Grenze / Zaun und Bodenhöhe

6. September 2018 Thema abonnieren
 Von 
Vater2018
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Grenze / Zaun und Bodenhöhe

Hallo erstmal,

Haus A ist länger gebaut als Haus B. Haus B liegt tiefer und hier wurde offensichtlich Boden abgetragen. Haus A liegt damit höher und nun sind die Bodensteine ohne Halt und schief (ca.20 cm Unterschied). Besitzer von Haus B verlangt nun, dass Besitzer A das richtet .... die Tatsache ist über 20 Jahre alt und wird aber zunehmend schlimmer.

Wer ist hierfür zuständig bzw. verantwortlich.

Der zweite Streitpunkt ist der Zaun. Hier sehe ich aber beide Parteien in der Verantwortung die Kosten hälftig zu tragen. Korrekt?

Und dann wäre da noch eine Hecke bei Haus A. Besitzer B bemängelt , dass diese nicht den Abstand von 0,5 Metern am Stamm einhält. Die Hecke ist über 20 Jahre alt.

Wie sind die Punkte rechtlich zu sehen von der Verantwortung her?

Vielen Dank vorab für die Hilfe.

Ärgert der Nachbar?

Ärgert der Nachbar?

Ein erfahrener Anwalt im Nachbarschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Nachbarschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118658 Beiträge, 39614x hilfreich)

Da gelten die Vorschriften die für die Grundstück gelten.
Das ist dann nicht nur eventuell die Landesbauordnung, Nachbarschaftsrecht, sondern auch regionale Regelungen wie z.B. Bau- und Nutzungsordnungen der Gemeinde.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

4x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Spezi-2
Status:
Senior-Partner
(6385 Beiträge, 2310x hilfreich)

Zitat:
Haus A ist länger gebaut als Haus B. Haus B liegt tiefer und hier wurde offensichtlich Boden abgetragen. Haus A liegt damit höher und nun sind die Bodensteine ohne Halt und schief (ca.20 cm Unterschied). Besitzer von Haus B verlangt nun, dass Besitzer A das richtet .... die Tatsache ist über 20 Jahre alt und wird aber zunehmend schlimmer.

Tolle Beschreibung oder wie soll man das nennen ?
Was sind Bodensteine ?
Wo liegen die ?
Und vor welchem Grundstück sind sie ohne Halt und schief ?

Signatur:

Meine Beiträge sind keine juristischen Ratschläge, sondern sollen dem Erfahrungsaustausch dienen.

3x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Vater2018
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke Spezi. Hat sich erledigt. Jemand anderes hat es ja verstanden :cheers:

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.080 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen