Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
554.491
Registrierte
Nutzer

Problem: Restschuld-Berechnung

13.5.2004 Thema abonnieren
 Von 
tanuchin
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
Problem: Restschuld-Berechnung

Ich muß für den Insolvenzverwalter (einer privaten Insolvenz) die Aufstellung meiner Restforderungen aufgrund eines noch nicht ganz abgezahlten privaten Darlehens machen.

Frage 1: Im Vertrag sind 3% Zinsen p.a. festgelegt, ich gehe davon aus, daß dieser Zinssatz auch für den nach dem Laufzeitende noch offenen Betrag anzuwenden ist, auch wenn im Vertrag nichts über die Zinshöhe bei nicht fristgerechter Rückzahlung ausgesagt wird. Ist das richtig?

Frage 2: Ich habe die Zinsen immer für den Zeitraum und die Höhe der bestehenden Restschuld zwischen den Einzahlungen berechnet. Die Zinsen pro Tag verringern sich dabei mit jeder Rückzahlung. Das Jahr hab ich mit 360 Tagen, den Monat mit 30 Tagen angesetzt. Der Zeitraum der Rückzahlungen ersteckt sich über 10 Jahre (nach dem Ende der vertraglich vereinbarten Laufzeit, zu der alles hätte zurückgezahlt werden müssen). Die Sache ist also einigermaßen umständlich zu berechnen. Ist das so richtig?

Frage 3: Gilt hier eine Verjährungsfrist von 30 Jahren?

Danke im voraus für fachliche Unterstützung.

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37315 Beiträge, 13392x hilfreich)

zu Frage 1: Das ist richtig

zu Frage 2: Das hört sich auch richtig an. Ich hoffe aber, dass Du das nicht per Hand ausgerechnet hat.
MS Excel tut da gute Dienste und hat sogar Beispiele, in denen Du nur noch Darlehensbetrag und Zinssatz eintragen musst.

zu Frage 3: Die Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre zum Jahresende ab der letzten Ratenzahlung.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
tanuchin
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Erstmal danke für die Antwort. Also, 3 Jahre Verjährungsfrist? Die sind wirklich schnell vorbei.

Das Laufzeitende liegt schon bald 10 Jahre zurück. Der Schuldner hat aber vor 2 Jahren noch eine Rate bezahlt. Läuft dann die Frist noch?

Gruß aus Berlin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37315 Beiträge, 13392x hilfreich)

Die Frist beginnt ab der letzten Ratenzahlung. Sie läuft also noch.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
tanuchin
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Super. Mein Glück.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 196.222 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.394 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.