776 Ergebnisse für „probezeit krank“

Leserforumvon ankg | Arbeitsrecht | 1 Antwort | 08.12.2004 11:51
Hallo an alle, ich habe da mal folgende Frage: Angenommen ein AN wird während der Probezeit krank und bleibt dies auch bis über die Probezeit hinaus, ist dann diese Probezeit vorbei oder gilt die dann an Antritt der Arbeit wieder?
Leserforumvon suchry | Arbeitsrecht | 8 Antworten | 25.11.2010 11:06
Heute rief mich mein chef an und sagt ich bin ja eigentlich garnet meht bei ihm angestellt und da ich krank bin weiß er auch nicht ob dieses wirklich in seinem interesse ist. ... Warum man der Probezeit zustimmen kann hat folgenden Hintergrund: die 2wöchige verkürzte Kündigungsfrist in der Probezeit kann nur längstens für 6 Monate vereinbart werden. ... Eine erneute Probezeit hätte also rein rechtlich keine nachteiligen Auswirkungen für Sie.
Leserforumvon go558702-86 | Arbeitsrecht | 8 Antworten | 14.10.2020 13:50
Dort bin ich nun inerhalb der Probezeit krank geworden und habe dort auch gekündigkt. ... Am 14.10.2020 von go558702-86 Am 1.10 ANgefangen und am 9.10 Krank Am 14.10.2020 von muemmel Na, dann mußte der AG Sie da auch noch nicht anmelden - damit hat er bis zur Lohnabrechnung für Oktober Zeit.
Leserforumvon suppentopf | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 24.08.2007 11:57
hallo ich habe mir vor gut eine woche den kahnbein im handgelenkgebrochen der operativ behandelt werden musste. an dem tag als derunfall passierte bin ich mit meiner freundin uim büro gewesen und habe denen alles geschildert und der chef meinte ist kein problem.die AU hat mein schwager mit dem stundenzettel ins büro gebracht ich arbeite bei einer zeitarbeitsfirma und bin noch in der probezeit, meine firma rief mich vor 3 tage an und sagte es sei keine krankmeldung angekommen und die wüssten ja garnicht das ich krank sei.die haben das nur von einem kollegen erfahren mit dem ich zusammen beim gleichen kunden eingesetzt war daraufhin habe ich heute im büro angerufen und gefragt ob die au gefunden worden ist. der gute herr meinte hier ist nix angekommen,daraufhin habe ich den kollegen angerufen der es angeblich der firma mitgeteilt hat das ich krank sei. und er wusste von nix. und jetzt würde ich gerne wissen was ich machen soll??
Leserforumvon go520524-22 | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 22.07.2019 19:37
Jetzt bin ich aber leider seit gestern krank (wirklich krank, mache also nicht blau). ... Bin in der Probezeit und ich will auf jedenfalls bis zum vorgeschrieben Datum dort bleiben. ... Das ist in der Probezeit gar nicht nötig.
Leserforumvon menowore | Arbeitsrecht | 19 Antworten | 26.02.2012 16:22
Ich bin seit 7 Monaten jedes Wochenende am arbeiten und war nicht 1x krank. ... Ich bin selbst als ich krank war arbeiten gegangen. ... Und wenn ich krank bin kann sie mich direkt kündigen ?
Leserforumvon Violetta76 | Arbeitsrecht | 1 Antwort | 13.02.2013 17:48
Ich habe seit 1.1.13 einen neuen Job mit 6 Monaten Probezeit und bin seit gestern richtig krank. ... Sie haben sich selbst sehr schlimm krank zur Arbeit geschleppt und erwarten das von mir auch.
Leserforumvon bambibi | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 20.02.2012 20:17
Hallo, ich arbeite seit Mitte Dezember in einem AWO-Heim. mir wurde eine 6-monatige Probezeit auferlegt und bin jetzt wegen eines Ellenbogenbruchs 4 Wochen krankgeschrieben. Einen Tag nachdem ich mein ärztliches Attest eingereicht habe bekam ich ein Schreiben der AWO, dass ich wegen meinen Fehlzeiten in der Probezeit nach meiner Erkrankung einen Termin mit der Verwaltung ausmachen solle, um meinen weiteren Einsatz in meiner Arbeitsstelle zu besprechen. ... Vielleicht will der AG nur eine Verlängerung der Probezeit mit Ihnen abstimmen.
Leserforumvon Julchen79 | Arbeitsrecht | 4 Antworten | 11.07.2016 12:54
Hallo, ich schleppe mich seit Wochen krank zur Arbeit mit einer Entzündung am Fuß. ... Ich bin aber noch in der Probezeit, weiß auch, dass ich dann entlassen werde, damit kann ich auch leben. ... Am 11.7.2016 von -Laie- Wenn du krank bist, dann bist du krank.
Leserforumvon ben3k | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 02.06.2010 11:06
Daher schildere ich es nun einmal hier in der Hoffnung, vielleicht einen guten Rat zu bekommen. 15.04.2010 Beginn Arbeitsverhältnis (Festangestellt, Brutto 1400 + 200 Zulage - Probezeit und Befristung bis 30.09.) 14.05.2010 Krankgeschrieben für sechs Tage. 18.05.2010 Arbeitgeber macht Termin für "persönliches Gespräch" zum 20.05. 19.05.2010 Verlängerung der Krankschreibung wegen erheblicher Komplikationen bis 28.05. 20.05.2010 Kündigung durch Arbeitgeber fristgerecht mit zweiwöchiger Kündigungsfrist zum 03.06.2010 (und persönliche Zusicherung, mir den Rest der Zeit selbstverständlich "anständig zu bezahlen") 28.05.2010 Gehaltsabrechnung über 566 Euro (?!?) ... Eine andere Freundin aber meinte jetzt, dass der AG berechtigt ist, innerhalb der Probezeit die ersten zwei(??) ... Mit Probezeit hat das nichts zu tun!
Leserforumvon innova61 | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 02.06.2014 11:55
Probezeit: 3 Monate AG kündigt AN zwei Monate nach Eintritt mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende (30.06.2014). Nach Erhalt der Kündigung geht AN zum Arzt und lässt sich bis Monatsende krank schreiben.
Leserforumvon tonitönchen | Arbeitsrecht | 1 Antwort | 23.12.2005 20:11
Meine freundin hat einen befristeten arbeitsvertrag,nun ist meine freundin aber schon eine weile krank,wie sieht es da mit der probezeit aus,darf die arbeitgeberin die probezeit einfach so verlängern oder muß sie das schriftlich festhalten?weil theoretisch ist meine freundin ab den 20.12. aus der probezeit,hat aber keine info ob die probezeit verlängert wird!
Leserforumvon grazo | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 22.09.2008 15:08
ich befinde mich in der probezeit. und dürfen sie dann eine vertragsstrafe von 200€ geltend machen? ... 2. was ich hinzufügen wollte: in der firma wo ich anfangs eingesetzt wurde musste ich maschienen mit einem hoch ätzenden industriereiniger der in einer anderen plastikflasche umgefüllt wurden war arbeiten. ich musste dieses ohne atemschutz tun und wunderte mich wieso dieses zeug so sehr in der lunge und in den augen brennt.nach feierabend hatte ich zu hause ein brennen in der lunge, wusste aber nicht wovon. einen tag später musste ich wieder mit der flasche die maschienen reinigen. die flasche war aber leer und ich musste die flüssigkeit nachfüllen. als ich dann den originalen behälter hatte und mir durchlas was dort stand, wusste ich wovon ich das brennen hatte. ich bestand darauf ein atemschutz zu bekommen weil auf der packung auch klar stand "nicht ohne schutzbekleidung arbeiten - verursacht atembeschwerden - hoch ätzend" sie brachten mir daraufhin sehr gestresst den atemschutz. die lungen beschwerden, reizungen an den händen und jucken in den augen hatte ich noch tage später. habe das meiner zeitarbeitsfirma erzählt die sagten das sei nicht ok von denen und das sie mit der firma nochmals sprechen würden. ich war auch beim arzt deswegen und habe eine überweisung zum lungen und zum hautarzt bekommen wo ich aber noch nicht war. der arzt meinte es sei ein arbeitsunfall. und da ich ja vom 16.09.2008 krank geschrieben bin werde ich das geschehen als vorwand nehmen und denen sagen das ich wegem dem industriereiniger nicht arbeiten kann, auf grund von atembeschwerden und einem stechen in der lunge. also können die mich doch aufgrund eines arbeitsunfalls nicht kündigen oder? ... In der Probezeit kannst Du ohne jeglichen Grund gekündigt werden.
Leserforumvon nadel_im_heuhaufen | Arbeitsrecht | 4 Antworten | 13.05.2008 22:33
Halli Hallo, ich habe vor 8 Wochen eine neue Arbeitsstelle angetretten.... nun ist es aber so das ich krank geworden bin und auch auf längere Sicht krankgeschrieben werde. Meine Probezeit ist in einem Monat vorbei (also Probezeit von drei Monaten). Heute habe ich mich vorschriftsmäßig krank gemeldet und habe natürlich meine Krankenmeldung abgegeben...nun ist es so das mein Chef noch keine Kündigung ausgesprochen hat,, Meine erste Frage ist: Darf man in der Probezeit bei Krankheit trotzdem kündigen oder ist man geschützt davor ?
Leserforumvon Heike H. | Arbeitsrecht | 3 Antworten | 30.07.2003 23:23
Hallo, mein Mann befindet sich momentan noch in der Probezeit. ... Vertrag 1 Monat Frist während der Probezeit. ... Während dieser Zeit bin ich krank geworden, die AU hat das Büro rechtzeitig erhalten.
doppelte Probezeit?? 4 von 5 Sterne
Leserforumvon an | Arbeitsrecht | 6 Antworten | 17.02.2004 08:59
Angenommen jemand hat einen Arbeitsvertrag mit 6 Monaten Probezeit. ... Ausnahme: lange Zeit während der Probezeit krank, daher konnte diese nicht voll ausgenutzt werden. ... Eine Probezeit ist deshalb nicht mehr gerechtfertigt.
Leserforumvon samsonquadrat | Arbeitsrecht | 5 Antworten | 24.02.2011 17:18
Am 24.2.2011 von wirdwerden Wenn ein Mitarbeiter innerhalb des ersten Monats krank wird, zahlt die Krankenkasse. ... Die Probezeit geht ja sicherlich noch was länger. ... Und krank werden kann man immer.
Leserforumvon mike69 | Arbeitsrecht | 2 Antworten | 09.10.2012 18:12
Ich habe eine Probezeit von 6 Monaten und ich möchte gerne Kündigen. ... Mich mach das ganze Umfeld grad krank und ich fahre mit Bauchschmerzen zur Arbeit. Brauch grad mal eure Hilfe. ----------------- "man sollte nie nein sagen, bevor man es nicht wirklich versucht hat. http://www.xarto.com/profil/in" Am 10.10.2012 von blaubär+ Na, dann googel doch Mal Kündigung in der Probezeit .
Leserforumvon Hefelump | Arbeitsrecht | 12 Antworten | 02.01.2010 17:19
Nun meine Frage darf ich den Urlaub machen auch wenn ich Krank geschrieben bin ?? ... Na entweder du bist krank oder du gehst in Urlaub. ... Wenn du jetzt krank wirst, dann bist du krank.
Leserforumvon Wesnate | Arbeitsrecht | 10 Antworten | 10.11.2016 15:47
Gilt das auch für mich, da ich mich in der Probezeit befinde? ... Gilt das auch für mich, da ich mich in der Probezeit befinde? ... Gilt das auch für mich, da ich mich in der Probezeit befinde?
123·5·10·15·20·25·30·35·39