Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.123
Registrierte
Nutzer

Sonderurlaub

22. Oktober 2004 Thema abonnieren
 Von 
zoranostra
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Sonderurlaub

hallo,
ich habe eine befristete Stelle als Vertretung für eine im Sonderurlaub befindende Planstelle. Ausserdem gehört die Stelle zum öffentlichen Dienst in einem KH und wird nach BAT bezahlt.
Nun meine Frage:
mein Vertrag läuft zum Dezember 2005 aus und die Frau, die ich vertrete möchte nur halbtags wieder anfangen. Was bedeutet das für mich?
Habe ich ein Recht auf die andere halbe feste Stelle?
Kann mein AG ihr diesen Antrag ablehnen und sie auf eine andere Stelle setzen?
Ich hoffe ihr könnt mich diesbezüglich informieren
eure Zoranostra

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6030 Beiträge, 1338x hilfreich)

Ich glaube nicht, dass der AG gezwungen werden kann, Deinen Vertrag zu verlängern.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Popey
Status:
Beginner
(146 Beiträge, 32x hilfreich)

Dein Vertrag läuft aus, wie er diese ander `halbe freie Stelle´ abgibt oder auch nicht liegt wohl in seinem Ermessen.

-----------------
"(b)-Ein Vergleich ist keine Option-(/b)"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
zoranostra
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe meine Frage eigentlich falsch gestellt.
Das ich kein Recht auf die freie halbe Stelle habe, habe ich mir schon gedacht. Eigentlich möchte ich wissen, was aus einer ganzen Planstelle wird,wenn der "Planstelleneigentümer"(PSE) nur halbtags wiederkommt. Fällt die andere Hälfte dann weg oder kann mein AG sie neu besetzten? Und für mich auch noch wichtig, kann mein AG den Antrag der PSE auf eine Halbtagsstelle ablehnen?
Ich hoffe, ihr meldet euch noch einmal
Zoranostra

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
alida
Status:
Student
(2695 Beiträge, 628x hilfreich)

Der PSE hat nach seinem Sonderurlaub grundsätzlich Anspruch auf seinen alten Arbeitsplatz. Aber bei eigenem Wunsch nach Halbtagsarbeit kann er nur eine gleichwertige Beschäftigung verlangen, einen Anspruch auf Umwandlung seiner Planstelle in ein oder zwei halbe Planstellen hat er nicht.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.507 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen