Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.988
Registrierte
Nutzer

Arbeitsvertrag Kündigungsfrist

30.11.2018 Thema abonnieren
 Von 
Susanne123456
Status:
Beginner
(87 Beiträge, 0x hilfreich)
Arbeitsvertrag Kündigungsfrist

Hallo Zusammen,

eine Freundin hat einen Arbeitsvertrag bekommen, der mir Kopfschmerzen bereitet.

Gerne hätte ich eure Meinung dazu.

"""Das Arbeitsverhältnis kann mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden."""

Bedeutet für mich, dass meine Freundin viermal im Jahr gekündigt werden könnte! So etwas ist nicht erlaubt oder?

Ist ein unbefristeter Arbeitsvertrag.

-- Editiert von Susanne123456 am 30.11.2018 00:35

-- Editiert von Susanne123456 am 30.11.2018 00:37

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(100077 Beiträge, 37021x hilfreich)

Zitat (von Susanne123456):
Bedeutet für mich, dass meine Freundin viermal im Jahr gekündigt werden könnte!

Nö, Abeitgeber können sogar täglich gekündigt werden - je nach den was sie gemacht haben (z. B. Diebstahl, Arbeitsvereigerung).

Die normale Kündigung richtet sich dann nach den vertraglich vereinbarten Kündigungsfristen.



Zitat (von Susanne123456):
So etwas ist nicht erlaubt oder?

Aber sicher doch ist das erlaubt.

Das ist sogar sehr großzügig bemessen, denn in der Regel geht so eine Kündigungsfrist mit 4 Wochen los (bzw. in der Probezeit 2 - 14 Tage)


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14428 Beiträge, 5606x hilfreich)

/// .... dass meine Freundin viermal im Jahr gekündigt werden könnte!

Ihr könnte gekündigt werden - und sie selbst kann auch kündigen. Ob diese Fristen auch für die Freundin gelten, schreibst du allerdings nicht.
Wenn du das für nicht erlaubt hältst, halte ich Mal dagegen:
Was wäre das für ein Vertrag, der nicht gekündigt werden kann/darf? Ein Vertrag auf Lebenszeit. U.U. glücklich, wenn die Verhältnisse stimmen, aber eine Katastrophe, wenn es nicht passt. Oder sich mit der Zeit ins Unerträgliche verändert. Oder sich einfach die Randbedingungen ändern ....
Pingelige Randbemerkung: Es gibt 4 Termine im Jahr, zu denen AG kündigen könnte. Aber gekündigt würde die Freundin im Ernstfall wohl nur einmal.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
spatenklopper
Status:
Unparteiischer
(9196 Beiträge, 3895x hilfreich)

Zitat (von Susanne123456):
Bedeutet für mich, dass meine Freundin viermal im Jahr gekündigt werden könnte!


Wenn das nicht drinstehen würde, könnte Sie (Probezeit mal außen vor) sogar alle 4 Wochen gekündigt werden....

§ 622 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.221 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.488 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen