Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.777
Registrierte
Nutzer

337 Ergebnisse für „ablehnen antrag“

Leserforumvon Blondie85 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 3 Antworten | 02.11.2019 02:05
Guten Tag, Ich würde gerne wissen ob ich und wenn mit welchen Konsequenzen man eventuell zu rechnen hat, wenn man einen gestellten und bewilligten Reha Antrag ablehnt bzw. den stationären Klinikaufenthalt nicht mehr machen möchte. ... Damals als ich den Antrag stellte, sah ich keinen anderen Ausweg, aber in der Zeit während der Bearbeitung meines Antrags habe ich andere Sachen ausprobiert und gefunden, die mich auf meinem Genesungsweg unterstützen und daher würde ich zum jetzigen Zeitpunkt die Klinik nicht den anderen Genesungsmöglichkeiten vorziehen.
Leserforumvon N 484 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 1 Antwort | 16.12.2008 10:34
Muß die Steuer ID im Antrag auf ALG I zwingend angegeben werden oder kann ich die Angabe aus Datenschutzgründen ablehnen?
Leserforumvon Natalie-Stern | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 6 Antworten | 16.09.2011 21:15
Das ist nun jedoch ein Jahr her und ich bin wieder im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte, gehe erneut ins Gymnasium um mein Abi zu machen, und kann auch alle meine Anträge (für Behörden) selbst ausfüllen. ... Kann ich die Betreuung ablehnen?
Leserforumvon stupido | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 4 Antworten | 05.11.2012 10:01
Nach langem hin und her haben sich die ARGE und DRV darauf geeinigt Reha kommt vor Arbeit und vor drei Tagen kam ein Schreiben der DRV: "Antrag auf Leistung zur Teilhabe für Versicherte - Rehabilitationsantrag". ... Ich möchte diesen Antrag aber gar nicht.
Leserforumvon Johnny5 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 11 Antworten | 20.11.2006 16:27
Was passiert, wenn der Antragsteller sich weigert die geforderten Unterlagen vorzulegen, ist klar; die ArGe wird unter Verweis auf die fehlende Mitwirkung, den Antrag entweder ablehnen, oder die weitere Bearbeitung bis zur Vorlage der Unterlagen verweigern. ... Das Ende vom Lied: Der Antrag wurde abgelehnt. ... Oder muss ich dafür einen extra Antrag stellen?
Leserforumvon laluna80 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 8 Antworten | 29.10.2017 09:16
Guten Tag, ich habe bereits Mitte Juni 2017 den Antrag auf Unterhaltsvorschuss abgegeben. ... Der Antrag liegt dort seit Juni. ... Der Antrag liegt dort seit Juni.
Leserforumvon Layla21 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 9 Antworten | 09.10.2013 12:48
So nun will die Arge wieder den Antrag ausgefüllt haben und möchte dort die gesamten Vermögens Einkünfte von meinem neuen Partner. ... Und dann folgt die Ablehnung des Antrages wegen mangelnder Mitwirkung und ein langer Rechtsstreit - darauf sollte man auch hinweisen.
Leserforumvon Rupert123 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 7 Antworten | 26.04.2022 22:20
Nach "Aussteuerung" und "Auslauf" der Krankentagegeldzahlungen durch meine Krankenversicherung hatte ich im September 2021 einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente bei der DRV gestellt. Der Antrag wurde mit Bescheid aus April 2022 befristet genehmigt.
Leserforumvon guest-12318.02.2014 17:30:05 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 5 Antworten | 17.02.2014 00:30
Wenn Du darüber hinaus der Meinung sein solltest, dass Dein Gesundheitszustand sich weiter verschlechtert hat und Du nicht mehr in der Lage bist, in irgendeinem Beruf mindestens 3 Stunden täglich zu arbeiten, dann solltest Du in der Tat bei der DRV einen Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente stellen. Wenigstens für die Dauer der Antragsbearbeitung sowie eines eventuellen Widerspruchsverfahrens müsste das Jobcenter Dich m.E. mit irgendwelchen Arbeitsgelegenheiten verschonen.
Leserforumvon Siggi86 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 5 Antworten | 23.10.2021 23:48
Wir haben vor einigen Monaten einen Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung gestellt. ... Einen Gutachter kann man nur dann ablehnen, wenn man bei diesem mal in Behandlung war.
Leserforumvon jerry006 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 12 Antworten | 28.06.2006 19:10
Hallo, jemand stellt einen Antrag auf Bewerbungskostenübernahme (UBV). Die Person fügt dem Antrag die Zweitschriften der Bewerbungen bei. ... " Die Person hat den Antrag gestellt, ohne diese Auflistung auszufüllen, da der Platz nicht gereicht hat.
Leserforumvon crismerk | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 7 Antworten | 19.03.2014 16:49
Habe am 25.12.2013 einen Antrag auf Grundsicherung nach SGB II eingereicht. ... So oder so: Wird ein Antrag auf Sozialleistungen bei einer unzuständigen Behörde gestellt, ist diese verpflichtet, den Antrag an die zuständige Behörde weiterzuleiten und den Antragsteller hierüber zu informieren (§ 16 Abs. 2 SGB I). quote: Darauf habe ich Widerspruch eingelegt welcher am 20.02.2014 abgelehnt wurde. ... Wenn Du sicher bist, den Antrag bei der richtigen Behörde gestellt zu haben, was ja eigentlich nicht so schwer rauszufinden sein dürfte, kannst Du einen Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz beim Sozialgericht stellen.
Leserforumvon helfendetante | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 8 Antworten | 11.02.2020 20:34
Ein Antrag auf Erwerbsminderungsrente wurde gestellt. ... Am 13.2.2020 von Ratsuchender@123net Ein Antrag auf ALG I bei Nahtlosigkeitsregelung muss nicht persönlich gestellt werden. ... Es sind ja einige knifflige Fragen im Antrag, wo man schnell etwas falsch machen kann.
Leserforumvon müllermilch | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 11 Antworten | 16.02.2022 11:43
Ob ich den Antrag auf Wohngeld hier verfolge ist doch auch meine Sache? ... Allerdings wird das Jobcenter Deinen Antrag kaum mit der Begründung ablehnen können, dass Du keinen Wohngeldantrag gestellt, bzw. diesen nicht weiterverfolgt hast. ... Denn ich habe für Februar keinen Antrag auf ALGII und Wohngeld gestellt.
Leserforumvon glosk | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 1 Antwort | 24.05.2015 10:00
Meine Krankenkasse hat mich daraufhin dazu aufgefordert, einen entsprechenden Reha-Antrag auszufüllen, was ich damals (leider) auch ohne Einspruch getan habe.
Leserforumvon Einweg | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 3 Antworten | 21.07.2019 10:54
Von diesem habe ich gestern die Post bekommen, dass auch die den Antrag ablehnen. ... Oder bleibe ich auf den Kosten des Anwalts (für die Prüfung und den Antrag) sitzen, sollte das Gericht die Prozesskostenhilfe ablehnen? ... Zitat:Oder bleibe ich auf den Kosten des Anwalts (für die Prüfung und den Antrag) sitzen, sollte das Gericht die Prozesskostenhilfe ablehnen?
Leserforumvon Elfensee | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 1 Antwort | 15.03.2015 12:05
Hallo, kann ein Antrag auf eine berufliche Umschulung die durch das Arbeitsamt oder Deutschen Rentenversicherung finanziert/gefördert wird, mit der Begründung das man "Vorbestraft" sei ablehnen - nach dem Motto "für Kriminielle geben wir kein Geld aus, da sie als Vorbestrafte noch schwerer zu vermitteln sind - oder einfach die Umschulung nicht ernst nehmen bzw. sehr wahrscheinlich vorzeitig abbrechen".....
Leserforumvon Abrakadabra21 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 2 Antworten | 01.10.2020 11:24
Als Antwort auf meinen Antrag bekomme ich wie erwartet einen Vordruck zugeschickt wo ich u.A. den aktuellen Arbeitsplatz angeben muss. ... Ich beziehe zurzeit ALG 1 und das Arbeitsamt schickt mir weiterhin Vermittlungsvorschläge, welche ich alle ablehnen muss, weil ich aufgrund meiner Behinderung keine Chance habe zu den Vorstellungsgesprächen hin zu kommen. ... Zitat (von Abrakadabra21):und das Arbeitsamt schickt mir weiterhin Vermittlungsvorschläge, welche ich alle ablehnen muss,Du könntest dich bewerben.
Leserforumvon jessi19853 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 36 Antworten | 12.08.2010 13:21
In ihren Fall mache ich von einen Ermessen Gebrauch und lege meiner Berechnung lediglich die Monate August und September 2010 zu Grunde.August ist der Antragsmonat und ausgehend von Ihren vorraussichtlichen Entbindungstermin am 30.08.2010 wird der Monat September als Bedarfsmonat hinzugerechnet. Die Saldierung des Bedarfs und das zu verücksichtige Einkommen ergibt bei Ihnen im antragsmonat August 2010 einen Einkommensüberschuss i in Höhe von 123,55 Euro (Einkommen=3180,30 Euro- Bedarf=3056,65 Euro) und im Monat September 2010 einen Einkommensüberschuss einen Einkommensüberschuss von 523,65 Euro (Einkommen=3580,30 Euro-Bedarf=3056,65 Euro)Insgesamt errechnet sich also ein ein bedarfsübersteigendes Einkommen in Höhe von 647,20 Euro.Es könnte Ihnen ein Mobilar und Bekleidung in Höhe von max. 479 euro gewährt werden.Diesen Bedarf können sie jedoch nach meiner Berechnung aus dem übersteigenden Einkommen gut selbst absichern.
Leserforumvon guest-12314.06.2020 01:58:21 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 27 Antworten | 05.06.2020 06:48
Nun hat das Ehepaar Antrag auf Unterstützung gemäss SGB XII § 24 1(1) beantragt. ... Zusammengefasst: Die G-Eltern stellen einen Antrag, weill sie die Kosten der Busfahrt nicht stemmen können. ... Gruß TH Am 6.6.2020 von Loni12 Zitat (von TH123mitglied):Die G-Eltern stellen einen Antrag, weill sie die Kosten der Busfahrt nicht stemmen können.
123·5·10·15·17