465 Ergebnisse für „arbeit befristet“

Leserforumvon altona01 | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 01.02.2005 15:15
Ein Kollege von mir war bis 31.12.05 befristet angestellt. Er ist am 02.01.05 wieder bei der Arbeit erschienen und arbeitet seitdem weiter.
Leserforumvon befristet | Arbeitsrecht | 4 Antworten | 04.05.2011 23:05
Also im Prinzip ein Knebelvertrag, aber besser als keine Arbeit. - Hab ich nun mehr Urlaub? ... Am 6.5.2011 von befristet Hallo, vielen Dank für eure Antworten!
Leserforumvon Kartinka123 | Arbeitsrecht | 9 Antworten | 21.01.2024 13:50
Aktuell bin ich krankgeschrieben und kann auch noch nicht absehen wann ich wieder Arbeit gehen. ... Daher stellte sich mir ja dann die Frage ob der der jetzt gerade aktuell ist also der Befristet Vertrag meinen Festvertrag ersetzt hat. ... Danach kommt nen Abschnitt von Änderungen von Vertragsinhalten im Regelfall da dadrunter steht dann mit wieviel Wochenstunden ich befristet bin aktuell und der Sachgrund, das es kalendermäßig befristet ist und dann das Datum.
Leserforumvon geprellt95 | Arbeitsrecht | 15 Antworten | 23.09.2010 08:48
Ist ein darauf folgender Arbeitvertrag befristet und mit verkürzter Arbeitszeit sittenwidrig? ... Im vorletzten Änderungsvertrag wurde die folgende Textpassage: "Das Arbeitsverhältnis ist befristet bis......" nicht angekreuzt. ... , von unbefristet in befristet - du unterschreibst alles.
Leserforumvon geprellt95 | Arbeitsrecht | 26 Antworten | 03.03.2011 14:36
Es wird ein weiterer befristeter Vertrag angeboten - auf 1/2 Jahr befristet, Arbeitsplatz 130 Kilometer von hier, so lange Strecken kann ich wahrscheinlich gesundheitlich nicht fahren (stellt sich in den nächsten 4 Wochen heraus), meine Eltern haben auch gesundheitliche Probleme und ein minderjähriges, schulpflichtiges Kind lebt bei mir.
Leserforumvon KaioQuai | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 25.10.2011 11:59
Ich habe nach 2 Monatiger Arbeitslosigkeit am 27.08.11 eine neue Arbeit angefangen, als Montagehelfer, was zwar ungewohnt war als gelernter Einzelhandelskaufmann, aber dennoch spaß gemacht hat. Es kam leider nur ein mündlicher Arbeitsvertrag zustande, wo ich zuerst befristet bis 31.10.11 angestellt wurde, danach aber nochmal um 1 Monat, sprich 30.11.11 verlängert wurde (nur mündlich natürlich). ... "Arbeitsunfall" weil mir bei 2 von 3 Ärzten gesagt wurde, das dies kein BG-Fall ist und Arzt 3 von 3 sagte, das ich den Unfallhergang falsch geschildert hätte und es deshalb kein BG-Fall wäre. ....komisch... man hätte es ja wenigsten versuchen können, da ich auf der Arbeit, für die Arbeit was am fest schrauben war und abgerutscht bin, mir dabei schon wehgetan habe und erst beim Aufstehen hat es im Knie gekracht.
Leserforumvon lilli patz | Arbeitsrecht | 4 Antworten | 01.08.2016 18:30
Ich würde mich gerne erkundigen, welche Möglichkieten es in meinem Fall gibt: ich habe eine neue Arbeit in einem Anstellungsverhältnis begonnen. ... Für die Arbeit muss mein Knie 100% belastbar und einsatzfähig sein.
Leserforumvon kara1512 | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 12.11.2009 12:49
Also, mein Partner hat derzeit eine Arbeit über die ARGE bekommen, welche sich "Arbeit statt Grundsicherung" (AsG) nennt. ... Vorerst ist der Arbeitsvertrag bis 31.3.2010 befristet - eine Verlängerung bis 30.9.2010 ist aber relativ wahrscheinlich.
Leserforumvon vonne5 | Arbeitsrecht | 4 Antworten | 28.09.2015 20:35
Zwar wird meine Arbeit benötigt, aber um diese Arbeit zu erledigen, reichen auch weniger Stunden. ... Deshalb habe ich mir überlegt meine Arbeitszeit bis dahin zu verringern, befristet z.B. für 6 Monate (wenn das geht). ... Da läge es näher, auf Zuweisung angemessener Arbeit zu klagen.
Leserforumvon Annabelle_1979 | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 13.09.2007 16:59
Ich möchte noch hinzufügen,dass es sich um wirklich anstrengende Arbeit handelt, meine Filiale liegt in einem sozialen Brennpunkt und man ist praktisch, Sicherheitsdienst, Kassiererin, Automatenaufüllerin und Bewirtung in einer Person.Dazu kommt noch das ich Kontoaufsicht über einen grossen Wechselautomaten habe.Nach den 6 Tagen Wechselschicht brauche ich wirklich diese 3 freien Tage. Ich bin noch in der Probezeit,allerdings ist der Vertrag (den ich aber noch nicht habe) auch auf 6 Monate befristet und der Stundenlohn beträgt 6 Euro mit 10% Zuschlag auf Nachtarbeit.Nochwas, in den Filialen wird nur über einen D2 Handyanschluss verfügt,wenn ich in der Filiale anrufen muss,was zwingend erforderlich ist um teilweise etwas mit den Kollegen abzusprechen (da ich nach der Spätschicht keinen mehr sehe und nach der Frühschicht ist man froh wenn man nach 10 Stunden nach Hause kommt) kostet es mich aus meinem "stinknormalen" Festnetz ein halbes Vermögen.
Leserforumvon MitgenommenerMitarbeiter | Arbeitsrecht | 8 Antworten | 25.03.2019 10:55
Der Vertrag sei ja eh befristet festgesetzt worden, sagte man mir am Telefon. ... Freistellung: Ja, der AG kann dich von der Arbeit freistellen.
Leserforumvon Liliah | Arbeitsrecht | 5 Antworten | 15.08.2006 18:28
Hallo, da eine Arbeitnehmerin (N) mit den vielen Überstunden und dem großen Stress auf der Arbeit nicht mehr zurecht kommt, will sie kündigen und höchstens noch die nächsten zwei Tage dort erscheinen. ... N ist befristet als Aushilfe, bzw.
Leserforumvon Franziskaner | Arbeitsrecht | 1 Antwort | 07.02.2005 14:19
Jetzt ist sie fertig und hat erstmal für 9 Monate oder so eine Stelle (projektbezogen, daher klar befristet).
Leserforumvon Nanettka | Arbeitsrecht | 7 Antworten | 19.07.2017 09:56
Ich habe eine Fachweiterbildung absolviert und bin auch sehr gut in meiner Arbeit, was mir von meiner PDL oft gesagt wird.
Leserforumvon Geknacker | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 30.05.2009 08:50
Es ist einfach eine Firmenpolitik Mitarbeiter nicht fest an sich zu binden sondern schlecht bezahlt die gleiche arbeit machen zu lassen wie festangestellte. Das sieht man ja schon daran Mein momentaner "Grund" der Befristung ist ein anderer Kunde, der ist weiterhin bei uns Kunde für diesen Kunden wurden glaub ich 4 Leute eingestellt befristet obwohl er nur 1,5 stellen bedeutet.
Leserforumvon Ich-arbeite-gerne | Arbeitsrecht | 6 Antworten | 09.02.2009 00:54
Ich würde die Arbeit die meine Aufgabe darstellt auch in weniger Stunden schaffen und ich weiß (auch wenn das überheblich klingt), das ich meinen Job immer gut gemacht habe, besser als mein Nachfolger (seine Stelle ist befristet), was man ja an der Bilanz sieht, die jetzt viel schlechter ist. ... Grundsätzlich muss ich aber sagen Kind geht vor Arbeit ich wünsche dir dass du beides zu eurem besten unter einen Hut bekommst.
Leserforumvon guest-12308.03.2010 19:00:29 | Arbeitsrecht | 4 Antworten | 02.03.2010 20:15
Ich bin seit 01.06.2009 in meinem jetzigen Arbeitsverhältniss auf 1 Jahr befristet Angestellt. ... Natürlich ist mir klar, daß ich auf Grund einer mündlichen Zusagen (Lohnerhöhung) nicht meine Arbeit einstellen kann, aber ich habe vor, mich auf meine Arbeitsvertrag zu berufen und meine Arbeit nach genau 40 Stunden einzustellen.
Leserforumvon guest-12318.02.2021 15:37:40 | Arbeitsrecht | 10 Antworten | 05.10.2015 10:28
Annahme, dass man automatisch einen unbefristeten Arbeitsvertrag hat, sobald man am ersten Tag nach Ablauf eines befristeten Vertrages zur Arbeit erscheint und dort arbeitet. ... Zum 01.10.2014 erhält sie einen neuen Arbeitsvertrag, befristet bis zum 30.09.2015. ... Am 05.10.2015, also dem ersten "regulären" Arbeitstag nach dem Urlaub, erscheint sie morgens zur Arbeit und bekommt auch ihre Arbeit und ihren Dienstplan zugewiesen und beginnt mit der Arbeit.
Leserforumvon guest-12327.02.2013 18:52:02 | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 15.12.2011 21:49
Könnt ja auf der Arbeit nachfragen aber die Dame brauch immer 2 Tage um die mails zu beantworten und telefonisch ist wie Lottospielen.
Leserforumvon Alex76 | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 26.09.2003 09:23
Arbeit für ein bestimmtes Projekt, Doktorandenvertrag, Schwangerschaftsvertretung etc.) nur bis zu zwei Jahren gültig ist.
123·5·10·15·20·24