Freiheitsstrafe / Ersatz-Freiheitsstrafe

20. April 2009 Thema abonnieren
 Von 
Fleischersatz
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 1x hilfreich)
Freiheitsstrafe / Ersatz-Freiheitsstrafe

Hallo,

ich hatte letzten Jahr einen 6-monatigen Haftstrafe wegen Betrug abgesessen. Dann kamen mir plötzlich noch einen150-tägigen Geldstrafe (Ersatz-Freiheitsstrafe) wegen Leistungserschleichung der örtlichen Bahn hinzu, die ich dann auch abgesessen hatte.

Mir war nur komisch, dass ich nach meiner vollzogenen 6-monatigen Haftstrafe im geschlossenen Haftanstalt, die Ersatz-Freiheitsstrafe ebenfalls im geschlossenen Anstalt abbrummen muss. Ich bat dem Sozialarbeiter der ansässigen Haftanstalt um ein Verlegung in das Anstalt für Geldstrafer.

Der Sozialarbeiter lehnte dies ab.

Als ich von jemand hörte, dass der Staat, die Leute, die Ersatz-Freiheitsstrafe verbüssen müssen, nicht in einen geschlossenen Anstalt unterbringen darf.

Nun frage ich mich, wie ich gegen diese Bestimmung zivilrechtlich anfechten kann?


-- Editiert am 20.04.2009 14:10

-- Editiert am 20.04.2009 14:32

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32681 Beiträge, 17209x hilfreich)

Hi,

eine solche Bestimmung gibt es nicht, insofern können Sie das vergessen.

Gruß vom mümmel

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8350 Beiträge, 1491x hilfreich)

Das ist mal wieder eines von vielen Gerüchten, die unter Gefangenen kursieren.
Sie hätten allenfalls während des Vollzuges versuchen können, eine Entscheidung der Anstaltsleitung herbeizuführen. Jetzt, also nach Vollverbüßung, ist es sowieso zu spät.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Rechtsmacher
Status:
Lehrling
(1528 Beiträge, 354x hilfreich)

quote:
Der Sozialarbeiter lehnte dies ab.


Vermutlich hielt er Sie für den offenen oder auch halboffenen Vollzug für nicht geeignet.

Im übrigen gilt das was wastl gesagt hat. Jetzt können Sie eine rechtliche Überprüfung der Entscheidung jedenfalls nicht mehr herbeiführen.

-----------------
"MFG
Rechtsmacher PvDE-Mitte

Wer Rechtschreibfehler findet kann Sie behalten. "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.566 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen