Geschäftsführer Rücktritt

31. Juli 2014 Thema abonnieren
 Von 
Anyu
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)
Geschäftsführer Rücktritt

Bitte um Beurteilung folgenden Sachverhalts:

In einer Ug (haftungsbeschränkt) gibt es zwei Gesellschafter.

Einer ist Geschäftsführer, der Andere ist Prokurist der Firma.

Der GF möchte aus wichtigem Grund das Amt niederlegen, obwohl (nicht weil) das Unternehmen in Zahlungsschwierigkeiten und möglicherweise insolvent ist.

Der verbleibende Gesellschafter will, nach Rücksprache mit dem Unternehmensberater, auf gar keinen Fall Insolvenz anmelden.

Wie verhält es sich mit dem Rücktritt des GF mit Wirkung der Eintragung ins Handelsregister, wenn der neue GF schon vom Tag der Mitteilung und nicht erst ab Eintragung ins Handelsregister sämtliche Rechte und Pflichten übernehmen will und dies auch schriftlich erklärt? Kann der scheidende GF, wenn sich später herausstellt, dass er die Firma zur Unzeit verlassen hat, haftbar gemacht werden? Oder haftet dann der GF, der das Geschäft unbedingt weiterführen wollte?

Danke im Voraus für jede Antwort

Anyu



-----------------
" "

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Blaki
Status:
Praktikant
(861 Beiträge, 746x hilfreich)

Guten Abend,

maßgeblich ist nicht der Tag der Eintragung im Handelsregister, sondern der Tag, an dem der Gesellschaftervertrag geändert wurde.

Es ist also eine Änderung des Gesellschaftervertrages vor einem Notar erforderlich.

Möchte sich der ausscheidende Gesellschafter gegen Haftungsinanspruchnahmen absichern, sollte er allen in Frage kommenden Geschäftspartnern unmittelbas nach Änderung des Gesellschaftervertrages eine schriftliche Mitteilung zukommen lassen, dass er nicht mehr Geschäftsführer ist.



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7210 Beiträge, 4297x hilfreich)

Für die Abberufung eines Geschäftsführers muss der Gesellschaftsvertrag nicht geändert werden.

Die Abberufung erfolgt unter Vorlage eines privatschriftlichen Gesellschafterbeschlusses mit Handelsregisteranmedlung (Notar).

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Anyu
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke für die informative Antwort.
Damit ist meine Frage vollumfänglich beantwortet.
Dann wurde in diesem Fall alles richtig gemacht.



-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.682 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.493 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen