Fahrerflucht .

1. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
Wuehlmaus
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 0x hilfreich)
Fahrerflucht .

Hallo, hatte ihr schon mal geschrieben im mai. Es ging darum das durch mich als ich Auto fuhr wohl zu wenig Abstand gehalten habe an einen Fahrrad Fahrer der darauf gestürzt ist. Dieses ganze habe ich nicht mitbekommen. Erst als ich in den Rückspiegel schaute sah ich den Radfahrer suchte ne wendemöglixhkeit und fuhr zum Unfallort . Ich habe ihn allerdings nicht angefahren.
So heute kam das Schreiben v Gericht das ich 500 Euro an ein hospiz überweisen soll und die Fahrerflucht nicht als Strafanzeige gestellt wird und wenn ich es gezahlt habe ist die Sache vom Tisch. Meine Auto Versicherung hat sich bis dato nicht gemeldet zwecks Schadens des Fahrrad ( e bike Rennrad sehr hoher Preis) angeblich soll der Schaden so paar tausend Euro sein (Carbon)
Meine Frage ist zahlt das meine Versicherung Auto Versicherung , habe gelesen das bei Fahrer Flucht die Versicherung nicht zahlt.


-- Editiert von Moderator topic am 2. November 2023 16:53

-- Thema wurde verschoben am 2. November 2023 16:53

Probleme mit der Versicherung?

Probleme mit der Versicherung?

Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Versicherungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
DeusExMachina
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 271x hilfreich)

Zitat (von Wuehlmaus):
Meine Frage ist zahlt das meine Versicherung Auto Versicherung
Da dies die einzige Frage zu sein scheint, gehört dieses Thema m.E. ins => Versicherungsrecht.

Zitat (von Wuehlmaus):
habe gelesen das bei Fahrer Flucht die Versicherung nicht zahlt
Der Versicherer leistet m.W. durchaus, könnte Sie allerdings begrenzt (bis 5.000,- EUR?) in Regress nehmen. Allerdings wurden Sie ja nicht verurteilt, sondern das Verfahren offenbar nach 153a StPO eingestellt.

Signatur:

Wahrheit ist Verhandlungssache.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32698 Beiträge, 17212x hilfreich)

Erfolgt vor Gericht keine Verurteilung, muss die Versicherung die Kosten über­nehmen. Bei Einstellung des Strafverfahrens durch die Staatsanwaltschaft ist aber ein Regress im Einzelfall trotzdem möglich, wenn nachgewiesen werden kann, dass der Unfall bemerkt werden musste. Quelle: https://www.allianz.de/auto/kfz-versicherung/zahlt-versicherung-bei-unfallflucht/

-- Editiert von User am 2. November 2023 18:19

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.815 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen