Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.628
Registrierte
Nutzer

484 Ergebnisse für „inkasso mahnbescheid ratenzahlung hauptforderung“

Leserforumvon Neoonline21 | Inkasso | 16 Antworten | 06.11.2012 13:58
Hallo Community, bräuchte mal drin gend Euren Rat, habe heute von Real Inkasso nen Mahnbescheid erhalten. ... Ich plane dem Mahnbescheid vollumfänglich zu widersprechen und die Hauptforderung an den Gläubiger zu überweisen! ... Trotz dieser Vereinbarung hat sich Real Inkasso eingeschalten um mir noch mehr Kosten aufzubürgen, dann habe ich die Ratenzahlung eingestellt!
Leserforumvon domi12345 | Inkasso | 18 Antworten | 19.10.2016 16:18
Im Mahnbescheid steht, dass die Forderung ca. zwei Monate nach meiner Ratenzahlungsvereinbarung mit dem Inkasso auf den Antragssteller(Inkasso) übergegangen bzw. abgetreten ist. ... Am 23.10.2016 von mepeisen Hast du die Antwort vom Kreditkartenunternehmen noch, dass sie selbst eine Ratenzahlung verweigern, dass man aber mit dem Inkasso eine Ratenzahlung abschließen kann? ... Zweckgebunden auf die restliche Hauptforderung.
Leserforumvon Heimat | Inkasso | 17 Antworten | 09.02.2009 08:49
Am 13.2.09 liegt ein Mahnbescheid bei mir im Briefkasten von dem Inkasso Unternehmen drin. ... Am 13.2.09 liegt ein Mahnbescheid bei mir im Briefkasten von dem Inkasso Unternehmen drin. Der gerichtliche Mahnbescheid ist da oder wird angekündigt ?
Leserforumvon fb534657-2 | Inkasso | 10 Antworten | 28.12.2019 10:56
Hallo zusammen, eventuell kann mir jemand weiterhelfen.. folgende Situation: Ich habe mit einem Inkassodienst eine Zahlungsvereinbarung (Ratenzahlung) welche ich seit 1 Jahr auch zahle (Forderung ist berechtigt usw.) . ... Die Hauptforderung wird auf dem Bescheid auch reduziert dargestellt (sprich die ursprüngliche Hauptforderung abzüglich meiner bisher geleisteten Zahlungen..) .. ... Am 28.12.2019 von Harry van Sell Zitat (von fb534657-2):werde Montag erstmal beim Inkasso anrufen Irgendwo zwischen sinnlos und kontraproduktiv ...
Leserforumvon Cydonian | Inkasso | 9 Antworten | 04.09.2017 17:29
Soll ich die Ratenzahlung durchführen und dem Mahnbescheid widersprechen? ... Dem Inkasso würde ich folgendes schreiben: "Wertes Inkasso. ... Hauptforderung 1.
Leserforumvon Masel1086 | Inkasso | 3 Antworten | 28.12.2015 09:11
Ich habe Kontakt zum Inkasso Unternehmen aufgenommen um eine Ratenzahlung in 2 Raten zu vereinbaren. ... Die Hauptforderung beträgt rund 60€, korrekt? ... Wenn ich mutig wäre, würde ich nur maximal 3€ zusätzlich zur Hauptforderung bezahlen und dem Inkasso schreiben, dass man den Rest nicht bezahlt, egal wie viele Bettelbriefe noch folgen. -- Editiert von mepeisen am 28.12.2015 09:29 Am 28.12.2015 von Masel1086 Danke für die rasche Meinung.
Leserforumvon katze1234 | Inkasso | 2 Antworten | 04.11.2018 21:34
Hallo, mal wieder ein Hilferuf in einer Angelegenheit mit dem Real Inkasso. ... (Dachte ich zumindest: auf meinem Konto habe ich leider zu spät einen Eingang von € 0,01 am 11.10. vom Real Inkasso gefunden mit folgendem Verwendungszweck: "Bitte 0800-5550020 anrufen wegen Rechnung der Firma Landesbank Berlin AG") Am 24.10. lag dann plötzlich ein gelber Brief vom Amtsgericht im Briefkasten: Mahnbescheid. ... Hauptforderung: Kreditkartenvertrag gem.
Leserforumvon guest-12328.08.2021 10:23:21 | Inkasso | 35 Antworten | 26.05.2021 00:07
Jetzt hab ich mit dem Inkasso eine Ratenzahlung vereinbart .... auch blöd wie ich bin ! ... Kommt dann so ein gelber Mahnbescheid ? ... Wenn der Mahnbescheid kommt, melde dich nochmal.
Leserforumvon padrino158 | Inkasso | 16 Antworten | 07.09.2015 13:00
Denn das Ganze deutet für mich auf Dummenfang hin. 252€ kommen da bei 10€ Hauptforderung nicht zusammen. ... Der Gesamtbetrag deutet für mich auch auf Kostendopplung von Inkasso- und Anwaltsgebühren hin. ... Hatte gedacht die 10€ wären die Hauptforderung.
Leserforumvon guest-12322.01.2022 17:46:32 | Inkasso | 11 Antworten | 16.05.2021 17:49
In der Zeit wurden dann meine Verträge gekündigt und der Gesamtbetrag zur Zahlung fällig (984,79 Euro) da Congstar keine Ratenzahlung mit mir eingegangen ist das dann ans Inkasso weitergeleitet worden Das Inkasso (EOS) hat in dem Fall dann berechnet: Hauptforderung 984,79 + Mahnkosten Auftraggeber 6,60 + Verzugsschaden Auftraggeberin 32,00 Inkassovergütung 124,00 Zinsen 40,97 = Gesamt 1188,XX Euro Im Mahnbescheid geltend gemachte Kosten: Hauptforderung 984,79 Euro Hauptforderung 62,34 Euro Zinsrückstände Verfahrenskosten: 39,00 Gebühr Auslagen des Antragstellers 25,00 Nebenforderungen: Mahnkosten 6,60 Bankrücklastkosten 32,00 Inkassokosten 124,00 Inkassokosten für außergerichtlichen gem. ... Leider hat EOS komplett mich ignoriert eine Ratenzahlung nur mit der berechtigten Hauptforderung einzugehen? ... Hast du das schriftlich, dass Congstar dir die Ratenzahlung verweigert hat, bevor es zum Inkasso kam?
Leserforumvon ModdeyDhoo | Inkasso | 8 Antworten | 07.04.2020 05:55
Allerdings sind auf dem Mahnbescheid neben : I. Hauptforderung (1250€ ) II. ... Dazu passt ja, dass du schon vor Inkasso erfolglos auf eine Ratenzahlung verhandelt hattest mit dem Gläubiger.
Leserforumvon schnuckelchen123 | Inkasso | 2 Antworten | 17.01.2007 12:33
Hallo an alle Rechtswissenden, ich habe am 23.11.06 einen am 21.11.06 erlassenen Mahnbescheid der CC Bank erhalten. ... Im Mahnbescheid ist als Hauptforderung die Darlehnsrückzahlung gemäß HF vom 24.10.06 eine Summe in Höhe von 9353,78 Euro angegeben. ... Ich habe jetzt die Anwälte angeschrieben und um eine Ratenzahlung von 250,- Euro gebeten.
Leserforumvon fb387996-59 | Inkasso | 2 Antworten | 17.12.2014 21:09
Man meldete sich zurück und genehmigte mir 25 EUR pro Monat als Ratenzahlung. ... In dem Brief steht, dass ich die Hauptforderung nicht vollständig bezahlt hätte. ... Können die mir wegen den Inkassokosten einen Mahnbescheid schicken?
Leserforumvon lmbd | Inkasso | 12 Antworten | 16.02.2007 18:34
Nun erhalte ich nach langer Zeit ein Mahnbescheid. ... Ein Mahnbescheid vom Gericht hast du bekommen ? ... lg thehellion -- Editiert von thehellion am 17.02.2007 21:28:59 Am 18.2.2007 von lmbd Einen Inkasso Brief sowie Mahnbescheid habe ich erhalten.
Leserforumvon Schattenwesen | Inkasso | 3 Antworten | 05.04.2013 13:45
Deshalb habe ich mich per E-Mail an die Firma gewendet um eine Ratenzahlung zu vereinbaren. ... Heute bekam ich dann einen Mahnbescheid von Yellostrom in höhe von 237,92 €. ... Die Ratenzahlung ist rechtsverbindlich.
Leserforumvon gacko | Inkasso | 1 Antwort | 10.07.2013 01:04
Habe einen Mahnbescheid bekommen. Die Hauptforderung ist unstrittig. ... Sind Inkasso- und Anwaltskosten gleichzeitig rechtens?
Leserforumvon fb436983-100 | Inkasso | 12 Antworten | 16.01.2021 16:32
Hallo liebe Leute, Ich habe bei einem Inkassodienst eine Ratenzahlung vereinbart, soweit alles gut. Nach einem Monat habe ich einen Mahnbescheid bekommen und habe mich direkt an das Inkasso gewendet. ... Am 17.1.2021 von fb436983-100 Die Hauptforderung + 160 Euro Verfahrenskosten.
Leserforumvon Equlibrium | Inkasso | 5 Antworten | 20.02.2015 06:00
Die Ratenzahlung wurde mir schriftlich bestätigt, allerdings habe ich nie etwas unterschrieben bei Real Inkasso. ... Hauptforderung 1.546,04 Euro II. ... Der Mahnbescheid selbst ist rechtens.
Leserforumvon Sockenzombie | Inkasso | 3 Antworten | 26.03.2015 14:49
Hallo zusammen, Ich habe vom EOS Inkasso eine Rechnung in Höhe von 86,50€ bekommen, 15,72 Hauptforderung 15 Mahnkosten 55,50 Inkassovergütung 0,28 Zinsen nachdem ich dort eben anrief um eine Ratenzahlung zu vereinbaren hieß es, dass mir für eine Ratenzahlung Gebühren in Höhe von weiteren 80€ in Rechnung gestellt werden. ... Kommt dann nochmal was vom Inkasso, antwortest Du mit "Die Hauptforderung ist beglichen, Ihre weiteren Forderungen weise ich vollumfänglich zurück. ... Kommt ein gerichtlicher Mahnbescheid, diesem widersprechen (14-Tages-Frist beachten).
Leserforumvon gizz | Inkasso | 29 Antworten | 30.09.2008 19:30
@ Junior, ich habe den Zusammenhang von hanibals Beitrag "lustig, es funzt" eh nicht ganz verstanden aber na ja ich denke schon das die "Inkasso Menschen" hier rumstöbern, was solls... ... Muss es dann auf das angegebene Konto aus dem MB überwiesen werden (in dem Fall Inkasso)? ... Beglichen sind damit die Hauptforderung + Zinsen, Gerichts/Anwaltskosten, Auskünfte und 1/3 Mahngebühr.
123·5·10·15·20·25