Garagentor

8. Mai 2007 Thema abonnieren
 Von 
mini.mami
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 2x hilfreich)
Garagentor

Jemand hat eine ETW und Garage gekauft. Wenn das Tor dieser Garage kaputt geht, hat der Eigentümer die Kosten allein zu tragen oder fallen diese zu Lasten der Eigentümergemeinschaft?
Bei Fenstern ist es ja so, dass die Reparaturen zu Lasten aller gehen

Verbaut?

Verbaut?

Ein erfahrener Anwalt im Baurecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Baurecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2270 Beiträge, 803x hilfreich)

Ich würde hier eine Unterscheidung machen, warum das Tor kaputt geht (normaler Verschleiss oder evtl. gegen gefahren und Tor verbogen?). Bei Eigenverschulden würde ich sagen, dass du die Kosten zu tragen hättest. Ansonsten stimme ich zu, dass die Gemeinschaft für Instandsetzungsarbeiten auch an Garagen zuständig wäre. Letzte Gewissheit würde m.E. ein Blick in die Teilungserklärung geben.

-----------------
"Scientia potentia est."

-- Editiert von Was weiß ich? am 08.05.2007 18:08:59

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
mini.mami
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 2x hilfreich)

Die Garage wurde schon mit defektem Tor verkauft und die erste Reparatur war notdürftig/provisorisch. Es war klar, dass sie nicht lange halten würde.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7944 Beiträge, 2931x hilfreich)

Die Frage ist ja, wie die Garagen in der Teilungserklärung definiert werden. Wir haben auf unserem Grundstück auch 7 Garagen, die 1 Eigentümerin gehören, die die auch selber vermietet usw.
Es wurde vor Gericht festgestellt, dass sie ihre Kosten selber trägt, dafür aber auch nichts in die allgemeine Instandsetzung der WEG-Gemeinschaft einzahlt. Sie braucht auch einige Nebenkosten (Müll, Heizung usw.) nicht anteilig zahlen.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
mini.mami
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 2x hilfreich)

in der Teilungserklärung stehen keine Einzelheiten über die Garage. Allerdings wurden Kosten der Instandsetzung aller Garagendächer bisher umgelegt auf alle. Das Tor wurde ja nicht mutwillig zerstört.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7944 Beiträge, 2931x hilfreich)

Dann würde ich mich mit der Bitte um Reperatur/Austausch an den Verwalter wenden.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 272.693 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.109 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen