Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.371
Registrierte
Nutzer

547 Ergebnisse für „ablehnen ablehnen“

Leserforumvon opc555 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 3 Antworten | 10.02.2022 20:07
Darf ich diesen wegen falschem Fachgebiet ablehnen? ... Die derzeit ausgeübte Funktion muss doch nichts mit seiner Qualifikation zur Begutachtung anderer Krankheitsbilder zu tun haben. wirdwerden Am 11.2.2022 von Anami [quote=opc555]Darf ich diesen wegen falschem Fachgebiet ablehnen?
Leserforumvon Kathi92 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 3 Antworten | 07.02.2021 00:32
Nun möchte ich diese AGH mithilfe eines Anwalts ablehnen. ... Nun meine Frage: kann ich diese AGH ablehnen, ohne dass es zu Sanktionen kommt? ... Zitat (von Kathi92):Nun meine Frage: kann ich diese AGH ablehnen, ohne dass es zu Sanktionen kommt?
Leserforumvon MS0302 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 5 Antworten | 28.09.2021 11:40
Kann ich theoretisch (zumal ich ja keine Teilnahmevereinbarung o.ä. bekommen habe die ich unterschreiben sollte) die weitere Hilfe des IB ablehnen? ... (Momentan beziehe ich ALG2 und Kindergeld da ich ausbildungssuchend gemeldet bin) Und wenn ich die Hilfe ablehnen kann, wie gehe ich vor?
Leserforumvon Natalie-Stern | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 6 Antworten | 16.09.2011 21:15
Kann ich die Betreuung ablehnen?
Leserforumvon MorpheusHL | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 4 Antworten | 01.09.2009 14:18
Kann ich diese Maßnahme/EEJ auch ablehnen? Am 1.9.2009 von AxelK @Morpheus: Erst mal nur in Kürze und auf die Schnelle: quote:Kann ich diese Maßnahme/EEJ auch ablehnen? Solange es keine konkrete Rechtsfolgenbelehrung für den Fall einer Ablehnung der angebotenen Maßnahme gibt, kannst Du problemlos ablehnen.
Leserforumvon berndh123 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 2 Antworten | 12.12.2017 15:31
Darf ich ein (selbstgesuchtes) Jobangebot ablehnen?
Leserforumvon guest-12314.12.2009 11:32:18 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 10 Antworten | 17.11.2009 02:06
Gründen diese Gutachten im nachhinnein ablehnen und mich über den Gutachter beschweren. ... Gründen diese Gutachten im nachhinnein ablehnen und mich über den Gutachter beschweren. ... Du kannst im Nachhinein ablehnen.
Leserforumvon NinaMarie123 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 6 Antworten | 19.04.2021 23:09
Darf ich das so artikulieren und die Maßnahme ablehnen oder gegen eine andere eintauschen. ... Meine Empfehlung: Nicht gleich ablehnen...Erst mal lesen, verstehen, nach Zumutbarkeit schauen, evtl.
Leserforumvon Horstmtl | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 3 Antworten | 10.05.2010 11:35
Hallo hab vorige woche einen ausbildungsstelle als Industriekaufmann angeboten bekommen von meiner ARGE problem dabei ist die firma ist am po der welt ein bus würde zwar nach 30 min im nachbardorf halten aber bis zur eigentlichen arbeitsstätte ist 2-3 km entfernt und nur über eine landstraße ereichbar auto kann ich mir nicht leisten nun die frage muss ich das annehmen oder Nicht hab erstmal ein vorstellungstermin vereinbart! und es ist nicht so das ich die arbeit net machen will sondern weiß nicht wie ich jeden tag da hin und zurück komme denn der letzte bus fährt 16:30 und mit dem ersten wäre ich ca mit fussweg gegen 8 da dankefür die antworten ----------------- "" Am 10.5.2010 von guest-12323.05.2010 17:25:14 So wie ich die ganzen Beiträge lese, hast du nicht wirklich Lust zum arbn, Richtig? Wie weit ist die Stelle denn von dir zu Hause entfernt?
Leserforumvon Tinkerch | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 1 Antwort | 15.02.2011 19:29
Hallo , folgende Situation : * Person A ist Mutter von 3 Kindern ( 1 Kindergartenalter, 2 Grundschule), allein erziehend, geschieden , es besteht kein Kontakt zum Vater, es findet somit kein Umgang der Kinder statt . Jüngstes Kind ist behindert ( Schwerbehindertenausweis 90% mit merkzeichen H,B und G ) . Mutter ist gelernte Krankenschwester ,derzeit im ALG 2 Bezug hat PKW Führerschein aber kein Fahrzeug ,ist somit auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen .
Leserforumvon Blondie85 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 3 Antworten | 02.11.2019 02:05
Guten Tag, Ich würde gerne wissen ob ich und wenn mit welchen Konsequenzen man eventuell zu rechnen hat, wenn man einen gestellten und bewilligten Reha Antrag ablehnt bzw. den stationären Klinikaufenthalt nicht mehr machen möchte. Ich bin seit einem halben Jahr aufgrund psychischer und physischer Probleme krankgeschrieben. Und beziehe seitdem und vorher auch schon Arbeitslosengeld 2.
Leserforumvon Michel1987 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 4 Antworten | 05.02.2018 10:21
Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mal direkt eine Frage. Die Suchfunktion habe ich schon benutzt nur leider hat sie mir nicht wirklich geholfen. Also ich habe eine Befristung bis zum 02.07.2018 und ich möchte mich aus mehreren Gründen beruflich umorientieren.
Leserforumvon thebig | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 8 Antworten | 13.02.2006 19:14
Hallo, ich hätte mal eine Frage an die Arbeitsrecht-Profis hier bzw an jemanden, der sich mit dem Handlungsspielraum der "Arbeitsagentur" auskennt. Und zwar folgender Fall: Eine Person arbeitet in ihrem erlernten Beruf, muss diesen aber wegen einer aus dem Beruf resultierenden Krankheit aufgeben. Nun möchte sie eine Umschulung zur Rechtsanwaltsfachangestellten machen, macht ein Praktikum in einer Kanzlei (quasi als Vorbereitung für eine eventuelle spätere Umschulung).
Leserforumvon guest-12318.02.2014 17:30:05 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 5 Antworten | 17.02.2014 00:30
Hallo erst einmal, vielleicht kann mir jemand Auskunft darüber geben, ob ich eine Grundlage habe eine Maßnahme abzulehnen. Zu mir, ich bin jetzt 58 Jahre und bekomme seit 5 Jahren eine Teilrente wegen Berufsunfähigkeit. Diese wird natürlich zu dem ALG II angerechnet.
Leserforumvon stupido | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 4 Antworten | 05.11.2012 10:01
Guten Morgen, ich bin gesundheitlich bedauerlicherweise zum Spielball der KK, ARGE und DRV geworden und seit 1,5 Jahren zu Hause. Mittlerweile geht es Monat für Monat besser und möchte auch wieder am Arbeitsleben teilhaben. Dafür musste ich allerdings durch Berge von Papier, da mich eine Behörde an die nächste verwiesen hatte.
Leserforumvon guest-12311.02.2019 12:20:32 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 8 Antworten | 13.09.2018 02:45
Vorinfo: Ich beziehe ALG II. Jahre lang hab ich zusammen mit Therapeuten dafür gekämpft, zu beweisen, das ich für meinen ausgelernten Beruf nicht mehr geeignet bin. Ich hab im sozialen gelernt.
Leserforumvon Rupert123 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 7 Antworten | 26.04.2022 22:20
Hallo, ich bin seit mehreren Jahren arbeitsunfähig und hatte in diesem Zeitraum durch meine private Krankenversicherung ein Krankentagegeld erhalten. Nach "Aussteuerung" und "Auslauf" der Krankentagegeldzahlungen durch meine Krankenversicherung hatte ich im September 2021 einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente bei der DRV gestellt. Der Antrag wurde mit Bescheid aus April 2022 befristet genehmigt.
Leserforumvon HansU123 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 0 Antworten | 10.02.2014 17:18
Hallo Ich beziehe momentan ALG1 und bewerbe mich auch bei mehreren Stellen sowohl eigene Gesuche als auch die mir vorgeschlagen wurden. Nun hatte ich ein Vorstellungsgespräch bei einer Firma und es hat sich herausgestellt, dass dort keine Vergütung für Fahrten während der regulären Arbeitszeit gegeben wird. Einem Bekannten zufolge können das pro Tag 30-90 Minuten sein.
Leserforumvon glosk | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 1 Antwort | 24.05.2015 10:00
Hallo, ich habe folgendes Problem und benötige diesbezüglich dringend Hilfe: Im Februar bin ich aufgrund der Verhältnisse bei meinem Arbeitgeber (Umstrukturierung, Insolvenz, Entlassungen) erkrankt (Belastungsreaktion) und wurde von meiner Hausärztin zunächst für drei Wochen krankgeschrieben (f-Diagnose). Mein Arbeitgeber hat mich daraufhin zum Medizinischen Dienst geschickt, der jedoch meine Erkrankung bestätigt hat. Dieser war der Meinung, dass ich eine Reha machen sollte.
Leserforumvon Andre83 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 2 Antworten | 03.02.2009 14:39
Hallo Ich habe folgende Frage, meine Sachbearbeiterin der Arge vermittelte mich bei einem normalen Meldetermin an eine Firma die Callcenter Agenten sucht. Nun leide ich seit meiner Geburt an einer korrigierten Oberlippen-Kiefer-Gaumenspalte, welche die deutliche Aussprach strak mindert. Zudem leide ich seit meiner Kindheit an einer Epilepsi.
123·5·10·15·20·25·28