage, wie ein Zusammenhang zwischen dieser Forderung und der Adresse XXX hergestellt werden konnte.
Leserforumvon Buddelbaby | Inkasso | 10 Antworten | 03.12.2015 10:19
Ich habe eine berichtige Forderung erhalten vom D2 Inkasso Infoscore, ich Schulde D2 1600 € + 215 € Inkasso Kosten. ... Kommt dann ein erneutes Inkasso schreiben mit der Gesamtforderung+Schadenersatz Forderung auf mich zu oder wie wird das ablaufen? ... Die frage ist nun geht das ganze dann wieder an ein inkasso Büro oder wie läuft das ab?
Leserforumvon MX2 | Inkasso | 4 Antworten | 14.06.2012 13:26
Hallo, Ich habe folgende Frage und zwar hatte ich vor einiger Zeit von einer Inkassobude ein Schreiben bekommen bezüglich einer Forderung welcher ich dann bezahlt habe. Nach bezahlung der Forderung erhielt ich ein Monat später von der selben Inkassobude eine weitere Forderung welche ich zu bezahlen habe. ... Die eigentliche Frage ist, wären die nicht gesetzlich in irgendeiner Form verpflichtet gewesen, mich wenn die mich schon kontaktieren über sämtliche verpflichtungen welche gegen mich bei dieser Inkassobude bestehen aufzuklären?
Leserforumvon lilly123mitglied | Inkasso | 28 Antworten | 17.08.2016 19:37
"Wertes Inkasso. ... Eine Frage hab' ich noch: Lag der Mahnung des Inkassounternehmens eine Vollachtsurkunde bei (§ 174 BGB)? ... Mit freundlichen Grüßen.... jetzt hat inkasso mir die dinge aufgeschrieben, die ich in frage gestellt habe, aufgelistet.
Leserforumvon dietina71 | Inkasso | 14 Antworten | 12.02.2010 12:48
Guten Tag, eine etwas komplizierte Sache.Meine Oma ist vor 4 Wochen in ein Heim gekommen.Da mein Mann und ich nun die Betreuer sind und wir die Kontoauszüge kontolliert haben,ist uns ein Betrag von 25,00 Euro aufgefallen der jeden Monat abgebucht wird. ... Nun meine Frage....ist das eigentlich noch rechtens nach knapp 32 Jahren?? ... Titelkopie , detailierte Forderungsaufstellung sowie Gläubigervollmacht bzw Abtretungserklärung gem BGB § 410 Frage : Wie sieht die schufa der Mutter aus ?
123·5·10·15·20·25·30·35·37