Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.525
Registrierte
Nutzer

398 Ergebnisse für „eltern hartz“

Leserforumvon korsika7 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 5 Antworten | 23.03.2008 10:43
Meine Frage, wenn meine Mutter und mein Vater (bereits Hartz 4) beide Hartz 4 bekommen, in wie weit muss ich dann für ihren Unterhalt aufkommen. ... Z.B. essen deine Eltern bei dir zu Abend und du bezahlst die Lebensmittel dafür, dann würde von deinen Eltern was gekürzt. ... Das war bei der früheren Sozialhilfe so, aber bei Hartz 4 ist es nicht mehr so.
Leserforumvon guest-12327.09.2021 11:28:04 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 2 Antworten | 17.11.2010 23:10
Moin, folgender Fall: A ist in Hartz IV gefallen, hat seine Wohnung zuvor gekündigt und ist wieder bei den Eltern eingezogen. Müssen die Eltern nun ihre gesamten Daten wie Vermögen etc. offnen legen? Die Eltern besitzen auch eine 4-Zimmer Wohnung - spielt das eine Rolle?
Leserforumvon leyleylely | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 4 Antworten | 10.09.2019 09:22
Ich bin 25 (seit März), und meine Eltern oder Bruder kann und möchte nicht für mich aufkommen. Am 10.9.2019 von wirdwerden Wohnst Du denn noch bei Deinen Eltern? ... Odensack Eltern und Brüder müssen nicht zahlen.
Leserforumvon Wonderboy25 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 10 Antworten | 18.01.2007 20:39
Es stellt sich folgender Sachverhalt dar: Die Eltern meiner Freundin sind beide Hartz IV Empfänger und meine Freundin, 19 Jahre alt, wohnt noch zu Hause, befindet sich gerade in ihrer ersten Ausbildung zur Erzieherin! ... Nun ist meine Frage ob dieses Gehalt auf Hartz IV angerechnet wird, das heisst das Kind dann für die Eltern zahlen muss oder die Eltern Hartz IV gestrichen bekommen? ... Es kann doch nicht sein das wenn jetzt die Eltern je 345 Euro Hartz 4 bekommen, und damit schon für 3 Personen aufkommen müssen, OHNE Kindergeld, OHNE Bafög, und das Kind dann zum ersten Mal arbeiten geht, sein erstes eigenes Geld verdient, die Eltern dann ihr HARTZ IV gestrichen bekommen!
Leserforumvon go338050-53 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 8 Antworten | 01.05.2012 05:25
Nun möchte ich mal gerne wissen, wie es möglich für mich wäre, Hartz IV zu beantragen, lebend bei den Eltern, eventuell durch einen Untermietervertrag, bzw. müssen denn meine Eltern rechtlich für mich noch Unterhalt zahlen, wenn ich 24 Jahre alt bin? ... Für Hartz IV musst du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen,was du deiner Aussage nach definitiv nicht willst oder kannst. ... Der geht aber der Unterhaltsanspruch gegenüber den Eltern vor.
Leserforumvon HansMauklwurf | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 3 Antworten | 14.09.2004 13:46
Angenommen eine Arbeitslose Person wohnt bei ihren Eltern möchte Hartz IV beantragen aber das Arbeitsamt meint da sieh ja noch bei den Eltern wohne müssen die für den Unterhalt aufkommen. ... Auch wenn das Einkommen der Eltern unter dem Satz liegt? ... Wenn das Einkommen der Eltern unter dem Eigenbehalt liegt, sind die ja schon heute nicht mehr unterhaltspflichtig.
Leserforumvon Leila_Verro | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 0 Antworten | 15.07.2010 07:46
Ihr Vater (68) lebt mit seiner Frau (Stiefmutter von meiner Mutter) auf Hartz 4. Meine Mutter ist seit ca. 3 Jahren nicht mehr auf Hartz 4, war jedoch zwischendurch ein halbes Jahr lang bis Mai dieses Monats auf ALG 1. ... Ich meine, das wär viel zu heftig, weil sie arbeitet für ihr kleines Gehalt sehr hart - schichtenweise - und wenn sie unter diesen Umständen auf das Gleiche wie bei Hartz 4 rauskommen wird, dann machts das Ganze für sie einfach kein Sinn mehr, und dann setzt sie sich lieber selber auf Hartz 4 als soviel für "nichts" zu arbeiten.
Leserforumvon bruce-bruce-bruce | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 1 Antwort | 30.08.2012 14:59
Es ist odhc so, dass man den Eltern bis zum vollenden des 25.... Kann der Soh nicht Hartz beantragen und hierbei auch angeben, dass er mit seinen Eltern einen Mietvertrag hat?
Leserforumvon Buggi | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 1 Antwort | 15.08.2009 20:30
hey ich bin neu hier und habe doch glatt mal ne frage... also ich bin in meinem ersten ausbildunsjahr und verdiene sehr wenig...da mein vater nun ins hartz 4 rutscht kommt mir da die frage ob ich nun unterhalt an meinen eltern zahlen muss?!
Leserforumvon vizslahund | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 7 Antworten | 19.01.2011 19:26
Meine Eltern bekommen Hartz-IV und wohnen in einer Mietwohnung, die im 5. ... Haben die Kinder genug, müssen sie sehr wohl auch für die Eltern aufkommen, Unterhalt ist keine Einbahnstraße, welche nur Eltern zu leisten haben. ... [URL]http://www.frag-einen-anwalt.de/Schonverm%C3%B6gen-wenn-Eltern-Hartz-IV-beziehen-__f120158.html[/URL] ----------------- "Erfolg kann nur zu Kopf steigen, wenn dort auch der erforderliche Hohlraum vorhanden ist (Heinz Erha"
Leserforumvon Plinz | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 11 Antworten | 04.01.2005 14:54
Da ich noch bei meinen Eltern wohne, gebe ich monatlich 150 Euro ab. ... Unser Nachbar ist Chefarzt und verdient mehr als meine Eltern zusammen. ... Im Gegensatz zum bisher gültigen BSHG kann aber nach den Hartz-Gesetzen [§ 33 SGB II] das Amt diesen nicht geltend gemachten und gewährten Unterhaltsanspruch in einem Fall wie Deinem nicht mehr auf sich überleiten.
Leserforumvon reenee | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 3 Antworten | 08.07.2005 18:41
Hartz IV bekommt man nur, wenn man auch mindestens drei Stunden am Tag arbeiten kann. ... Du wohnst bei Deinen Eltern und die scheinen ja genug zu verdienen, wie wäre es mal Elterngeld von Deinen Eltern zu beantragen? Am 8.7.2005 von reenee Hallo Franceska, 1. bei Hartz IV wird nicht der Verdienst der Eltern mitgerechnet 2. auch wenn ich zur schule gehe könnte ich doch für 3 Stunden arbeiten gehen, dann eben nur Abends 3. ich wohne nicht bei meinen Eltern ich wohne alleine und muss auch alles selber bezahlen
Leserforumvon Klausdieter265 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 2 Antworten | 16.12.2004 23:30
Hi Ich bin unter 25 Jahre lebe bei meinen Eltern (meine Eltern bekommen kein Hartz 4). Ich lebe bei meinen eltern Mietfrei.
Leserforumvon Chawi201 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 8 Antworten | 18.02.2018 16:32
Um mit meinem Problem anzufangen: Meine Eltern beziehen momentan leider seit etwas mehr als einem Jahr Hartz 4. ... Zur gleichen Zeit kam aber auch leider ein Schreiben vom Jobcenter, welches erstmalig an mich und nicht an meine Eltern adressiert war. ... Also sollten meinen Eltern ja keine Leistungen gekürzt werden, sehe ich das richtig ?
Leserforumvon wnikkigirl | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 3 Antworten | 25.07.2006 10:03
ich hatte bevor ich hartz 4 bezogen habe ein haus von meinen großeltern überschrieben bekommen. dieses haus ist laut schätzung ca 32.000 euro wert.es wurde narürlich beim hartz 4 antrag damals angegeben. an sich ist es eher ein 300 jahr altes bauernhaus mit viel reperaturbedarf in einer seeehr ländlichen gegend. da ich aber mittlerweile geschieden bin ( und deswegen hartz 4 beziehe) möchten mein kleiner sohn ( 4 j.) und ich dort hinziehen. es ist für kinder eine optimale gegend. leider ist dieses haus auch in einem anderen bundesland. wie muss ich das handhaben? ... Und ein Haus zu haben mit Hartz IV ist immer heikel. ... Hartz IV bekommt man im übrigen nur,wenn man in der jeweiligen Stadt ansässig ist und sich beim Einwohnermeldeamt angemeldet hat.
Leserforumvon unbestechlich | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 1 Antwort | 08.10.2006 04:53
Hallo ein Bekannter bekommt seit kurzem Hartz IV (war vorher selbständig) Durch diese finanzielle Einbuße ist er vorrübergehend zu seinen Eltern gezogen. Bekommt vom Amt 345 Euro plus 40 Euro für die Miete da er bei den Eltern nur Telefon und Strom zahlen muss. Da er schon 30 ist, ist der Zustand bei seinen Eltern zu wohnen unerträglich für ihn und er möchte jetzt ausziehen und eine eigene Wohnung wieder nehmen (der Aufenthalt bei seinen Eltern war auch nur für ein zwei Monate geplant da er dachte er hätte dann wieder einen Job)obwohl er bisher noch keinen Erfolg hatte bei der Arbeitsplatzsuche.
Leserforumvon guest-12326.01.2012 19:47:16 | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 1 Antwort | 09.03.2005 16:38
Sie sollte weiter Unterhaltgeld zu Sozialamt bezahlen, weil ihre Eltern ALG-2 Geld bekommen. ... Ich habe gedacht dass die Unterhaltspflicht ist in den neuen SGB-II (nach Hartz-IV) gefallen. Die SGB-II Teil (§ 33 - Übergang von Ansprüchen) ist für mich fast unverständlich, aber auf viele Internet-Seite (Politiker) steht dass die Kinder nicht mehr Unterhaltgeld für ihren Eltern zu Sozialamt bezahlen müssen.
Leserforumvon Dark_Panther | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 5 Antworten | 31.01.2007 12:25
Ich hab mal wieder ne Frage zu Kindergeld mit Hartz IV. ... Das Kindergeld wurde wieder genehmigt und wird an die Eltern ausgezahlt. ... Die Eltern bekommen übrigens auch Hartz IV zugezahlt, bei denen es "noch" mit angerechnet wird.
Leserforumvon Johann_la | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 2 Antworten | 29.05.2019 12:15
Ich denke auch nicht, dass Hartz 4 Empfänger ein rosiges Leben haben, ganz im Gegenteil. Doch in diesem Fall habe ich meine Probleme, weil hier nur als Beispiel ein Auto (> 10.000 Euro) von den Eltern gekauft wurde und der Hartz 4 Empfängerin zur Verfügung gestellt wurde und sonstige Zuwendungen erfolgen und eben obendrauf noch die Bezüge der Arge. ... Zitat (von Johann_la):weil hier nur als Beispiel ein Auto (> 10.000 Euro) von den Eltern gekauft wurde und der Hartz 4 Empfängerin zur Verfügung gestellt wurde und sonstige Zuwendungen erfolgen und eben obendrauf noch die Bezüge der Arge.
Leserforumvon Renyca | Sozialrecht und staatliche Leistungen | 6 Antworten | 07.08.2006 10:57
Meine Eltern haben ein Nießbrauchrecht auf dieses Haus. ... Ich tendiere also auch dazu, dass es sich bei so einer Konstellation um verwertbares Vermögen handelt, das Haus also verkauft werden müsste, bevor man Hartz IV beantragen kann. ... Wie sich das Ganze bei einem Antrag auf Hartz IV auswirkt, mag ich nicht abschließend beurteilen.
123·5·10·15·20