Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.220
Registrierte
Nutzer

Mündlicher Arbeitsvertrag - Kündigungsfristen ?

12. Juni 2014 Thema abonnieren
 Von 
Sammy_1986
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 1x hilfreich)
Mündlicher Arbeitsvertrag - Kündigungsfristen ?

Hallo!

Ich habe einen Aushilfsjob auf 450€ Basis .

Es wurde kein Vertrag geschlossen - rein mündliche Absprache

Es wurde aber ein Personalbogen für die MiniJobZentrale ausgefüllt und ich wurde angemeldet nachweisbar...

Dies geschah Ende Januar 2014

Nun hab ich zum 01.07.2014 eine Vollzeitstelle woanders
und nun hab ich mündlich gekündigt und nun pocht der "AG" auf eine Kündigungsfrist von 4 Wochen, ansonsten würde er mich verklagen !


Wie komme ich nun aus der Sache raus?

Ich muss am 01.07.2014 meine neue Arbeit antreten...

1.
Gibt es bei mündlichen Verträgen überhaupt eine Kündigungsfrist ? bzw. bei MiniJobs ?

2. Gibt es evtl. bei mündlichen Verträgen dieser Art auch Probezeiten in der ich zu Sofort kündigen kann?

3. Was könnte da auf mich zukommen ??

Ich bin verzweifelt....


-----------------
" "

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5011 Beiträge, 2523x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>und nun hab ich mündlich gekündigt und <hr size=1 noshade>


Kündige als 1. sofort und nachweislich schriftlich.

quote:<hr size=1 noshade>1.
Gibt es bei mündlichen Verträgen überhaupt eine Kündigungsfrist ? bzw. bei MiniJobs ? <hr size=1 noshade>


Ja gibt es - wenn nichts vereinbart ist, dann gelten wie immer die gesetzlichen Regelungen, in dem Fall § 622 BGB .

quote:<hr size=1 noshade>2. Gibt es evtl. bei mündlichen Verträgen dieser Art auch Probezeiten in der ich zu Sofort kündigen kann? <hr size=1 noshade>


Nein, gibt es nicht.

quote:<hr size=1 noshade>3. Was könnte da auf mich zukommen ?? <hr size=1 noshade>


Nicht viel aus meiner sicht. Aushilsjob - was ist dazu vereinbart? Wieviel Stunden pro Woche? Arbeit auf Abruf oder was genau?

quote:<hr size=1 noshade>ansonsten würde er mich verklagen ! <hr size=1 noshade>


Da wird für den Ag nicht viel bei rumkommen.

quote:<hr size=1 noshade>Es wurde kein Vertrag geschlossen - rein mündliche Absprache <hr size=1 noshade>


Eine mündliche Absprache ist ein Vertrag. Wurde über eine Probezeit gesprochen und diese vereinbart? Wenn ja, dann kannst du mit 2-wöchiger Kündigungsfrist kündigen. Wenn nicht, dann kannst Du a) trotzdem zum Monatsende kündigen oder b) gesetzeskonform zum 15.juli.

Was ist denn z.b. mit Urlaub? Wurde der bereits beantragt?

5x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.580 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen