Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.250
Registrierte
Nutzer

Trennungsunterhalt für die Ehefrau

 Von 
Andy202
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)
Trennungsunterhalt für die Ehefrau

Guten Tag an alle

Meine Frage bezieht sich auf den Trennungsunterhalt für meine Frau, wie hoch ist der? Könnte mir das einer erklären?
Danke……

> wir leben seit 3 Monaten getrennt, ich bin ausgezogen und habe den ganzen Haushalt dagelassen, die Kind leben bei meiner Frau, sie hat sich von mir getrennt, sind seit 2007 verheiratet, ein gemeinsames Kind im Alter von 7 Jahren und meine Frau hat ein Kind mitgebracht in der Ehe im Alter von 14 Jahre... Steuerklasse 4/4 seit kurzen

Einkommen meiner Frau monatlich:
Gehalt netto 1110 €
Unterhalt gemeinsames Kind 310 €
Unterhalt Kind II 356 €
Kindergeld 368 €
Gesetzlich Krankenversichert
3 km zur Arbeitsstelle

Mein Einkommen monatlich:
Gehalt netto 2034,20 €
meine Ausgaben monatlich:
Unterhalt gemeinsames Kind 310 €
30 % privat Krankenversichert 142,34 €
Kredit 109,91 €
20 km zur Arbeitsstelle

Dankeschön


-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Einkommen Trennungsunterhalt Frage Kind


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5590 Beiträge, 2337x hilfreich)

Hallo Andy,

Wenn alles anerkannt wird,schätze ich den TU auf

max. 100€

lg
edy


-----------------
"Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Gaestin
Status:
Schüler
(267 Beiträge, 88x hilfreich)

Hallo,
welches OLG ist zuständig?
Ist in Deinem Nettogehalt Weihnachstgeld und Urlaubsgeld berücksichtigt?
Ist der Kredit ehebedingt?
Hast Du eine Altersvorsorge?
Nach meiner Rechnung (30ct/gefahrenen Kilometer, OLG-abhängig) wären nur 291 Euro KU fällig.
gaestin





-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Andy202
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo edy,
danke für die schnelle antwort!
wie kommst du auf ca 100 € ?

wird der Kindesunterhalt vom Kind II mit einberechnet bei ihren einkommen?
LG



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5590 Beiträge, 2337x hilfreich)

Hallo Andy,

Berechnung geht in etwa:

Dein Einkommen minus die von dir aufgeführten Posten +

0,30 € je gefahrenem KM.

Von diesem Betrag wird der KU abgezogen.

Dir bleiben dann noch ca.1200-1250€.

Berechnung des Trennungsunterhaltes:

Netto EK der EX 1100€
dein verbleib.EK 1250€

Zusammen 2350€ /2 =1175€

Für jeden also 1175€ (1100€ hat sie schon).

lg
edy

-----------------
"Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Andy202
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo gaestin,

du hast recht der KU ist jetzt 291 € muss ich noch ändern wegen Lohnsteuerklassen wechsel....
Und wie hoch ist der Trennungsunterhalt für meine frau?

das OLG schwerin,
bei meinen netto einkommen ist weihnachtsgeld und urlaubsgelg berücksichtigt> bekomme ich nicht...
der Kredit ist für einen Fernseher , den ich/wir uns vor 6 monaten gekauft habe....
für meine altersvorsoge zahle ich im monate 150 €

LG


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Gaestin
Status:
Schüler
(267 Beiträge, 88x hilfreich)

Ok:
2034 abzüglich
220 Euro Fahrtkosten
150 Euro Altersvorsorge (max. 4% vom Vorjahresbrutto)
140 KV
110 Kredit
290 KU

macht: 1124 Euro, die Dir übrig bleiben. Dein SB ggü der Ex beträgt 1100 Euro. Bleiben 24 Euro für TU.
Alle Werte gerundet bzw. überschlagen und vorausgesetzt, dass alle Posten anerkannt werden.
Der KU für das erste Kind gilt nicht als Einkommen. Exe darf Ihr Gehalt ebenfalls bereinigen (AV und berufsbedingte Aufwendungen)
gaestin

gaestin


-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Andy202
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)

Guten morgen Gaestin,

dankeschön für Deine Rechnung, hat mir sehr geholfen....

Werde mal mit meine noch Frau darüber sprechen, sie will 300 € TU haben von mir....

Schönen Tag und guten Rutsch, Andy


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 215.161 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
89.416 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen