Bank kündigt Kredit: keine Vorfälligkeitsentschädigung

Mehr zum Thema: Bankrecht, Vorfälligkeitsentschädigung, Kredit, Baukredit, Bank, Kündigung
4,57 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
7

Banken fordern Vorfälligkeitsentschädigung, obwohl sie selbst Baukredit kündigen

In der aktuellen Ausgabe von Stiftung Warentest wird über zu Unrecht erhobene Vorfälligkeitsentschädigungen berichtet. Konkret geht es um den Fall, dass Banken und Sparkassen Baukredite gegenüber den Kreditnehmern wegen Zahlungsverzuges selbst kündigen, dann aber trotzdem eine so genannte Vorfälligkeitsentschädigung einfordern.

Auch Sie haben ein Rechts auf Rückzahlung, wenn  das Kreditinstitut nach dem Platzen der Finanzierung ab 2010 eine Vorfälligkeitsentschädigung, auch aus dem Zwangsversteigerungserlös, erhalten hat.

Johannes von Rüden
seit 2009 bei
123recht.de
Rechtsanwalt
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel: 03096535853
Web: http://www.wvr-law.de
E-Mail:
Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Inkasso, Markenrecht, Patentrecht
Preis: 100 €
Antwortet: ∅ 23 Std. Stunden

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema.

Werdermann und von Rüden
Partnerschaft von Rechtsanwälten
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Telefon: 030 – 200590770
Telefax: 030 – 2005907711
E-Mail: info@wvr-law.de

www.wvr-law.de
www.abmahnhelfer.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Bankrecht Bearbeitungsgebühren bei Verbraucherkrediten zurückfordern