Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Auskunft Jugendamt

22. Juli 2008 Thema abonnieren
 Von 
guest-12322.10.2016 11:23:54
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 4x hilfreich)
Auskunft Jugendamt

Hallo,

wir Kinder hätten gerne Auskunft vom Jugendamt, warum wir in einem Heim waren. Diese Auskunft kann man uns aber nur persönlich geben, wurde uns mitgeteilt. Da ich aber 500km weg wohne, ist es für mich schwierig auskunft einzuholen.

Gibt es eine andere Möglichkeit um an die Akte zu kommen?

Gruß und Danke maap

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-1866
Status:
Schüler
(261 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo maap,
wie alt seid ihr denn?

also wenn ihr unter 18 seit, dann ist im moment das jugendamt eures kreises zuständig. dann würde ich erst einmal dort hingehen und ihm rahmen der amtshilfe das jugendamt auffordern die akte vom anderen amt überstellt zu bekommen.
ich weiss nicht ob das geht, aber könnte mir schon vorstellen, dass das euer recht ist. fragen schadet nicht.
wenn ihr über 18 seid könnt ihr auch schriftlich auskunft verlangen. ein versuch ist es wert. ich melde mich gleich nochmals, will aber erst noch schnell was im internet nachlesen

uwe

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1866
Status:
Schüler
(261 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo maap,
wie alt seid ihr denn?

also wenn ihr unter 18 seit, dann ist im moment das jugendamt eures kreises zuständig. dann würde ich erst einmal dort hingehen und ihm rahmen der amtshilfe das jugendamt auffordern die akte vom anderen amt überstellt zu bekommen.
ich weiss nicht ob das geht, aber könnte mir schon vorstellen, dass das euer recht ist. fragen schadet nicht.
wenn ihr über 18 seid könnt ihr auch schriftlich auskunft verlangen. ein versuch ist es wert. ich melde mich gleich nochmals, will aber erst noch schnell was im internet nachlesen

uwe

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest123-1866
Status:
Schüler
(261 Beiträge, 2x hilfreich)

hallo maap,

über diese hinweise von mikkan, habe ich vor einiger zeit mir den weg zu meiner akteneinsicht erarbeitet.allerdings bin ich vater und ihr seit ja betroffenen kinder. seht euch das vielleicht mal an, bevor noch einer der sich besser auskennt hier meldet.

auf alle fälle geht zu eurem jugendamt an eurem wohnort. sind eure eltern euch bekannt und können euch unterstützen oder gibt es einen vormund? die können / müssen euch ja unterstützen. falls nein denke ich dass auch dann ihr euch ans jugendamt wenden könnt.

akteneinsicht:

http://www.pappa.com/ja/jha.htm

Im SGB ist z. B. der § 25 SGB X Grundlage. Ob das im Bereich des Jugendamtes auch so gilt, weiß ich zwar nicht, aber ich denke, der grundsätzliche Tenor wird überall gleich sein.
Nachlesen kannst du hier:
http://www.bundesrecht.juris.de/sgb_10/__25.html.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12322.10.2016 11:23:54
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo,

also wir sind schon erwachsen. Wir haben auch beim JA wo die Akte liegt schon angerufen, dort meinte man, wir können nur persönlich hingehen. Für mich ist es ein weiter weg, da ich auch noch Schwerbehindert bin. Der Sachbearbeiter meinte ohne dem ist es nicht möglich, eine Zusendung geht nicht, da sie die Personen schützen müssten, die dort noch mit in der Akte stehen.

Meine Eltern brauch ich nicht fragen, die würde dies verweigern. Das JA meinte aber, das wir ein Recht hätten, da wir Akteninhaber sind.

Nun such ich halt nach einer Lösung, wie ich Akteneinsicht bekomme, ohne dahin fahren zu müssen, denn 500km ist ganz schön weit :-(

LG maap

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3857 Beiträge, 463x hilfreich)

Hi Maap,

kannst du nicht aufgrund der Schwerbehinderung oder moagst nur net, weils dir zu weit und zu teuer ist??

Die Idee, das heimische Ja um Amtshilfe zu bitten, find ich gut. Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit, unverfängliche Schriftstücke aus der Akte gegen Kostenersatz kopiert zu bekommen. Fragen kostet ja nix, dran glauben tue ich allerdings ehrlich gesagt nicht.

Grüße

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest-12322.10.2016 11:23:54
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo mikkian,

ich kann aufgrund der Krankheit nicht. Kopieren geht auch nicht, hab ich schon gefragt, das machen die nicht.

Also eventuell schauen beim heimischen JA, ob die die Akte anfordern können.

Oder nochmals schriftlichen Antrag stellen, mit Kopie des Schwerbehindertenausweises und nochmals versuchen. Ich frag mich nur wem die schützen wollen, denn wenn ich die Akte lese, steht ja auch eh alles drin. Sonst sollen die halt die Namen schwärzen, mir geht es nur darum, was damals passiert ist.

LG maap

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3857 Beiträge, 463x hilfreich)

Maap, es gibt Datenschutzbestimmungen. Die Akten dürfen nicht an Privatpersonen mal so eben verschickt werden. Und das ist auch richtig so!

Versuchs mal mit der Amtshilfe. Mit entsprechender Hartnäckigkeit müsste das eigentlich klappen...

Kannst ja mal Bescheid geben.

Grüße

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.164 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen