Gefälschtes Semesterticket Folgen

17. Februar 2018 Thema abonnieren
 Von 
guest-12317.02.2018 12:57:12
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Gefälschtes Semesterticket Folgen

Hallo,

Ich werde euch den Sachverhalt mal kurz schildern:

Ich (23) bekomme einen Anruf von meinem Bruder, der mir beichtet, dass er in der Bahn erwischt worden ist. Für mich war zunächst nicht klar, warum er mich dafür anruft, da wir eher selten Kontakt haben. Er sagte er hatte mal vor einem Jahr mein Semesterticket eingesteckt als ich zuhause bei der Familie war. Da machte es bei mir Klick und ich wusste sofort was geschehen war. Zu dem Zeitpunkt vermisste ich mein Ticket und habe es anschließend in der Uni als verloren gemeldet. 1 Woche später war das neue Ticket da und ich habe die Sache wieder vergessen. Er meinte er habe das Ticket am PC bearbeitet und den Namen geändert. Nun meine Fragen:

1. Was muss ich selber bei dieser Geschichte befürchten? Ich bin nun im letzten Semester und habe Angst, dass da irgendwas kommen kann (Exmatrikulation oder sowas).

2. Mein Bruder hat sich natürlich tausend mal entschuldigt und meinte, dass er aussagen wird, dass ich nichts wusste, damit ich nicht auch belastet werden kann.

3. Zur Info: Ticket wurde beschlagnahmt und es wurde ihm auch schon gesagt, dass das unter Urkundenfälschung und Betrug fällt.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9514x hilfreich)

1. Das ist keine Frage des Strafrechts. Aber davon ab: Warum sollte die Uni Sie exmatrikulieren, weil Ihnen das Ticket geklaut wird?

Bei 2. und 3. kann ich keine Frage entdecken. Richtig ist, dass Ihr Bruder sich wegen Urkundenfälschung und Betrug strafbar gemacht hat. Und prinzipiell auch wegen Diebstahl. Aufgrund § 247 StGB wird der Diebstahl aber nicht strafrechtlich verfolgt, außer Sie würden ausdrücklich Strafantrag gegen Ihren Bruder stellen. Ohne einen solchen besteht ein sog. absolutes Verfahrenshindernis

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12317.02.2018 12:57:12
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die schnelle Antwort!
Wielange dauert dieser ganze Prozess in etwa ?
Und werde ich in irgendeiner Art und Weise kontaktiert? (Uni oder Polizei)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.682 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.