Immobilienkredite ab Juni 2010 widerrufbar - EuGH-Urteil vom 26.03.2020

Mehr zum Thema: Bankrecht, Widerruf, Darlehen, Kredit, Immobilie, EuGH
5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
1

Darlehensnehmer können aufgrund des verbraucherfreundlichen Urteils des Europäischen Gerichtshofes ihre Kreditverträge (Vertragsschluss nach 11.06.2010) widerrufen

Am 26.03.2020 hat der Europäisches Gerichtshof (EuGH) den Widerruf aller Darlehen ab dem 11.06.2010 ermöglicht. Hiernach hat der EuGH den von fast allen Kreditinstituten verwendeten Kaskadenverweis (häufige Formulierung im Kreditvertrag: Die 14-tägige Frist zum Widerruf des Vertrags beginnt, sobald der Darlehensnehmer alle Pflichtangaben nach § 492 Abs. 2 des deutschen Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) erhalten hat (z. B. Angaben zur Art des Darlehens, zum Nettodarlehensbetrag und zur Vertragslaufzeit).) als unzulässig angesehen.

Widerruf noch heute möglich - günstige Refinanzierungsmöglichkeiten

Die vorgenannte Formulierung entspricht nicht den Anforderungen an eine ordnungsgemäße Belehrung über das Widerrufsrecht, so dass das Widerrufsrecht für Verbraucher auch noch Jahre nach dem Vertragsschluss nicht erloschen ist. Folglich können Darlehensnehmer weiterhin den Widerruf des Darlehens erklären. Dies hat zur Folge, dass für die Vergangenheit ein Nutzungsersatz für den Kredit von ca. 5-10 % der Nettodarlehenssumme verlangt werden kann. Zudem können Kreditnehmer das aktuell günstige Niedrigzinsumfeld nutzen, um eine Refinanzierung ohne die Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung vorzunehmen.

Roman Podhorsky
seit 2015 bei
123recht.de
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Sankt-Josefs-Kirchplatz 1
48153 Münster
Tel: 0251 97447543
Web: http://www.rechtsanwalt-podhorsky.de
E-Mail:
Börsenrecht, Kapitalmarktrecht, Aktienrecht, Kapitalanlagenrecht

Bei der Ausübung Ihres Widerufsrechts sind wir Ihnen gerne im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung behilflich. Soweit Sie rechtsschutzversichert sind, stellen wir gerne für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Rechtsanwalt Dr. Roman Podhorsky
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Tel. 0251 97447543
info@rechtsanwalt-podhorsky.de
www.rechtsanwalt-podhorsky.de