3.376 Ergebnisse für „arbeitgeber job“

Leserforumvon rosagefe | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 02.02.2011 08:12
Hallo, ist es möglich neben dem "Hauptjob" einen weiteren Job über 400,- Euro beim gleichen Arbeitgeber auszuführen.... ----------------- " " Am 2.2.2011 von blaubär+ ... ja, das ist möglich. ----------------- "" Am 2.2.2011 von altona01 Nein, ein Minijob beim selben Arbeitgeber ist nicht zulässig. http://www.rechtsanwaltdrpalm.de/minijob.htm : "Der Mini-Job darf nicht bei demselben Arbeitgeber ausgeübt werden wie der Hauptberuf. Sonst wird bereits der erste Mini-Job mit dem Hauptberuf zusammengerechnet."
Leserforumvon zookatze | Arbeitsrecht | 4 Antworten | 13.10.2016 20:33
Ab 1.12. fange ich jetzt richtig an zu arbeiten mit einem 40 Stunden Job. Muss ich meinen neuen Arbeitgeber über den HiWi-Job informieren? ... HIWI-Job 15 Stunden oder richtiger Job 40 Stunden?
Leserforumvon proletarier | Arbeitsrecht | 6 Antworten | 19.12.2017 06:19
Bedeutet dies, dass der Arbeitgeber mir grundlos jederzeit mit zwei Monaten Vorwarnung kündigen kann? ... Ich formuliere die Frage anders: kann der Arbeitgeber mir, ohne eigenes Verschulden und ausser betriebgsbedingten Gründen kündigen? ... Gemeint sind damit Situationen, die dazu führen, dass AN seinen Job nicht mehr machen kann, also meistens durch Krankheit oder Unfall.
Leserforumvon MarkusNRW | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 11.02.2017 11:07
Sprich, der Fulltime-Job auf Firma B und der Minijob auf Firma A umgeschrieben wird. ... Also alles auf Firma A oder B als Fulltime-Job, aber die 250 natülich Netto behalten. ... Dann sollte der Arbeitgeber mal Nachhilfe in Betriebswirtschaft nehmen.
Leserforumvon kaktusstachel | Arbeitsrecht | 1 Antwort | 22.10.2008 18:09
Da man diesen Job, also den den wir machen, nicht so einfach von heute auf morgen erledigen kann, ist die Leasingfirma die gewonnen hat daran interessiert uns alle samt zu übernehmen.
Leserforumvon Happy Hippo | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 26.10.2010 18:50
AN ist 50% bei Arbeitgeber A angestellt und will nun 50% Job bei Arbeitgeber B annehmen. ... Arbeitgeber A hatte einer Nebentätigkeit (ehemals 400€ Job) zugestimmt. ... Also dürfte reichen, dass der Arbeitgeber über 2. 50% Job informiert wird?
Leserforumvon guest-12309.09.2018 10:15:14 | Arbeitsrecht | 9 Antworten | 07.09.2018 09:59
Ich bin auf diesen Job angewiesen, finanziell, also ist kündigen keine Option, aber wenn sich wirklich rausstellet, dass mein Arbeitgeber betrügersiche oder illegale Geschäfte macht, wie muss ich mich dann verhalten. ... Es kann durchaus sein, dass der Arbeitgeber ganz legal Daten aufgekauft hat, selbst aber Altpapier erworben hat. ... Es kann durchaus sein, dass der Arbeitgeber ganz legal Daten aufgekauft hat, selbst aber Altpapier erworben hat.
Leserforumvon heiko45 | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 06.03.2006 18:35
Der Arbeitgeber führt zwar seine Pauschale an die Minijobzentrale ab, aber daraus ergibt sich kein Anspruch für deine Frau. Anders wäre es bei einem Job in der Gleitzone . Allerdings müsste sie erst mal einen Arbeitgeber finden, der das mit macht.
Leserforumvon vista23 | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 17.03.2012 18:07
Mal angenommen folgendes ist passiert: Frau P. arbeitet in einer Filiale einer Mittelständigen Bäckereikette (Arbeitgeber A). Diese Filiale ist wie üblich in einem großem Lebensmittelmarkt (Arbeitgeber B) integriert. ... Sie würde mit Sicherheit eine Verlängerung bei Arbeitgeber A bekommen möchte diese aber nicht annehmen.
Leserforumvon speedymaus14 | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 07.06.2009 18:43
Oder muss er den 400€ Job zwingend bei einem anderen Arbeitgeber ausüben ? ... Am 7.6.2009 von altona01 Da es grundsätzlich nicht erlaubt ist, einen versteuerten Job und einen 400,-€-Job bei demselben Arbeitgeber zu haben, dürfte das in der Altersteilzeit nicht anders aussehen. ... Aber das müsste ja der Arbeitgeber von meinem Vater auch wissen.
Leserforumvon Ralph123mitglied | Arbeitsrecht | 5 Antworten | 27.04.2020 17:46
Guten Tag, Wenn mein Arbeitgeber Kurzarbeit angemeldet hat, ich aber den ganzen Monat alle Tage beim arbeiten war und jetzt einen 450€ Job anfangen will habe ich dann trotzdem so viele Abzüge bei dem 450€ Job? Danke schon mal im Voraus für jede Antwort Mit freundlichen Grüßen Ralph Am 27.4.2020 von blaubär+ /// ... und jetzt einen 450€ Job anfangen will habe ich dann trotzdem so viele Abzüge bei dem 450€ Job? ... Beim 450-Euro-Job hat AN doch in der Regel keine Abzüge.
Leserforumvon guest-12308.04.2010 10:35:42 | Arbeitsrecht | 6 Antworten | 20.10.2006 13:57
hallo.. ich mal mal ne frage zum 1€ job..der freund von meiner mutter macht zur zeit nen 1€ job..nun ist es so,er hätte eine stelle die erstmal auf 400€ ist anfangen können..doch die von der stadt sagen er muss dann trotzdem noch den 1€ job dabei machen..ist das so richtig das er dann noch immer da arbeiten muss wenn er auf 400€ arbeiten geht? ... Wenn der Arbeitgeber das als Probe ansieht und Aussicht auf ein versicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis besteht, dann könnte(!) der Job von der ArGe vielleicht anders gewichtet werden.
Leserforumvon Neewbi | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 14.10.2008 19:16
Hallo, ich spiele mit dem Gedanken einen 400€ Job anzunehmen. Muss ich dem Arbeitgeber der den 400€ Job anbietet mitteilen, dass ich bereits in Vollzeit arbeite? ... Am 14.10.2008 von venotis Hallo, zu Nebentätigkeiten siehe http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Nebentaetigkeit.html MfG Am 14.10.2008 von Neewbi antworten sind leider nicht auf meine Frage bezogen. es ist in meinem fall ungekehrt. nicht dem vollzeit arbeitgeber die nebentätigkeit melden sondern der nebentätigkeit die vollzeit melden.
Leserforumvon Micha1972 | Arbeitsrecht | 7 Antworten | 23.04.2015 14:47
Sachverhalt: Der alte Job ist vor 6 Wochen durch mich gekündigt worden. ... Mir ist natürlich dran gelegen, dass ich den neuen Job bekomme. ... Denn der neue Job muss ja angemeldet werden.
Leserforumvon Ines Platten | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 08.05.2006 07:56
Hallo, ich möchte gerne wissen, welche Vorteile ein 400 € Job für meinen Arbeitgeber hat. ... Welche Vorteile für den AG kann ich denn meinem Arbeitgeber nennen. ... Du bist dann nicht mehr gesetzlich krankenversichert über den Job.
Leserforumvon Printware | Arbeitsrecht | 1 Antwort | 03.08.2006 21:55
Kann 400 € Job rückwirkend für den vergangenen Monat bei der Knappschaft durch den Arbeitgeber abgemeldet werden? Grund: Mündliche Kündigung durch den Arbeitgeber am letzten Tag des Monats.
Leserforumvon decoder | Arbeitsrecht | 1 Antwort | 27.01.2012 07:16
Dieser wird 6 Monate beschäfigt und danach stellt sich raus, das der Mitarbeiter noch einen anderen Mini Job bei Arbeitgeber XX hatte. Die Mini Job Zentrale fordert nun XY auf, Sozialabgaben für die letzten 6 Monate zu bezahlen. ... Job vorhanden waren.
Leserforumvon jayta | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 27.07.2007 11:14
ich möchte gerne einen 400 euro job annehmen. mündlich haben wir das schon vereinbart, schriftlich werden wir das am montag festhalten. meine fragen: was muss in einem 400euro job vertrag alles stehen? ... Am 27.7.2007 von Eidechse Auch ein 400-Euro-Job ist ein ganz normales Arbeitsverhältnis. ... Im Allgemeinen wird der Arbeitsvertrag durch den Arbeitgeber vorbereitet.
Leserforumvon Dreeshill | Arbeitsrecht | 5 Antworten | 04.06.2007 16:45
Noch in dieser Woche habe ich ein Gespräch bei einem neuen Arbeitgeber, und es ist sehr wahrscheinlich dass ich diesen Job bekomme. Darf ich überhaupt einen neuen Job annehmen? Mein bisheriger Arbeitgeber hat mir ja noch keine wirksame Kündigung zukommen lassen.
Leserforumvon Nike123 | Arbeitsrecht | 20 Antworten | 18.05.2017 15:38
Der berühmte 'verständige AG' wird schauen, ob die Einträge in irgendeiner Weise für den Job relevant sind. ... Der berühmte 'verständige AG' wird schauen, ob die Einträge in irgendeiner Weise für den Job relevant sind. ... Der berühmte 'verständige AG' wird schauen, ob die Einträge in irgendeiner Weise für den Job relevant sind.
123·25·50·75·100·125·150·169