Renovierung nach Wohungsbrand

19. März 2010 Thema abonnieren
 Von 
conator
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Renovierung nach Wohungsbrand

Hallo allerseits!

Mal angenommen, ich hätte vor einigen Jahren eine Wohnung bezogen, die ich unrenoviert übernahm. Ich steckte einiges an Arbeit in die Renovierung, um sie wohnlich zu machen. Nach zwei Jahren wurde die Wohnung durch einen Brand weitestgehend zerstört. Die Gebäudeversicherung zahlte die Renovierung und ich zog wieder ein. Der Vermieter verlangt nun eine fachmännische Renovierung.
Wäre ich dazu verpflichtet? Schließlich steckte ich schon zu meinem Einzug eine Menge Arbeit in die unrenoviert übernommene Wohnung?

Bereits jetzt vielen Dank für Antworten auf meinen imaginären Fall :o)

-----------------
""

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JollyJumper
Status:
Lehrling
(1164 Beiträge, 365x hilfreich)

In allen Fällen, auch den immagimnären Fällen, gilt das was im Mietvertrag zum Thema Schönheitsreparaturen, etc. vereinbart wurde.
Gültigkeit der entsprechenden Klausel vorausgestzt!

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
conator
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Gut zu wissen!

Da erstmal vielen Dank für die Antwort.

Mir fällt gerade ein, dass ich nach der erneuten Wohnungsübernahme irgendetwas unterschrieben habe (wegen der Renovierung) KÖNNTE.Schön blöd, aber nach drei Monaten würde man alles tun, um endlich wieder in normalen Verhältnissen wohnen zu können. Das setzte dann den ursprünglichen Mietvertrag außer Kraft, oder? :-\

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12323.06.2010 10:27:41
Status:
Lehrling
(1563 Beiträge, 1108x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
conator
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Entschuldigen sie die unpräzise Aussage. Ist mir aber gerade eben erst wieder eingefallen und so langsam formt sich der Gedanke. Ich müsste das Schriftstück suchen, meine aber, dass tatsächlich drinnen steht, dass die Vereinbarung bezüglich der unrenovierten übergabe durch die erneute Renovierung nach Brand unwirksam wurde. Fürchte, das ist hier- und stichfest, oder? Ziemlih blöd - aber ich war zu dem Zeitpunkt froh, wieder in meine Wohnung zu dürfen und hätte vermutlich alles unterschrieben, um da längeren Rechtsstreit zu vermeiden.
Vom Prinzip her bleibt's aber unschön: Beim Einzug viel Arbeit in Renovierung gesteckt und wegen des Wohnungsbrands zwischendurch nun auch zum Auszug hin renovieren müssen nervt...

Vermutlich hätte ich keine Möglichkeit, der erneuten Renovierung zu entgehen?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest-12322.04.2010 11:02:35
Status:
Praktikant
(725 Beiträge, 215x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
conator
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Mein Kühlschrank fing während meiner Abwesenheit an zu brennen. Wohl ein Kabelbrand oder so. Laut Feuerwehr nichts ungewöhnliches (für mich natürlich in der Situation durchaus). Ob nun der Kühlschrank nichts taugte, oder die Sicherungen im Haus nichts taugen... Keine Ahnung. Aber Brandherd war mein Kühlschrank, also mein Besitz.

Übrigens finde ich es wirklich Klasse, wie engagiert in diesem Forum geschrieben wird. Geht ja echt flott. Leider kann ich mangels juristischem Sachverstand wenig "zurückgeben"... :(

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest-12322.04.2010 11:02:35
Status:
Praktikant
(725 Beiträge, 215x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
conator
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich denke, in diesem Fall wären es seit der letzten Renovierung 2-3 Jahren gewesen. Seit der Renovierung durch mich bei Einzug auch 2-3 Jahre. Viel Präzisere Aussagen kann ich zur Zeit (leideR) nicht machen, weil ich bei der Arbeit bin und keine Einsicht in meine Unterlagen habe. Aber vielleicht reicht das ja schon?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest-12322.04.2010 11:02:35
Status:
Praktikant
(725 Beiträge, 215x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
conator
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Vor 2-3 Jahren war ich's ja nicht selber.

Einzug (eigenhändig renoviert): vor ca. 6 Jahren
Wohnungsbrand, Renovierung durch Besitzer (Hausverwaltung): Vor 2-3 Jahren
Auszug: Jetzt. Wände: Alle weiß (Wie frisch gestrichen sieht's nun nicht mehr aus)

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest-12330.04.2010 09:36:10
Status:
Schüler
(493 Beiträge, 85x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
conator
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)

Weil ich Idiot es unterschrieben habe (hätte - ist ja ein imaginärer Fall :) ) - um eben schnell wieder in die Wohnung zu kommen. Nachdem ich das Rennen mit dem Brand hinter mir hatte, hätte ich alles unterschrieben, um wieder eine eigene Bleibe zu haben. Blöde Sache :-\

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.383 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen