Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.530
Registrierte
Nutzer

6 Wochen Kündigungsfrist.,aber zu welchem Datum?

25.2.2010 Thema abonnieren
 Von 
ola-ola
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)
6 Wochen Kündigungsfrist.,aber zu welchem Datum?

Hallo, ich benötige dringend einen Rat. Ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch und die Firma würde mich auch sicher nehmen, wenn ich jedoch früher anfangen könnte. Allerdings weiß ich nicht, wie ich kündigen soll. In meinem Vertrag steht folgende Satz:

Der Vertrag kann von jeder Seite mit eine Frist von 6 Wochen gekündigt werden. Längere Kündigungsfristen nach dem „Gesetz über die Fristen für Kündigungen von älteren Angestellten“ vom 09.07.1926 bleiben davon unberührt.

Die Kündigung des Vertrages muss schriftlich erfolgen. Nach einer ordentlichen oder außerordentlichen Kündigung des Vertrages gleich von welcher Seite, ist der Vertragsgeber jederzeit befugt, den Vertragsnehmer von seiner Verpflichtung.....bla bla sofort feizustellen, unter Weiterzahlung seiner Bezüge....


Gilt das jetzt sofort, also sofort kündigung auf den tisch, 6 wochen arbeiten und dann gehen? oder gilt die frist (zum jetzigen zeitpuntk) bis ende des monats?? also spätestens 18.03.2010 kündigen und bis 30.04.2010 arbeiten.

Wäre sehr dankbar für eure Hilfe.



-- Editiert am 25.02.2010 10:04

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mathiasla
Status:
Lehrling
(1127 Beiträge, 627x hilfreich)

wenn im Arbeitsvertrag nicht 6 Wochen zum Ende des Monats steht, dann bedeutet das, wenn du heute 25.02.2010 die Kündigung einreichst, ist dein letzter Arbeitstag der 9. April 2010

Vielleicht kannst du mit deinem AG auch einen Auflösungsvertrag vereinbaren, dann könnte man die Fristen weiter verkürzen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 228.931 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen