Problem mit Heizung

7. April 2008 Thema abonnieren
 Von 
sade123
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Problem mit Heizung

Hallo,

ich habe eine Eigentumswohnung mit zentraler Fussbodenheizung. Der Mieter meldete sich bei mir, dass in einem der Räume die Heizung nicht mehr funktioniere. Ich habe mich an den Verwalter gewandt. Dieser beauftragte eine Fachfirma, die die Störung nach Austausch des Stellmotors (die sich in meiner Wohnung befindet) auch behob. Jetzt hat der Verwalter die Rechnung an mich weitergereicht, mit der Begründung es handle sich um Sondereigentum.

Ich habe Zweifel, denn meiner Meinung nach gehört dieser Stellmotor, auch wenn er sich in meiner Wohnung befindet, zur zentralen Heizung.
Kann mir jemand helfen, ob der Eigentümer selber haftet und dementsprechend die Rechnung bezahlen muss?

Gruß

sade

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4228 Beiträge, 1175x hilfreich)

Meiner Ansicht nach musst Du die Rechnung natürlich zahlen. Es handelt sich um Sondereigentum. Bei mir handelte es sich vor 1,5 Jahren auch um so eine Reparatur, und da stellte sich nicht mal die Frage, weil eigentlich doch klar und deutlich.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Morthingale
Status:
Master
(4838 Beiträge, 530x hilfreich)

Nadinchen,

es gibt ja wirklich kaum eine Frage, die Du nicht aus eigenem Erfahrungsschatz beantworten kannst.

:respekt:

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4228 Beiträge, 1175x hilfreich)

Kann ich doch nichts dazu, wenn es oft so ist. Ich habe nun mal in meiner ETW eine Fußbodenheizung, und genau diese Reparatur stand an, kurz nachdem ich eingezogen war. Die andere ME hat z.B. keine Fußbodenheizung, also warum hätte sie sich daran beteiligen müssen? Die Frage stellte sich erst gar nicht, also wurde das repariert und von mir bezahlt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.211 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen