Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.767
Registrierte
Nutzer

Vermieterwechsel???

14. Dezember 2005 Thema abonnieren
 Von 
pilgrim
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 3x hilfreich)
Vermieterwechsel???

Hallo zusammen,wir haben gehört, dass das von uns gemietete Haus im November veerbt worden ist und unser bisheriger Vermieter diese Funktion anscheinend nicht mehr ausübt. Nun ist es so, daß wir keine schriftl. Benachrichtigung darüber erhalten haben,d.h. offiziell nichts darüber wissen. Die Miete zahlen wir im Moment noch auf das bisherige Konto ( Nachlass-Konto) ein, da uns kein anderes bekannt ist. Frage:Gibt es eine gesetzl. Regelung? Muß uns schriftl. Mitteilung über eine Veränderung im Mietverh. gemacht werden? Oder sind wir verpflichtet, uns selber darum zu kümmern? Was geschieht mit dem bestehenden Mietvertrag? Was geschieht mit Mängeln, die der vorherige Vermieter nicht beseitigt hat?
Ich hoffe, es gibt auf alle Fragen eine Antwort.
Danke erstmal.

Fragen zur Miete?

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44102 Beiträge, 15726x hilfreich)

Ein Erbe tritt mit allen Rechten und Pflichten in die Nachfolge des verstorbenen ein.

Der Mietvertrag bleibt also bestehen. Die Mängel muss der neue Vermieter beseitigen. Dabei könnt Ihr Euch auf die Mängelanzeigen berufen, die Ihr gegenüber dem alten Vermieter abgegeben habt.

Sollte es sich nicht um einen einzelnen Erben, sondern um eine Erbengemeinschaft handeln, dann müssen Erklärungen von diesen gemeinschaftlich abgegeben werden. Erklärungen an die Erben müssen an alle Erben abgegeben werden.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.953 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen