Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
568.752
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Kindergeld: Kind mit eigenem Kind- Unterhalt Vater

 Von 
pumuckel2011
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kindergeld: Kind mit eigenem Kind- Unterhalt Vater

Hallo,

es geht um einen evtl. Kindergeldanspruch.

Ein volljähriges Kind hat ein eigenes Kind und ist nicht mit dem Kindesvater verheiratet. Es lebt aber mit diesem zusammen und nicht mehr im Haushalt der Eltern.

Das Kind befindet sich in einer Vollzeitausbildung.

Nach BGB 1615 I ist der Vater des Kindeskindes gegenüber dem Kind unterhaltspflichtig, WENN das Kind wegen des Kindeskindes nicht erwerbstätig sein kein.

Da das Kind aber einer Vollzeitausbildung nachgeht, würde ich diesen Unterhaltsanspruch ausschließen. Nun wären wieder die Eltern unterhaltspflichtig und somit Kindergeld berechtigt. Die Familienkasse sieht das aber anders.

Wer hat recht?

Viele Grüße

Pumuckel2011

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Mutter Eltern Kind recht


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
nero070
Status:
Bachelor
(3591 Beiträge, 1258x hilfreich)

Hallo,

die Eltern der jungen Mutter sind nicht mehr unterhaltspflichtig. Der Vater des neuen Erdenbürgers wäre seinem Kind und auch der Mutter zum Unterhalt verpflichtet. Dieses, wenn die Mutter nicht erwerbstätig ist, oder wenn sie ihren Bedarf nicht selber durch ihr eigenes Einkommen decken kann.

Selst wenn die ELtern hier noch das Kindergeld beziehen würden, wäre es an das volljährige Kind weiterzuleiten.

LG nero

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12317.05.2011 21:04:02
Status:
Schüler
(397 Beiträge, 116x hilfreich)

quote:
Da das Kind aber einer Vollzeitausbildung nachgeht, würde ich diesen Unterhaltsanspruch ausschließen.


Die Dienstanweisung der Familienkassen schreibt dazu:
Der Unterhaltsanspruch nach § 1615l BGB erlischt nicht durch die Aufnahme einer Berufsausbildung des kinderbetreuenden Elternteils. Die Berufsausbildung stellt danach keine Erwerbstätigkeit i. S. d. § 1615l Abs. 2 BGB dar. Ein Verzicht auf diesen gesetzlichen Unterhaltsanspruch ist nicht möglich.

-- Editiert am 25.03.2011 20:04

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.013 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.297 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen