126 Ergebnisse für „arbeit schwarzarbeit“

Leserforumvon Jastine | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 29.05.2008 10:49
Nur halt der gute A. macht seine Arbeit gewissenhaft. ... Meine Frage: wie kann man A. die Schwarzarbeit beweisen. ... Der hat sogar ne eigene Abteilung dafür ... google mal 'Schwarzarbeit Zoll'), dann kommen die schon und überprüfen das.
Leserforumvon thegambler2017 | Arbeitsrecht | 16 Antworten | 25.10.2017 00:03
Unentgeltlich sollte es nicht sein, viel mehr wollte ich sie ab und zu für ihre Arbeit belohnen. ... Irgendwann hatte sich wieder eine kleinere noch offene Summe angehäuft, der sie sehr penetrant nachgegangen sind (es folgten sogar Anrufe auf der Arbeit) und irgendwie habe ich die ganze Sache in Frage gestellt. ... Auf der einen Seite VERMUTEST du lediglich, dass Schwarzarbeit geleistet wird.
Leserforumvon Neoner | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 17.11.2019 11:56
Stellt meine Tätigkeit Schwarzarbeit dar? ... Klartext ist ja anscheinend, dass du eine Arbeit machst, die üblicherweise zu entlohnen ist (wie der erkrankte Fahrer ja wohl auch, für den du einspringst). ... Dann wäre es Schwarzarbeit.
Leserforumvon mrcoolj2 | Arbeitsrecht | 9 Antworten | 09.08.2008 17:03
Ist doch keine Schwarzarbeit! ... Am 9.8.2008 von venotis quote:Ist doch keine Schwarzarbeit! ... Dann sollte eine unbezahlte Arbeit, wie hier, wohl auch unter "Gefälligkeit" anzusiedeln sein. b Am 9.8.2008 von venotis @brainpower Darum gehts im gefragten Fall -> Schwarzarbeit leistet, wer Dienst- oder Werkleistungen erbringt oder ausführen lässt und dabei ... als Erbringer von Dienst- oder Werkleistungen ein zulassungspflichtiges Handwerk als stehendes Gewerbe selbstständig betreibt, ohne in der Handwerksrolle eingetragen zu sein (§ 1 der Handwerksordnung)
Leserforumvon Naloane | Arbeitsrecht | 17 Antworten | 04.12.2013 07:51
Wobei mein Verständnis für Schwarzarbeit bedeutet, dass ich die Arbeit auch vergütet bekomme und das ist ja nicht der Fall oder sehe ich das falsch? ... Schwarzarbeit ist Arbeit, die Mitarbeiter leisten, die nicht angemeldet sind. ... Diese Mehrarbeit ist jedoch keine Schwarzarbeit.
Leserforumvon AnnetteKöln | Arbeitsrecht | 12 Antworten | 13.03.2008 09:35
Was passiert dem Polen wegen Schwarzarbeit und was kann dem Bauern passieren,wenn man ihn anzeigt ? ... Es war Schwarzarbeit! ... B. ich eine Arbeit antrete (ohne Arbeitsvertrag, der käme später).
Leserforumvon guest-12329.09.2013 10:06:29 | Arbeitsrecht | 4 Antworten | 11.07.2007 14:44
Wenn es jedoch keine Abrede vor der Leistung über einen Geldbetrag gibt und es eine freiwillige Gabe ist, dann sehe ich keine steuerpflichtige Arbeit. ... Schwarzarbeit unterstellt wohl auch Hinterziehung von Beiträgen an KK, RV usw. und kommt hier auf keinen Fall in Betracht.
Leserforumvon Izayem | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 18.06.2010 20:41
Ich will nicht schwarz arbeiten und auch nicht diese ungerechte Bezahlung für schwere Arbeit. Wo kann ich ihn wegen einstellung von Schwarzarbeit melden?
Leserforumvon Schwarzarbeiter123 | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 25.12.2010 20:43
Ich war für einige Tage krank, Grund genug, mich seit 2 Monaten zur Arbeit nicht mitzunehmen (von meiner Arbeit war er zufrieden). Auf meine Frage hat er mal angegeben, es gebe z.Zt. keine Arbeit, was aber nicht stimmt, er hat seitdem einen anderen "eingestellt". ... Liebe Grüße, Der es bereut Schwarzarbeit begangen zu haben.. ----------------- "" Am 26.12.2010 von blaubär+ .. klarer fall für einen juristen. deine gelüste, es dem schwager heimzuzahlen, sind eine sache - die andere: du reißt dich selbst mit rein. ob die aa und das fa tätige reue honorieren, weiß ich nicht. ----------------- ""
Leserforumvon go431021-18 | Arbeitsrecht | 1 Antwort | 22.12.2015 02:53
Ich arbeitete 7Jahre fur einem "Auslieferer".MIT Mir ca.10-15 Mitarbeiter.Eine Neue Mitarbeiterin und Ich haben uns von ersten Tag bestens verstanden.So kam es das wir privat auch öfter miteinander zutun hatten.Da kam es zum Streit Der auch auf der Arbeit zu spüren war.Sie kam mir zuvor denn ich habe ihr gesagt sollte Sie nicht aufhören muss ich das unserem Chef mitteilen.Die sprach vor Mir mit dem Chef und hat da dann geäussert das die MIT Mir nicht mehr sprechen wird.Gleichzeitig hat die mich bei allen anderen Mitarbeitern schlecht gemacht und Sachen erzählt das die verärgert waren.Das spitzte sich so zu das zum Schluss keiner mehr MIT Mir sprach ausser mein Chef Der Mir eigentlich beistand.Es wurde so schlimm erzählt ich wusste die wollten das ich meinen Job verliere.Da hab ich geäussert sollte das passieren muss ich Sie leider Der Schwarzarbeit beschuldigen denn sie war beim Job Center gemeldet auf 165€.Ging aber bei uns Vollzeit arbeiten.Ab dem Zeitpunkt fing auch mein Chef an gegen mich zu sein.Ich war voll eingestellt seit ne'm halben Jahr ,davor ging ich auch so wie sie arbeiten.Irgendwann fing dann mein Chef an so richtig ******* zu sein.Zum Schluss wurde dann mein Vertrag nicht verlängert bin jetzt arbeitslos obwohl mein Chef Mir immer sagte Dr würde sie rausschmeissen.Man haben die Mir Ne Story vorgespielt vorallen mein Chef .Es k am raus er hetzte genau so bei meinen Kollegen über Mich, tat Mir gegenüber so als stünde er weiter hinter Mir.Da er Mich 30Jahre kennt wusste er genau was er tun muss um Mich rauszuekeln.So kam es auch denke die brauchten Zeit bis die Mir den endgültigen Tritt gaben ,schließlich war's ja wahr fast alle arbeiteten Schwarz oder nicht ganz so ehrlich!
Leserforumvon mike69 | Arbeitsrecht | 7 Antworten | 09.07.2008 12:28
Jetzt hat sich auch noch ein Unfall auf dem Bau ereignet wo sich mein Freund das Handgelenk gebrochen hat bei der Arbeit. ... Für den AN wird es auch nicht folgenlos bleiben, denn auch ihm wird man Schwarzarbeit unterstellen. ... Trage mal die beiden Wörter zusammen in der Google-Suchzeile ein : schwarzarbeit arbeitsunfall Sieht so aus, als muss der AG für alles incl.
Leserforumvon postman 1 | Arbeitsrecht | 23 Antworten | 09.07.2012 15:30
Aber bei dieser Sache Mindestlöhne respektive Schwarzarbeit, fehlt mir leider das Grundwissen, da brauchen wir diesmal Hilfe. ... Und ob du mehr Geld bekommst, weil Teile der Arbeit unter den Mindestlohn fallen ist auch die Frage. ... Und nur weil einer aus Rumanien kommt und kein Deutsch kann ist es keine Schwarzarbeit.
Leserforumvon Bespannter | Arbeitsrecht | 12 Antworten | 23.01.2007 13:39
Was ich mich weiterhin frage: Gesetzt den Fall, der fröhliche Bautrupp hielte sich an sämtliche Vereinbarungen, renovierte die Wohnung und verabschiedete sich nach getaner Arbeit heimwärts - was dann? ... Aussicht auf Erfolg hat, würde ich mich gern entsprechend einmischen. -- Editiert von Bespannter am 23.01.2007 21:28:38 Am 23.1.2007 von Ortillia Siehe folgenden Link: http://www.zoll.de/d0_zoll_im_einsatz/b0_finanzkontrolle/k0_ansprechpartner/index.html **Ansprechpartner für die Bekämpfung illegaler Beschäftigung Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit ist bundesweit vertreten.
Leserforumvon guest-12302.12.2011 02:17:00 | Arbeitsrecht | 4 Antworten | 25.08.2004 17:54
(bin denn bald auch ma 18 und das würe mir schon Spass machen neben der Schule bissle Kohle zu verdienen) Am 26.8.2004 von § is nicht für sowas brauch du n gewerbeschein. solange wie du 17 bist mach es halt als "freundschaftsdienst ohne bezahlung" und die geben dir ne kleine freundschaftliche zuwendung, aber nicht für die arbeit! das ist dann schwarzarbeit....und wenn du 18 bist, mach n gewerbeschein und setzt dann anzeigen in die zeitung. du brauchst dann übrigens nur einen einfachen, kein reisegewerbe, da du einen festen "sitz" hast...vie spaß ----------------- "Paragraphenreiter haben müssen wenigstens nicht den Stall putzen!"
Leserforumvon Isabelle Mayer | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 28.12.2005 20:42
Nun behauptet der Arbeitgeber (Schwarzarbeit) das wäre doch nur ein Praktikum gewesen. ... Die Agentur für Arbeit finanziert ihm nun den Umzug in Höhe von 2000 Euro!
Leserforumvon chico2102 | Arbeitsrecht | 1 Antwort | 21.05.2004 15:20
Es gibt wohl doch nicht genug Arbeit und eine abgeschlossene Ausbildung im Beruf habe ich ja auch nicht.
Leserforumvon go540084-45 | Arbeitsrecht | 6 Antworten | 28.02.2020 21:23
Schwarzarbeit jetzt im Nachhinein ist ) Am 28.2.2020 von Harry van Sell Zitat (von go540084-45):Begründung des Gerichts war das Ich die ganze Zeit zu Hause bleiben müsse um ihn zur verfügung zu stehen. ... ... indem du dort die Arbeit aufgenommen hast, kommt ein (mündlicher) AV zustande. ... Schwarzarbeit jetzt im Nachhinein ist )Nein.
Leserforumvon teufelchen111 | Arbeitsrecht | 10 Antworten | 10.01.2018 07:42
Ich will ja nicht, dass im Falle einer Kontrolle wir der Schwarzarbeit bezichtigt werden. ... Link dazu vom Zoll: http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Arbeit/Fragen-Antworten/_functions/frage_5.html .. nach Lektüre sage ich Mal: kann sein, kann aber auch anders gewertet werden. Die Unterstützung des Freundes bei seiner gewerblichen Arbeit scheint mir doch anders zu liegen.
Leserforumvon Höllenweib | Arbeitsrecht | 10 Antworten | 27.11.2006 14:59
Das ist deswegen nicht Schwarzarbeit. ... Er war seit dem 22.11. nicht mehr bei der Arbeit. ... Warum ist dass dann keine Schwarzarbeit?
Leserforumvon fb475258-93 | Arbeitsrecht | 6 Antworten | 25.09.2017 18:49
Am 26.9.2017 von fb367463-2 Und bei der Klage dann nicht die Urlaubstage vergessen Am 26.9.2017 von altona01 Arbeit anbieten ist genau der richtige Weg, zur Beweisbarkeit: Das Einschreiben sollte vor einem Zeugen eingetütet werden und abgeschickt.
123·5·7